Wien

50 Kritikpunkte über die Therme Wien Oberlaa

Kommentar eines Wien-konkret Leser:

Mieseste Beschwerdeabwicklung - man siehts auch an Tommy und Kitty

Wirklich unfassbar! Passt ja wohl genau in die gleiche Kategorie von Mangelerscheinung, wo sich Kitty Kay zwei mal zu Wort meldete und ebenso zu diesem Tommy, dem die Facebook-Beschwerde gelöscht wurde.
   Der Gästeservice (so nennt sich das bei den Verantwortlichen) ist ja wirklich ein ultra schlechter Witz!!! Da schreibt man eine große Beschwerdemail mit Hauptkritikpunkt und 50 weiteren Fragen, welche zusammengefasst das einen Großteil des Spektrums an online-geschilderten Mängeln abdecken sollen. Dann darf man 7 bis 8 Tage warten und bekommt wider Erwarten nichts besseres zurück als diesen Vierzeiler:
   "Sehr geehrter Herr Anton, Vielen Dank für Ihr Feedback vom 13.03.2012, Wir werden die von Ihnen angeführten Kritikpunkte prüfen und die erforderlichen Maßnahmen veranlassen. Es tut uns leid,dass Sie durch Ihren Besuch einen so negativen Eindruck bekommen haben und Ihren Thermenaufenthalt nicht in vollen Zügen genießen konnten."

Ist ja echt nicht deren Ernst!!!! Bei denen läuft ja wohl gar nichts mehr korrekt ab. Ich wünsche Kitty Kay und Tommy mein herzliches Beileid. Was die beiden hier schilderten, ist ja noch eine Nummer ärger und sind die besten Beispiele für Arroganz und Ignoranz beim Thema Kundenservice seitens des Verantwortlichen. Allerdings ärgere ich mich, weil aus der halbwegs vernünftigen aber doch sehr kurzen Antwort, keine Stellungnahme heraus zu lesen ist. Die Prüfung der Kritkpunkte, so deren aussage, dauert doch bestimmt, wie schon seit Eröffnung, bis ins Jahre Schnee. Oder es wird gar nicht geprüft und auch keine erforderliche Maßnahmen eingeleitet. War wohl sicher auch nur so eine tolle Ausrede für "wir wollen eigentlich gar nichts ändern". Und wie viel sich eigentlich für mich persönlich ändern müsste, sieht man ja bei http://www.wien-konkret.at/sport/schwimmbad/therme-wien/verschlimmbessert/ aber die 50 Fragen an die Therme Wien plus Hauptkritikpunkt "Kein Rabatt trotz Wartungsarbeiten" sollten das mal kürzer formuliert auch der Therme Wien klar machen. Ging aber daneben. Wen wundert es bei diesen Geschichten der anderen Gäste. Hätte ich 2 Wochen mit dem Fragemail gewartet, hätt ich es gar nicht abschicken müssen, denn dann hätte ich an den Beispielen Kitty und Tommy ja schon gesehen, was es in Wirklichkeit bringt.
Zu dem Beitrag http://www.wien-konkret.at/sport/schwimmbad/therme-wien/spass-haben/ sollte ich noch los werden dass die schlechten Zäune zwischen Damen- und Gemischtsauna wirklich die absolute Katastrophe sind. Die von ihr geschilderte Entdeckung bzgl Absperrungen lässt mich wirklich sauer und bitter aufstoßen denn ich muss sagen, dass diese Absperrungen an einem Wochenende, wo eh nicht gearbeitet wird, wirklich nicht notwendig wären. Solche Arbeiten gibts ja doch nur Werktags und wenn, wie sie schilderte, Wasser im Pool war, dann sollte man die Sperre aufheben oder eben RABATT gewähren.

