Wien

Kleiner Neubauer Opernball 2010 für Wiens SeniorInnen:

Name: Kleiner Neubauer Opernball für Wiens SeniorInnen
Datum: 11. Februar 2010
Saaleinlass:  14:30 Uhr   Beginn: 16:00 Uhr   Ende: 21:00 Uhr
Ort: Wiener Rathaus, Wien 1. Bezirk
Erreichbarkeit: U2 Rathaus, Straßenbahn 1, 2, D, J.

Eintritt: freie Spende  
Tischreservierungen: beim Veranstalter oder vor Ort  

Veranstalter: ÖVP-Neubau 0664-83 83 231
E-Mail: regina.barowski@oevp-wien.at
Garderobe: Nachmittagskleidung bis Abendrobe ist alles erlaubt
 
 



Rückblick: Kleiner Neubauer Opernball 2008 für Wiens SeniorInnen:

Bild: viele Krapfen an jedem Tisch

Bild: viele Krapfen an jedem Tisch

Name: Kleiner Neubauer Opernball für Wiens SeniorInnen
Datum: 31.01.2008
Saaleinlass:  14:30 Uhr   Beginn: 16:00 Uhr   Ende: 21:00 Uhr
Ort: Wiener RathausWien 1. Bezirk
Erreichbarkeit: U2 Rathaus, Straßenbahn 1, 2, D, J.

Eintritt: freie Spende  
Tischreservierungen: beim Veranstalter oder vor Ort  

Veranstalter: ÖVP-Neubau
E-Mail: regina.barowski@oevp-wien.at
Garderobe: Nachmittagskleidung bis Abendrobe ist alles erlaubt



Ehrenschutz des Kleinen Opernball

* Bundesparteiobmann Mag. Wilhelm Molterer Vizekanzler, Bundesminster für Finanzen (nicht anwesend)

* Dr. Johannes Hahn, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
* Frau Christine Marek, Staatssekretärin im BM für Wirtschaft und Arbeit
* Dr. Michael Häupl, Bürgermeister der Stadt Wien
* Frau Ingrid Korosec, Landesabgeordnete / Gemeinderat Wien; Obfrau des Wiener Seniorenbundes
 

14:30 Saaleröffnung mit Kaffee und Krapfen
 

Ballrede von ÖVP-Gemeinderat KommR Dr. Fritz Aichinger

Foto: ÖVP-Gemeinderat KommR Dr. Fritz Aichinger

Foto: ÖVP-Gemeinderat KommR Dr. Fritz Aichinger

Begrüßt alle zum 46 Kleinen Neubauer Opernball.
„Es ist eine lange Tradition, seit sehr vielen Jahren dürfen wir diesen wunderschönen Saal benutzen, um hier einen angenehmen Nachmittag und einen angenehmen Abend gemeinsam zu verbringen.“ Es folgte die Begrüßung der Ehrengäste. 
„Ich darf mich recht herzlich bedanken, dass Bürgermeister Häupl uns jedes Jahr diesen Saal zur Verfügung stellt. Und an dieser Stelle sage ich zumindest schon mündlich: Ich bitte, dass wir auch nächstes Jahr wieder mit diesem Ball kommen dürfen. Wir werden demnächst ein Brieferl schreiben. Herzlichen Dank und freue mich, dass Sie hier sind.“

KommR Dr. Aichinger bedankte sich weiters bei den vielen Partnern, bei Thomas Schäfer-Elmayer und bei den so zahlreich erschienenen Seniorinnen und Senioren.
 

Ballrede Vizebürgermeisterin Grete Laska (SPÖ):

Vizebürgermeisterin Grete Laska

Vizebürgermeisterin Grete Laska

"Sehr geehrter Herr Bundesminister!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich darf Sie stellvertretend für den Herrn Bürgermeister ganz herzlich willkommen heißen. Er wünscht Ihnen einen wunderschönen Nachmittag und lässt sich deshalb entschuldigen, weil er in Hinblick auf den Opernball – vor allem das Riesenereignis des heurigen Jahres die Fussball-Europameisterschaft – den ganzen Tag über schon die Bürgermeister aus den schweizer Partnerstädten der Europameisterschaft in Wien zu Gast sind und gemeinsam mit dem Herrn Bürgermeister den Tag verbringen. Ich denke, dass wir alle hier eine wesentlich bessere Wahl getroffen haben, nämlich jetzt hier zu sitzen, nicht zu überlegen, was werden wir am Abend anziehen, uns gerade der Tortur einer neuen Frisur unterwerfen zu müssen oder bei den Herren die Frage stellen: Wer macht mir beim Frack die Knopferl richtig zu …

Ihnen sehr geehrte Damen und Herren, die Sie jedes Jahr hier her kommen, Ihnen kann ich jetzt schon sagen: Natürlich freuen wir uns auch im nächsten Jahr. Denn was wäre der Abend des Opernballs ohne den Kleinen Opernball am Nachmittag? …“
 

Balleröffnung:

16:00 festliche Eröffnung durch 8 Paare der Tanzschule Schäfer-Elmayer. Thomas Schäfer-Elmayer war persönlich anwesend, ganz wie beim großen Opernball.


