Wien

Debütieren am Wiener-Opernball

Für junge Frauen und Männer gehört dieser Moment zu den wohl größten ihres Lebens: Einmal den Wiener Opernball eröffnen. Einmal im Rampenlicht stehen und den perfekten Walzer tanzen. 2018 fiebern Debütanten Paare dem 8. Februar entgegen. Dann wird der 62. Opernball zur Belohnung für Mühen, die schon Monate, wenn nicht sogar Jahre, zuvor in Kauf genommen wurden. Denn Debütieren auf dem Opernball in Wien bedeutet mehr als nur das Tragen eines schneeweißen Kleides oder eines schwarzen Anzugs.
 

Vor dem Ball steht die Bewerbung an

Es erklärt sich beinahe von selbst: Der Wiener Opernball als prestigeträchtige Veranstaltung ist kein Ort für Jedermann. Schon gar nicht, wenn es um die Ehre des Debütierens geht. Hier nämlich werden schon im Jahr vor dem Fest die potenzialreichsten Paare ausgewählt. Lange also bevor Gäste und Interessierte einen Blick in den Wiener Ballkalender werfen und sich für den Kauf von Karten entscheiden, müssen hoffnungsvolle Paare ihre Bewerbung einreichen.




Einmal in der Staatsoper debütieren: Lebenstraum für ambitionierte Tänzer.

(Quelle: waldomiguez  (CC0-Lizenz) / pixabay.com)

 
Und schon zur Bewerbung gehört mehr als eine bloße Absichtserklärung. Paare müssen sich zunächst finden, um dann ein professionelles und überzeugendes Schreiben inklusive Fotos und Lebensläufen einreichen zu können. Vorab muss klar sein: Um auf dem Wiener Opernball debütieren zu dürfen, müssen Paare einige Voraussetzungen erfüllen. Wie wiener-staatsoper.at erklärt, gehören hierzu nicht nur sehr gute Kenntnisse rund um den Linkswalzer, sondern auch das Alter. Debütanten dürfen nicht jünger als 17 und nicht älter als 24 sein. Dabei versteht es sich, dass ein Paar den Opernball nur einmal im Leben eröffnen darf. 
 
Mit Kosten verbunden ist das Debütieren ebenfalls. Eine Komiteekarte schlägt in diesem Jahr mit rund 120 Euro zu Buche. Diese muss jedoch nur dann bezahlt werden, wenn die Aufnahme in den Kader der Debütanten erfolgt. Paare sollten sich außerdem der Tatsache bewusst sein, dass mit einer Teilnahme am Opernball als Debütanten weitere Kosten auf den Plan treten. Diese schlüsselt debuetanten.at übersichtlich auf.
 
Wer in den engeren Kreis aufgenommen wird, erhält zunächst die Chance, sich bei einem Vortanzen zu beweisen. Für den diesjährigen Opernball fand diese offizielle Begutachtung des Könnens schon im Oktober 2017 statt. Paare müssen hier in vorgegebener Kleidung erscheinen und alles geben. Knapp einen Monat nach dem Vortanzen dann erreichen Zu- oder Absage das Paar per Post.
 

Wer Debütieren will, muss üben

Paare, die eine offizielle Zusage für ihren Auftritt als Debütanten erhalten, sollten nach dem ersten Glücksrausch zügig wieder auf dem Boden der Tatsachen landen. Immerhin beginnt nun eine Phase, in der intensiv geübt werden muss. Und auch wenn Tänzer, die das Vortanzen bestanden haben, bereits über großartige Fähigkeiten verfügen, müssen diese weiter gefestigt und dem Anlass entsprechend angepasst werden. 
 
Aus diesem Grund findet vor dem Opernball eine Phase der Vorbereitung statt, während der Paare an mehreren Proben teilnehmen. Hier kommen Paare aus Wien und dem Umland zu drei Proben zusammen, während Paare aus anderen Bundesländern oder dem Ausland je einmal gemeinsam proben. Anschließend finden zwei sogenannte Hauptproben und die schlussendliche Generalprobe in den Räumen der Wiener Staatsoper statt. Auch für die Proben müssen sich Paare an eine strikte Kleiderordnung halten. Damen erscheinen in schwarzem Rock mit weißer Bluse, während Herren einen schwarzen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte tragen müssen. Wie das in der Realität aussehen kann, zeigt eine Videoaufnahme der Generalprobe aus 2015.
 



Der große Tag – Vorsicht Vorschrift!