mfg Anton

Mein e-mail mit Hauptbeschwerde und den Fragen war:
Grüß Gott, Als verärgerter Kunde spreche ich nicht nur für mich sondern auch für Freunde, Familienangehörige und Arbeitskollegen und Socialnetworkern, denen ich mit diesem Mail vermutlich aus der Seele sprechen würde. Nach dem einleitenden kurzen Beschwerdetext enthält es viele Fragen und ich kam auf genau 50 Fragen die sich mit einzelnen Mangelerscheinungen beschäftigen. Des weiteren möchte ich dringend darauf hin weisen, was ich jetzt auf ihrer Homepage sah und extrem bitter verärgerte: Eine Rutsche wird bis Ende März gesperrt sein, dafür wird der Kindereintritt um 2 Euro reduziert. Wie lieb (ironisch gemeint), das ganze nur um 2 Euro zu reduzieren. Andererseits frage ich mich ohne hin, wie viele gelangweilte kinder dann in den Erholungsbereichen herum gammeln. Das wirklich DICKE ist aber, dass laut beschreibung vermutlich vom Namen her auch das Quelltopf-Becken bis Ende März gesperrt sein wird. ABER DA liest man nichts von Rabatt bei den Erwachsenen-Eintrittspreisen und da handelt es sich um einen ganzen Pool, nicht nur um eine Rutsche. Das kanns doch echt nicht sein!! Und warum überhaupt zwei Wochen? Bei der Menge an Fragen zu den vielen zusammen gefassten Mängeln wird einem übrigens auch erst wirklich bewusst wie krass die dahinterliegende Mängelliste wirklich ist. mfg Anton