Fotos: Eröffnung durch die Tanzschule Schäfer-Elmayer; © Wien-konkret



Fotos: Eröffnung durch die Tanzschule Schäfer-Elmayer; © Wien-konkret

Tanzeinlage durch die Ballettschule Nera Nicol

Nera Nicol tanzte mit drei Kindern ihrer Ballettschule ein Kinderballett.


Fotos: Ballettschule Nera Nicol mit Ihrer Darbietung; © Wien-konkret



Fotos: Ballettschule Nera Nicol mit Ihrer Darbietung; © Wien-konkret

Kulturprogramm am Kleinen Opernball:

Bild links: Gesangseinlage von Opernsäger Johannes Jokl
Bild Mitte: Lied und Csardas: Regina Barowski
Bild rechst: Schlager von damals von Ingrid Merschl


Fotos: Johannes Jokl - Regina Barowski - Ingrid Merschl; © Wien-konkret



Fotos: Johannes Jokl - Regina Barowski - Ingrid Merschl; © Wien-konkret

Tanzeinlage der Musisch-kreativen kooperative Mittelschule Neubau

Sehr beschwingt war die Tanzeinlage der Schülerinnen der Musisch-kreativen kooperative Mittelschule Neubau. Bild rechts unten: Die Direktorin und die Choreografin haben eine große Freunde mit der gelungenen Tanzshow Ihrer Schülerinnen.


Bilder von der Tanzeinlage der Musisch-kreativen kooperative Mittelschule Neubau; © Wien-konkret



Bilder von der Tanzeinlage der Musisch-kreativen kooperative Mittelschule Neubau; © Wien-konkret

Sonstiges Programm:

Wiener Melodien präsentiert von der Chorvereinigung Wien-Neubau

17:00 Damen und Herrenspende
21:00 Ballende
 
Moderation: Hilli Reschl
Musikalische Gestaltung: Gardemusik unter der Leitung von Herrn Major Bernhard Heher
 

Publikum & Tanz:

Der große Festsaals im Wiener Rathaus war bis zum letzten Platz voll mit Seniorinnen und Senioren. Die Seniorendefinition ist hier laut Wissenschaftsminister Hahn 50+. Die Gardemusik spielte auf und schon war die Tanzfläche voll. 


Fotos der Seniorinnen & Senioren bei Krapfen & Kaffee - Gardemusik - volles Tanzfläche; © Wien-konkret



Fotos der Seniorinnen & Senioren bei Krapfen & Kaffee - Gardemusik - volles Tanzfläche; © Wien-konkret

Über den "Kleinen Opernball"

Wenn sich heuer am 31. Jänner wieder Reich und Schön bei Österreichs Ballerereignis Nummer 1 in der Wiener Staatsoper tummeln, werden an die 1000 Wiener Seniorinnen und Senioren ihre „kleine“ Variante des Wiener Opernballes im Rathaus bereits hinter sich haben.

Schon um 14.30 Uhr öffnet das Rathaus seine Pforten für den Kleinen Neubauer Opernball. Bereits zum 46. Mal findet heuer dieser Ballevent statt, der von der ÖVP-Neubau organisiert wird und Wiener Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit gibt, einen unbeschwerten Ballnachmittag bei guter Unterhaltung, gediegener Tanzmusik und kulinarischen Köstlichkeiten zu verbringen. Wer dabei sein will, hat leider erst 2009 wieder die Möglichkeit, denn für 2008 sind alle Karten für den beliebten kleinen Bruder des Opernballes bereits vergeben.

„Ein großes Dankeschön gilt dabei allen Förderern, Sponsoren und Mitwirkenden. Deren tatkräftige, aufopfernde und großzügige Unterstützung macht dieses einzigartige Ballerlebnis erst möglich“, freut sich der Organisator Fritz Aichinger, Bezirksparteiobmann der ÖVP-Neubau, über die tatkräftige Unterstützung der Wiener Unternehmen. 

Das diesjährige Programm bestreiten nach der Eröffnung durch die Tanzschule Elmayer u.a. die Sänger Johannes Jokel, Regina Barowski und Ingrid Merschl, umrahmt von der Gardemusik unter der Leitung von Major Bernhard Heher und moderiert von Prof. Hilli Reschl.
 

Kontakt:

Regina Barowski
Bezirksgeschäftsführerin der ÖVP-Neubau
Tel.: 0664-838 32 31
E-Mail: regina.barowski@oevp-wien.at
 

Weiterführende Informatioen:

* hier geht es zum "großen" => Opernball 2010