Wien
    

Bonbonball 2013 am 08. Februar 2013

64. BonbonBall: Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien  Einlass: 20:00 ; Beginn: 21:00 ; Kartenpreise: Kartenpreise: 85 € / 44 € ermäßigt  Abendkassa: keine, da immer ausverkauft; Kartenverkauf: 01-214 35 02-18 ; Garderobe: Für Damen langes Ballkleid - Für Herren Smoking, Frack oder schwarzer Anzug ; erwartete Ballgäste: 3500

Tischreservierungen und Karten:

Hollandstraße 7, A-1020 (10:00 - 18:00 Uhr)
Tel.: 01 - 214 35 02 18  

Kartenpreise:
Schüler & Studenten, Lehrlinge, Präsenzdiener: 44 Euro
Erwachsene: 85 Euro

Oder in folgenden Süßwarenfachgeschäften:
Altmann & Kühne: Graben 30, 1010 Wien, 01-533 09 27
Konzerthaus Tageskassa: Lothringerstraße 20, 1030 Wien, 01-24 200-2
Park-Confiserie: Hietzinger Hauptstraße 6, 1130 Wien, 01-876 70 12
Tschinkel & Stegl: Währingerstraße 82, 1180 Wien, 01-479 47 74
Zuckerltante: Klosterneuburgerstraße 30, 1200 Wien, 01-330 31 21
Confiserie Heindl: Willendorfergasse 4-8, 1230 Wien, 01-667 21 10 
 



Rückblick Bonbonball 2010

Bonbonball 2010:



Foos vlnr: Casali-Frau - Jungdamen- & Jungherrenkomitee - Miss & Mister & Veranstalter Heinz Alphonsus; © Wien-konkret

Die Sieger: Mister SunRice 2010 Thorsten Brunner, Miss Bonbon 2010 Katharina Dudas

Mehr Infos => Bonbonball 2010




Amon´s
catering & partyservice

schmidgunstgasse 52, 1110 wien
phon +43 1 / 767 2 333
mobil +43 664 / 454 464 0
fax +43 1 / 768 4004
email: info@amons.com

INFO: >> Amons catering & partyservice<<

Werbung 



Rückblick Bonbonball 2009

Bonbonball 2009



Bilder vlnr: Einzug der süßen Parade - Missen - 1. Mister Bonbon; © Wien-konkret

Erster Mister Bonbon wurde im Jahr 2009 Jürgen Aschauer. Zur Miss Bonbon 2009 wurde Amber Ashley Koczi gewählt.

Mehr Infos => Bonbonball 2009



Rückblick Bonbonball 2008

Bilder: Ehrengast König Bansah von Ghana Hohoe - Miss Bonbon 2008 & Veranstalter Heinz Alphonsus - Glückslose von oben; © Wien-konkret



Bilder: Ehrengast König Bansah von Ghana Hohoe - Miss Bonbon 2008 & Veranstalter Heinz Alphonsus - Glückslose von oben; © Wien-konkret

Highlights:
* Ehrengast: König Bansah von Ghana Hohoe
* Geiger Gergely-Werner Szücs, entlockte der kleinsten Geige der Welt die süßesten Melodien
* Miss Bonbon 2008: Die Siegerin heißt Caroline Pelzer, 22 Jahre jung
* Moderator Dominic Heinzl

Mehr Infos => Bonbonball 2008



Rückblick Bonbonball 2007:

Foto: Miss Bonbon 2007 Bianca Grotschar und dahinter Miss Bonbon 2006 Maria Kirchmeir; © ALPHONSUS & PARTNER

Traditioneller Höhepunkt des Bonbonballes: Die Wahl zur Miss Bonbon 2007. Diesen Titel darf nun Bianca Grotschar tragen.

* Moderation des 58. Bonbon-Ball von Barbara Karlich.



Foto: Miss Bonbon 2007 Bianca Grotschar und dahinter Miss Bonbon 2006 Maria Kirchmeir; © ALPHONSUS & PARTNER


Mehr Infos => Bonbonball 2007



Rückblick Bonbonball 2006:





* Ehrenschutz Landeshauptmann von Niederösterreich Dr. Erwin Pröll und die Wiener Kammerpräsidentin Fr. KommR Brigitte Jank
* Die Moderation des Balles übernahm Barbara Karlich
* Mitternachtseinlage: Sensationsgastspiel von Lena Skrypets mit atemberaubende Körper-Verbiegungen zu der Musik von Saint Sains (Karneval der Tiere)
* Miss Bonbon 2006: Maria Kirchmeir aus Oberösterreich

Mehr Infos => Bonbonball 2006



Geschichte des Bonbon-Balls:

Bis zum Jahr 1955 trug der Ball noch den Namen „Süße Nacht". Der ganze Ball ist voll von Süßigkeiten. Als weiterer Anziehungspunkt galten und gelten die traditionell noblen Räumlichkeiten des Wiener Konzerthauses, das bereits seit 1963 fixer Veranstaltungsort für den BonbonBalles ist. Getanzt wird hier in vier verschiedenen Sälen, die sich alle durch ein feierliches Ambiente sowie eine hervorragende Akustik auszeichnen. Heute ist der BonbonBall die einzige Veranstaltung seiner Art, die noch in diesen Räumlichkeiten stattfindet, obwohl das Konzerthaus in früheren Jahren für Bälle als äußerst attraktiv galt.

1988 setzte Kommerzialrat Franz Putz sich zur Ruhe und wurde von der Präsidentin des Zentralverbandes der Süßwarenhändler Österreichs, KommR. Elfriede Györgyfalvay als Oberhaupt des BonbonBalls abgelöst, die ihn in der Tradition und mit dem Erfolg ihres Vorgängers weiterleitete.

Der Bonbonball konnte in den letzten Jahren an Beliebtheit noch gewaltig zulegen und lockte stetig mehr Besucher in die historischen Räume des Wiener Konzerthauses. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann, denn heute gehört der BonbonBall zu den beliebtesten und mit 4000 Ballgästen zu den meistbesuchten Ballveranstaltungen in ganz Österreich.

Seit dem Jahr 1955 gibt es die Wahl zur Miss Bonbon. Seither ist sie fixer Bestandteil des Bonbon-Balls. Die Miss Bonbon wird dann auf einer Wage mit Süßigkeiten und Bonbons aufgewogen. Diese werden dann an caritative Zwecke gespendet. Die gewählte "Miss Bonbon" reist dann als Repräsentantinnen der süßen Industrie für ein Jahr durch die weite Welt. 



.

Weiterführende Informationen:

* Wahl der Miss Bonbon 2011
* Wiener Tanzschulen - Tanzen in Wien
* Ballfrisur 
* aktueller Ballkalender
 



Postings & Leserbriefe zum Bonbonball

=> Kommentare & Postings eintragen