Nebst der tänzerischen Vorbereitung und dem Einüben von Choreografien müssen sich Paare rechtzeitig vor dem Opernball um ihre Garderobe kümmern. Hier gelten strenge Vorschriften, an die sich sowohl Damen als auch Herren halten müssen. Die Vorgaben umfassen:

Für Herren

• ein schwarzer Frack,
• Weste, Handschuhe und Mascherl in Weiß,
• und schwarze Lackschuhe mit schwarzen Socken.


Für Damen

• ein schneeweißes Ballkleid ohne Glitzer und Reifrock,
• Weiße Handschuhe, die bis zu den Ellenbogen reichen,
• weiße Schuhe, am besten mit Ledersohlen,
• dezenter Schmuck,
• sowie eine Hochsteckfrisur.




Ein schneeweißes Kleid zu finden, kann herausfordernd sein.

(Quelle: Free-Photos (CC0-Lizenz) / pixabay.com)
 

Nicht erlaubt sind außerdem sichtbare Tätowierungen oder Piercings, Einstecktücher und Armbanduhren. Auch die Haarfarbe darf nicht auffällig sein. Beim Opernball geht es also um stilvolle Einheitlichkeit. Da sich vor allem Damen jedoch hin und wieder etwas mehr Individualität wünschen, greifen manche zu einem besonderen Parfüm für ihren großen Auftritt. Doch auch der Duft sollte im besten Fall angenehm dezent und keinesfalls allzu dominant erscheinen. Ein wenig Hilfe bei der Auswahl zurückhaltender Düfte bieten die jeweiligen Detailbeschreibungen von parfumdreams.at.
 
Ist alles bereit für den Auftritt am Abend, sollten Debütanten Paare gut ausgeschlafen erscheinen. Schließlich beginnt die Eröffnung in aller Regel erst gegen 22:00 Uhr, wobei einstündiges Spalierstehen, die Teilnahme an besonderen Tanz-Vorführungen und mehrere Quadrillen – stets zur vollen Stunde – auf dem Plan stehen. Für Paare endet der Ball daher erst in den frühen Morgenstunden. Nicht zuletzt deshalb sollten Schuhe gut eingetragen, der Magen gefüllt und Durst rechtzeitig gestillt worden sein.
 
Am Schluss allerdings blicken Paare auf eine spannende und vor allem unwiederbringliche Zeit zurück. Das lässt all die Anstrengung verblassen, denn der Stolz darüber, den Wiener Opernball eröffnet zu haben, hält nicht selten den gesamten Rest des Lebens an. 
 



Balleröffnung & Debütanten 2018

* Das Jungdamen-und Jungherren-Komitee besteht aus 144 Debütantenpaare
   (+ 16 Reserve-Paare)
* Gestaltung der Eröffnungs-Choreografie: "Zeremonienmeister" Roman Svabek
* Musik: “Stürmisch in Lieb und Tanz", eine Polka von Johann Strauß Sohn
* Die Debütantinnen erhalten ein Diadem
* Die Debütanten erhalten Silbermanschettenknöpfen und ein Parfum
* Fernseh-Übertragung der Balleröffnung ca 22:00 Uhr: Ca 1,5 Millionen Zuseher in Österreich

Debütanten 2018, u.a.:
* König Jakob, Wien - Taschner Laura, Wien
* Pammer Maximilian,  - Rath Constanze, Wien
* Kosch Benjamin, Wien - Fröhlich Melanie, Wien
* Kaiser Stefan,  - Fodróczy Réka
* Nussbaumer Gregor, - Nussbaumer-Pröll Alina

* Goos Jonas, Berlin - Kraft Julia, Wien
* Schweifer Michael,   - Kugler Victoria
* Bunka Andreas,  - Wiedemann Melanie
* Stampfel Sebastian,  - Scheiblhofer Carmen
* Lukacs Robert, Wien - Dallinger Alexandra, Wien
* Kreiger Stephan,  - Berger Renate
* Roth Niklas, Maria Ellend - Faller Michaela, Wien
* Herold Daniel,   - Schaub Andrea

* Guan Jiaxin, China  - Wang Andrea, Shanghai, China
* Dungl Philipp, Wien - Kloss Valerie, Wien

* Reinstadler Johann, Tirol - Winkler Doris, Wien
* Laxar Daniel, Wien - Pittenauer Julia, Wien
* Weißenböck Gerald, Wien - Mayr Magdalena,
* Schweighofer Jakob, Dietach - Pichler Vanessa, Weißkirchen
* Schitton David, Wien - Deutsch Lisa Maria, Wien
* Mikhaiel Christian, Wien - Pamperer Cathrin, Wien

* Nodale Alberto (Mister Austria) - Schrenk Celine (Miss Austria),
 
 





=> Kommentare & Postings eintragen