Wien

Schicker: "Wir lichten den Wiener Schilderwald"

Wien (RK). "In einer gemeinsamen Aktion werden ARBÖ, ÖAMTC, KfV und die VerkehrsexpertInnen der Stadt Wien den Schilderwald lichten", kündigt der Wiener Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, DI Rudi Schicker, an. Überflüssige Schilder sollen so erkannt und entfernt, die Wiener Straßen für alle VerkehrsteilnehmerInnen noch sicherer und übersichtlicher werden.

Schicker will sich außerdem für eine Vereinfachung der StVO einsetzen. Derzeit sind viele Verkehrszeichen an sich überflüssig, aus juristischen Gründen aber notwendig. Ganz ohne Verkehrszeichen - wie bei einem Pilotprojekt in Holland - wird man aber wohl kaum auskommen können.


Quelle: Rathauskorrespondenz vom 26. April 2006