Wien

Einbrüche in Gemeindewohnungen in Wien





Nach Einbruch: Wir wurden von Wiener Wohnen im Stich gelassen

Liebe redaktion von wien-konkret,
Ich lebe mit meiner freundin und unseren 5 jährigen sohn in einer gemeindewohnung in 1220 wien.
Leider hat uns am montag den 9.2.2015 das schiksal getroffen und bei uns wurde eingebrochen.
Über den balkon durchs fenster (und das im 2.stock)
   Nach verständigung der polizei die mit knapp 20 mann inkl. Hund anrückte und schlüsseldienst konnten wir um ca. 23 uhr die wohnung kurz betreten.
   Das fenster wurde beschädigt und konnte nicht mehr verschlossen werden, genauso wie das das obere sicherheitsschloss das vom schlüsselnotdienst aufgebohrt wurde.
   Nachdem die spurensicherung der kriminalpolizei die wohnung frei gegeben hat, kam der von uns verständigte notdienst um 0.15 uhr um das kaputte Fenster notdürftig zu schliessen.
Allerdings war dieser notdienst mitarbeiter ein eigentlich gelernter elektriker und wusste selbst nicht wwie das fenster zum verschliessen ist. Er entschied sich, das fenster mit einer schraube zu schliessen.
   In der ersten nacht war es uns ziemlich egal, da wir auswärts geschlafen haben und haben uns gedacht das wiener wohnen gleich am nächsten tag jemand schickt um das professionell zu reparieren.
   Nach mehrmaligen anruf bei wiener wohnen (jeden tag mehrmals) wurde uns jedes mal etwas anderes gesagt und man wurde sozusagen abgewimmelt. wenn man in so einer situation ist, ist man nicht nur geschockt sondern man betritt die wohnung jedes mal mit einen mulmigen gefühl. Mittlerweile ist eine woche vergangen und wir wissen noch immer nicht wann endlich jemand kommt von wiener wohnen. In dieser einen woche wurde (von uns und auch polizeilich bekannt) ingesammt 3 mal ein verschiedenen wohnung hier in der anlage eingebrochen. das dritte mal sogar ein stockwerk unter uns.
   Um auf den punkt zu kommen, der sohn hat es zum glück nicht so mitbekommen, aber meine freundin und ich leben momentan in grosser angst sobald es draussen dunkel wird. Man kann nicht schlafen, ist die ganze zeit nervös und wird von jedem geräusch aufgeschreckt. ich versuche  sogut es geht, das meine freundin und kind trotzdem etwas schlaf finden und ich sitze die ganze woche jede nacht wohnzimmer" wache halten". falls ich mal vor lauter müdogkeit doch mal einfach einschlafe dann dauert das maximal nur paar minuten weil die angst einfach zu gross ist.
Ich hoffe sie können uns irgendwie weiterhelfen oder uns tips geben, da wir von wiener wohnen im stich gelassen werden.
Ich sollte eigentlich am montag den 16.2.2015 einen neuen job beginnen den ich aber auf grund der Situation und meines nervlichen zustandes nicht antreten konnte.
Bitte helfen sie uns
Mit freundlichen grüssen
K. thomas     15. Feb. 2015



Einbrüche in Simmeringer Gemeindebauten

... Weiters wurde nach den Sanierungen der Fenster in verschiedenen Simmeringer Gemeindebauten vermehrt Einbrüche verzeichnet, wo Jahrezehntelang nichts passiert ist.

Kurt D.    1. April 2012