hier die beigelegten Fragen:
1.) warum antwortet man nicht auf Kundenmails. Da hab ich schon einiges gehört dass Mails unbeantwortet bleiben, ich hoffe das passiert nicht auch mit diesen Fragen hier! Passt ja wohl gar nicht zur Eu-weit besten Therme oder?
2.) warum gibt es keine überdachten Zugänge zu den Außenpools. Mit etwas Stahl und Kunststoff müsste sich doch schnell ein Gang zu den einzelnen Pools im Freien anbauen lassen. Alles andere ist im Winter doch eine zumutung für jung und alt. Dieses Frier- und Ausrutsch-Konzept passt ja nun gar nicht zu einer Therme.
3.) warum gibt es in der Sauna-Welt keine Möglichkeit, im Gebäudeinneren zu rauchen. Bei winterlichem Wetter ist das doch ebenfalls eine Zumutung. Und die kleinen Heizkörperchen über den Tischen wärmen doch nicht wirklich.
4.) warum achtet man nicht auf eine orts- oder zeit-gebundene Trennung von Benutzergruppen und zwar tatkräftig durch Beschriftungen und ggf Bademeister. Denn ich habe keine Lust mehr, mich in Entspannungspools wie dem Solebecken, Quelltopf oder Grotte permanentem Kindergebrüll, Wasserspritzern und Randspringern aussetzen zu müssen. Diese ärgerlichen Rotzlöffel inkl deren Eltern muss ich doch nicht überall im gesamten Thermenbetrieb ertragen, oder etwa doch? Wozu zahlt man so viel Geld, wenn die Entspannung dann doch zuhause bleibt?
5.) warum bekam der Quelltopf keine rutschfester Stufen (zb mit ordentlich Grip) spendiert? So wie das im Saunabereich perfekt funktionierte. Dann muss man ihn auch nicht absperren.
6.) Warum kostet die Solewelt eigentlich extra, wenn man im Saunabereich all das und vieles mehr um das gleiche Geld bekommt?
7.) warum gibt es keine einzige bebilderte Information (gedruckt und im netz) vom eh voll teuren Floating pool der Sole Welt. Will als zahlender Gast gerne vorher wissen, was mich da ungefähr erwartet. Diese Nicht-Information zieht sich aber quer durch alle anderen Aufpreisangebote wie "Kerzalbaden" usw.
8.) Warum gibt es keine Kneipp-Anlage mehr im Grundtarif? (ist ja bis jetzt nur in der aufpreispflichtigen Sauna vorhanden)
9.) warum gibt es nirgendwo eine Möglichkeit, im Thermalbad käuflich Zigaretten zu erwerben???? Das ist ein Hohn für die Rauchergesellschaft.
10.) noch ein Hohn: warum darf in den Wiesen auf den Liegen nicht geraucht werden?? Das ist doch das absolut unlogischste. Immerhin ist man damit ja eh draußen!
11.) Warum gibt es keine Zeitgutschrift mehr, wenn man in eurem Restaurant etwas ab einem bestimmten Betrag konsumiert?
12.) Warum unternimmt man nichts gegen Randeinsteiger und Randspringer?? Wozu gäbe es sonst Stufen bei jedem Schwimm- und Ruhe-Becken?
13.) Warum gibt es für die Solarien keine Thermencoaches die dort fix stationiert sind um Soli-Anfängern die Benutzung zu erklären?!?!?! es kann doch nicht sein dass alles auf Selbstbedienung hinaus läuft.
14.) warum gibt es keine Bedienung in dem Restaurant. Es ist echt ärgerlich, wenn man mit vollem Tablet versucht, sein Getränk am Weg zur Raucherzone nicht zu verschütten. All das ganze noch an einem hoffnungslos überfüllten Samstag und das Chaos wäre perfekt. Entweder bitte Preise senken oder mal auf einen Kellner-Betrieb umstellen!
15.) Warum schalten sich Duschen immer so schnell ab????
16.) wann schafft man es endlich, die schrägen Böden in der inneren Pool-Halle rutschfest zu machen?!?!
17.) warum kann der Sauna Whirlpool nicht, wie sein großes Vorbild im normalen Bereich, durchgehend "whirlen", sprich: blubbern?!?!
18.) Und wann tut man mal was gegen die unkontrollierte "Überfrequentierung" wo sogar der Liquid Sound im Solebecken nicht mal mehr zu hören ist und in der Grotte ständig Überbeschallung herrscht! Schwimmbeckengröße und Anzahl sowie die Ruhe-Quadratmeter und Liegen-Zahl stehen in einem argen Mißverhältnis zur Kästchen und Kabinenzahl und der Gästezahl die es an Wochenenden, Feiertagen und in der Urlaubssaison gibt. Dann finden sich auch noch zigaretten-rauchende Leute im Quelltopf und Goldkettchen-Holigans die das Becken der Stille in ein Turmspringerbecken verwandeln. Tolle Mitmenschen hat man da als Thermengast.
19.) Wann gibt es endlich original Coka Cola, sprich: Cola die auch wie eine Cola schmeckt. Das Pepsi Zeug schmeckt nicht mal wie Pepsi, und ist auch keine original Coka Cola.
20.) wann gibt es irgendwelche Lösungen, zb einen kunststoffzaun um den beckenrand, um das Wind Problem im Winter in den Griff zu bekommen. Da war das alte Thermalbad mit dem Überstand von fast 80cm viel besser!
21.) wann gibt es etwas mehr Unterhaltung?? In Pools wie der Grotte wäre Entspannungsmusik ein tolles Thema. Und ein etwas schwächeres Licht, weil der Begriff Grotte wirkt etwas mystischer als die echte Grotte tatsächlich ist.
22.) und wann gibt es vernünftige Umsetzungen des Kinderverbots in Ruhebecken "Grotte" und "Quelltopf", da vor allem deren Lautstärke in der Grotte für echte Gehörbelastung sorgt??? ABER vielleicht sind auch eure Verbotstexte bzgl der Altersfreigabe viel zu klein und leider auch nicht mehrsprachig!
23.) wann gibt es endlich Shuttlebusse als Anbindung zu einem guten Öffi-Knotenpunkt anstelle der Straßenbahn (vor allem Sams-, Sonn und Feiertags)
