Wien

Über den Österreichischer Medienverband:

Logo Medienverband

Freie Medien leisten einen essentiellen Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung und sind ein integraler Bestandteil der Österreichischen Gesellschaft. Dennoch werden sie von Seiten der Österreichischen Politik stiefmütterlich behandelt. Freie Medien werden praktisch nicht gefördert und haben mit massiven strukturellen Problemen zu kämpfen.

Interessensvertretung der Freien Medien
Der Österreichische Medienverband versteht sich die Interessensvertretung der Freien Online- & Printmedien Österreichs. Ziel des Medienverbands (ÖMVB ) ist eine konsequente Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Freien Medien, sie es durch Vermittlung von Know-how, dem Schaffen von Fördertöpfen oder dem Etablieren eines Netzwerks.

Derzeitige Mitglieder (Stand Juni 2010): der Bagger, Das Denkfabrikat, fhSPACEtv, Freies Magazin FM5, HYDRA! Das endgute Satiremagazin, junQ.at - Medien & Kulturplattform, keine delikatessen, The Message, mokant.at , PARADIGMATA, Rokko's Adventures, SKUG  

Website => Medienverband



* 15.9.2010 Tag der Freien Medien

Datum:   15.9.2010, um 15:00 Uhr
Ort:     Quartier für Digitale Kunst; Museumsplatz 1, 1070 Wien

Freie Medien präsentieren sich mit Infoständen, Präsentationen und Filmbeiträgen. Eine Podiumsdiskussion thematisiert den längst  überfälligen gesellschaftspolitischen Handlungsbedarf, insbesondere hinsichtlich des freien Medienschaffens im Print- und Onlinebereich. Im Rahmen der Medienmesse kann man die Freien Medien und ihre MitarbeiterInnen hautnah erleben.
 
Digitalks führt im Rahmen eines Workshops in die Veränderungen der Medienbrache ein. Es gilt, das Potential der Veränderungen zu nutzen.

Programm
15:30 Digitalks erklärt digitale Medien in verständlicher Sprache. Medienworkshop für Freie Medien.
17:00 Eröffnung der Medienmesse - Medienvielfalt erleben. Infostände der Freien Medien Österreichs. Time to Network.
19:00 Freie Medien on stage: Ausgewählte Medien präsentieren ihre Arbeit und ihre Schwerpunkte am Podium
20:00 Podiumsdiskussion zur Stellung der Freien Medien in Österreich - "ProduzentInnen brauchen keine Sender".
22:00-23:00 DJ-Line

Url:     http://qdk.blogsome.com/, www.medienverband.at