Wien


Rattenbefall in der Toilette der Wohnung für Wiener Wohnen kein Notfall


 
Sehr geehrte Damen und Herren!
Ist ein Rattenbefall in der Toilette der Wohnung ein Notfall?
Anscheinend nicht ich habe mehrmals bei Wiener Wohnen angerufen und bis jetzt ist nichts passiert! Der Kammerjäger von Wiener Wohnen hat noch immer keinen offiziellen Auftrag. Ich habe beim BürgerService beim Gesundheitsamt angerufen, leider fühlt sich keiner dafür zuständig.
Auch der Wohnbaustadtrat muss mein untenstehendes Email an die richtige Organisation weiterleiten das wiederum mit bitte um Verständnis einige Tage dauern kann.
Der Kammerjäger von Wiener Wohnen war zwar inoffiziell bei mir hat aber nach Tel. Rücksprache heut um 09:00 Uhr noch keinen Auftrag! Er hat mir einen Köder in die Toilette gehängt und gesagt das diese unbenutzbar ist, also habe ich eine Wohnung ohne funktionierender Toilette und bin darauf angewiesen das mich die Nachbarn aufs Klo lassen.
Ich finde das demütigend!
Vieleicht wissen ja Sie an wen ich mich noch wenden kann?
Mit freundlichen Grüßen
Ingeborg G.,   1150 Wien   9.5.2017
=> Video vom WC (Ratte unter der Klobrille)


Sehr geehrter Herr Ludwig!
Leider muss ich mich an Sie wenden da Wiener Wohnen es nicht notwendig findet sich der Sachlage anzunehmen! So wie vor drei Jahren da hatte ich das Problem auch schon mal und Dachte es wäre ein Einmalige Sache !!! Ich habe heute um 04:30 Uhr bei der Hotline einen Rattenbefall auf meiner in der Wohnung befindlichen Toilette entdeckt. Die Ratte taucht auf knabbert an der Klobrille und taucht wieder ab. ich habe die ganze Nacht damit verbracht darauf zu achten das die Ratte nicht in die Wohnung kommt. Um 10 Uhr habe ich neuerlich die Hotline angerufen wo man mir Mitteilte das es in Bearbeitung sei, ich erwiderte der Dame am Telefon  das ich meine Toilette nicht nutzen kann und Sie meinte Lapidar ja das ist unangenehm. Um 13Uhr habe ich dann selbst den Schädlingsbekämpfer angerufen der mir sagte er hat keinen Auftrag von Wiener Wohnen bekommen ( ich frage mich wie kann das sein???). Er war jedoch so nett und ist gekommen auch ohne Auftrag, Seiner Meinung nach ist die Toilette zur Zeit unbenutzbar und ich solle schauen ob ich wo anders Unterkomme.
   Leider ist es mir nicht möglich wo anders Unterzukommen außer in ein Hotel aber wer übernimmt dafür die Kosten?? oder ich solle mir eine Rückstauklappe vom Installateur einbauen lassen  aber wer übernimmt dafür die Kosten und wie schnell kann das passieren???
   Ich bin 26 Jahr Mieterin bei Wiener Wohnen und bin sehr erschrocken darüber, wie Anliegen der Mieter behandelt werden. Leider herrscht hier ein sanitärer Notfall  und ich werde es dem Gesundheitsamt mitteilen müssen.
Gerne kann ich Ihnen als beweis Lage Videoaufnahmen senden!
Ich erwarte mir ein Klärung meines Anliegens.
Ingeborg G.   1150 Wien



Rattennest im Stiegenhaus

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Mieter Oswald Redlichstraße 36/ Stiege ... haben mich gebeten Sie zu fragen ob es erlaubt ist auf Ihrer Homepage Videos über das Rattennest Stiegenhaus Oswald Redlichstr. 36/... hochzuladen! Es gibt wirklich schon Ratten, das ist kein Witz!!
Bei Wiener Wohnen gibt es keine Hilfe, obwohl nachweisbar seit Wochen nicht gesäubert wurde! Wir haben uns bereits an den Stadtrat gewandt und möchten nun Videos ins Internet stellen, damit dem ein Ende gesetzt wird. Dass es sowas wirklich gibt, hätte ich nie gedacht. Dachte immer die Leute übertreiben! Oder man sieht das im TV bei RTL........ So ein Dreck und vergammelt bis zum geht-nicht-mehr. Sind Sie schon mal mit Schuhen wo kleben geblieben, weil es so schmutzig war? Nein? Dann kommen Sie in die Oswald Redlichstraße.......... dann rufen Sie bitte bei Wiener Wohnen an und die Ladys sagen Ihnen tatsächlich, trallala, es ist alles in Ordnung!.......
Wie in den Slums sieht es hier aus! Bitte kommen Sie mal mit einem Kamerateam, wir machen gern eine Führung!

 LG G. B.             29. Mai 2010