24.) warum gibt es keine vielfältigeren Programm-Abende wie damals diese monatliche Mondlicht-Nacht (genauer Name fällt mir jetzt nicht ein) oder FKK Abende im ganzen Badebereich bzw Themen-Tage für den individuellen Besuchertyp. Bitte nicht immer irgendwas für Kinder und Jugendliche. Es muss auch mal einen Tag für Erwachsene und Ruheliebende geben.
25.) Warum gibt es keine bessere Lösung beim ankommen und verlassen des Bades, wo man ewigkeiten warten muss bis man dran kommt. Es gibt teilweise zu wenig Kassen-Personal an hoch-frequentierten Tagen. Und warum lässt man sich nichts besseres einfallen, als die Leute auf diesen Stufen warten zu lassen?!?!?
26.) Warum gibt es keine Gemeinschaftsduschen mehr wo Papa, Mama und kind in der gleichen Zeit duschen können etwa weil sie nur ein gemeinsames Duschgel (organisatorisch leichter für manche Gäste als ein riesen Reisekoffer) haben?
27.) Warum gibt es umgekehrt dafür keine gescheite Trennung bei den Kästchen wo fremde Leute auch ohne Sauna-Checkin einander nackt sehen müssen!?
28.) warum gibt es keine äußerlich hörbare Musik mit den Discolichtern nicht mehr???? Das war jeweils ab 20 Uhr im alten Kurbad immer ein Highlight. Ebenso der Verleih der Floating-Hilfen die es da zeitgleich gab.
29.) Warum gibt es kein "Bio-Saunarium", das mit den verschiedenen Farblichtern, mehr?
30.) Warum gibt es keine Infrarot-Kabinen mehr??? Es fehlen an allen Ecken wirklich viele therapeutische Extras!
31.) Warum gibt es vom Eingang bis zu den Kabinen nirgendwo ein WC, das mit Straßenschuhen und Straßenkleidung betreten werden darf??? Wäre wichtig für manch ankommenden oder verlassenden Gast noch schnell die Notdurft verrichten zu können bevor man wieder klar danken kann.
32.) warum gibt es nur noch zwei Laconiuen im Grundpreis, wo es früher drei oder vier davon gab (damals mit Holzbänken)?
33.) warum gibt es keine Möglichkeit, im Restaurant VOR der Chipbuchung den Teller selbst abzuwiegen??? ist ja durchaus auch eine Kostenfalle!
34.) warum gibt es keine kostenlosen Verköstigungen im Restaurant, um die Speisen oder das Tagesangebot mal kennen zu lernen. In Supermärkten funktioniert das doch auch
35.) warum wird man bzw. frau als Einzelperson von einem vollständig bekleideten Bademeister im Saunabereich minutenlang angestarrt, etwa so als ob man ein Lustobjekt darstellt?
36.) warum gibt es im kabinen bereich immer wieder Schimmelflecken und tropfendes Wasser von der Decke.
37.) warum gibt es zwischen den einzelnen Sauna-Zonen so niedrige Zäune??? Da könnte man gleich eine große gemischte Sauna aufmachen. Wozu dann noch Geschlechtertrennung anbieten?
38.) warum ist der Shop (zb Bademäntel) so extrem überteuert??? man zahlt ja eh schon genug, wenn man Thermengenuss und ruhe vor Kindern möchte (da ist der Saunaaufpreis nämlich vorprogrammiert um wirklich Ruhe zu bekommen)
39.) warum werden verschüttete Gläser oder Glassplitter im Restaurant nicht sofort und gründlich weggeräumt?
40.) warum gibt es kein "Becken der Stille" das permanent offiziell geöffnet ist? Diesen Stundenplan versteht wirklich keiner und es ist auch manchmal außerhalb der reservierten Zeiten zugesperrt.
41.) warum kann man an Tagen wo die chipleser nicht funktionieren bei Saunagästen keine Ausnahme machen und das kostenlos anbieten, anstelle eine Bademeisterin alles im handbetrieb regeln zu lassen, was für alle ein enormer Zeitaufwand mit Wartezeiten ist.
42.) warum gibt es keine günstigeren Abendtarife, ein gescheites Tageskartenkonzept mit deutlichen Unterschieden zu einer reinen Abendkarte und der gleichen?
43.) warum gibt es keine Stammkundenrabatte?? (zb 10x da sein, 11. Mal gratis)
44.) warum gibt es keinen detailverliebten Anstrich der Gebäude außen? und warum kommt es manchen so vor, in einem Wiener Gemeindebad zu sein, wo alles schön eckig, kahl und kalt ist.
45.) warum gibt es teilweise wirklich gefühlte Unterschiede bei Wassertemperaturn (jeweils gleicher Pool in unterschiedlichen Besuchsintervallen)
46.) warum lässt man es zu, dass Kinder permanent an den Überläufen spazieren und hektisch von Pool zu Pool und durch die Wiese laufen und dabei den ganzen Dreck (Erde, Steine, Gras) mit ihren Füssen in die Schwimmbecken transportieren?
47.) warum kann man im Winter die Schwimmbecken nicht noch mehr anheizen und im Sommer dafür eher abkühlen, so dass die Standardtemperaturen im Herbst und Frühling ok sind. in den beiden extremeren Jahreszeiten sollte die Wassertemperatur ein guter Kontrast zur Lufttemperatur sein.
48.) warum gibt es so wenige bis gar fehlende wegweiser, die einem im bad immer wieder vermitteln wo man ist und wo man hin kann.
49.) warum gibt es so wenig Föhn-Hardware? Es ist doch viel zu wenig davon vor handen, wenn man sich mal den Rummel an einem Samstag Abend bei Badeschluss vorstellt.
50.) warum werden immer wieder verliebte Paare vom thermencouch "getrennt"??? Doch wohl nicht aus falschem Verdacht eines Intimkontaktes, denn das wäre total dreist den Gästen gegenüber die wirklich nur kuscheln und dann falsch verdächtigt werden und die Stimmung ruiniert bekommen und solch falsche verdächtigung gab es bereits, nicht nur bei mir, auch bei anderen von denen ich es hörte und mit bekam. Und die Bademeiter haben, wenn man anwesende Gäste so witzeln hört, schon einen ziemlich argen Ruf.

