Wien

Schwarzes Brett im Gemeindebau Wien





=> Kommentare & Postings eintragen

 

die "NEUEN" Mieter können weder deutsch noch lesen.

Als Mieter einer Gemeindewohnung (1230, Arabellgasse) hat sich seit Jahren ein tiefer Groll gegen die Gemeindebauverwaltung angesammelt. Ohne alle einzelne Ereignisse aufzählen zu wollen : Da hängen so 7 oder 8 Zettel am schwarzen Brett. Aber die "NEUEN"  Mieter können weder deutsch noch lesen.
Wozu also die Papierverschwendung ?  
Besser wäre eine Bürgerpolizei oder Gemeindebautruppe, vielleicht auch neudeutsch "Community Security Executive". Das würde Arbeitsplätze schaffen und Ordnung wiederherstellem.
H. J.           20.2.2017