Wien

Infoboxen:

 .

Standesamt:
 
In Wien gibt es zehn Standesämter zur Auswahl.
Anmeldung zur Eheschließung
Mo - Fr von 8 - 12 Uhr,
Do zusätzlich 15:30 - 17:30 Uhr.

Trauungszeiten:
Mo. - Fr.: vormittags oder nachmittags nach Absprache mit dem Standesamt.
Sa.: nur vormittags 

Kosten: 100 - 200 Euro.



Namensführung:

Bereits bei der Anmeldung zur standesamtlichen Trauung kann dem Standesbeamten gegenüber die Namensführung in der Ehe erklärt werden.

Deshalb wäre es ratsam, wenn Sie sich bereits vor der Anmeldung zur standesamtlichen Trauung über die Namensführung in der Ehe im Klaren sind. Die Erklärung kann am Tag der Eheschließung oder während der Ehe abgegeben werden.



Erforderliche Unterlagen:

Wenn Sie Österreicherin / Österreicher sowie ledig und voll geschäftsfähig sind:
* Amtlicher Lichtbildausweis:
* Geburtsurkunde,
* Nachweis der Staatsangehörigkeit oder Eintrag im Zentralen Staats- bürgerschaftsregister.
* Eventuell urkundlicher Nachweis akade- mischer Grade und
* auf Verlangen weitere Urkunden oder Nachweise.

Wenn Sie ein Kind oder mehrere gemeinsame Kinder haben: zusätzlich
* Geburtsurkunde(n) des gemeinsamen Kindes oder der gemeinsamen Kinder
* Vaterschafts- anerkenntnis der gemeinsamen Kinder (sofern der Vater auf der/den Geburts- urkunde(n) noch nicht eingetragen ist)
* Nachweis der Staatsangehörigkeit, wenn vorhanden
* Nachweis des Wohnsitzes der Kinder



Eheschließungen in Österreich:
 
In Österreich wurden im Jahr 2017 45.000 Ehen geschlossen und damit um 0,2 % mehr als im Jahr davor.
Mit Ausnahme von
Wien (-3,9 %) und Salzburg (-0,5%), wo eine deutliche Ab- nahme der Trauungen festzustellen war, meldeten die restlichen Bundesländer mehr Trauungen als 2016. In Wien gab es 9.525 Eheschließungen, gefolgt von
NÖ mit 8.143 und
OÖ mit 7.886 Ehe- schließungen.

Qu: Statistik Austria.



Hochzeitsmode:
 
Die Hochzeitsmode umfaßt nicht nur Mode für die Braut, sondern auch für den Bräutigam und - so vorhanden - für die Kinder. Manche Brautpaar legen auch Wert auf ein spezielle Hochzeitsmode für die Schwiegereltern.
Eine Hochzeit in Tracht wird immer beliebter, sogar in Wien.
Die klassische Hochzeit hat aber nach wie vor bei weitem die meisten Anhänger.