 





=> Kommentare & Postings eintragen

 

Ich kann Anton nur beipflichten.

Viele seiner absolut gerechtfertigten 50 Kritikpunkte habe ich - sowie ein paar andere fb-"Fans" der Therme Wien - in den letzten 1 1/2 Jahren auf der fb-Seite mehrfach gepostet, nach Änderungen gefragt, dementsprechende Vorschläge gebracht usw.
JEDES mal war die Reaktion, dass das halt unsere persönliche Meinung/unser subjektives Empfinden ist, dass alle anderen Gäste zufrieden sind und dass wir unsere persönliche Meinung nicht immer als allgemein gültige Meinung dastellen sollten und dass andere fb-user schon von den negativen Kommentaren genervt sind.
Es ist ja sogar so weit gegangen, dass ich mit einem Thermometer in die Laconien gegangen bin, um denen zu beweisen, dass diese nachweislich nicht so warm sind, wie angeschrieben und ich deshalb nichtmal ins Schwitzen komme und daher diese "im Eintrittspreis inbegriffenen" Laconien definitiv nicht ihren Zweck erfüllen und man gezwungenermaßen für den Saunabereich aufzahlen muss! Die Therme Wien hatte ja bis dahin immer behauptet, das wäre mein subjektives Empfinden, der eine schwitzt eben schneller, der andere langsamer....
Plötzlich hatte man dann doch die Temperatur der Laconien angehoben - aber nicht, dass sich auch nur einer entschuldigt hätte - man hat so getan, als wäre das eh schon immer so gewesen...
Das ist genau das Armseelige: die SCHWÄCHE der Leitung und der Mitarbeiter Fehler zugeben zu können. Größe zeigt der, der zu Selbstkritik fähig ist und genau das findet man in der Therme Wien nicht - da ist immer der Gast schuld, wenn ihm was nicht passt.
Ich kann problemlos über den ein oder anderen Fehler hinwegsehen, aber nicht, wenn man mich für dumm verkaufen will, dann werde ich grantig.
Mir ist auch klar, dass viele "Einmal-Gäste", Touristen usw,. von der neuen Therme begeistert sein werden, denn wenn man einmal oder sehr selten hingeht, ist das Angebot so groß (und es ist ja großteils auch optisch ansprechend), dass man gar nicht aufs Detail schauen kann.
Stammgäste jedoch, die wöchentlich (oder sogar mehrmals in der Woche) kommen, beginnen natürlich auch die Kleinigkeiten zu sehen und auch Vergleiche mit der alten Therme zu ziehen. Da bemerkt man, dass die eine Massagedüse (für den Schulterbereich, von deren Sorte es nur 2 Stück in der ganzen Therme für 2.000 Gäste gibt!) seit 1 1/2 Jahren nicht ordentlich funktioniert, dass die Fliesen von den Wänden fallen, komische Schimmelflecken an den Fugen (wo man sich fragt, ob man da seine Gesundheit gefährdet), dass einem der kalte Wind in den Nacken bläst, weil es keinen Windschutz bei den Außenpools gibt, dass ein SPRUDELbecken Monate lang nicht sprudelt, weil die Sprudelbänke defekt sind usw.
Aber für das alles zahlt der Kunde!
Und da es nichtmal Jahreskarten für Stammgäste gibt, zahlt auch jeder Stammgast Länge mal Breite für all das, was regelmäßig nicht oder nicht optimal funktioniert oder für Beereiche, die im Winter wegen Rutschgefahr sogar gesperrt sind!
DAS ist der Punkt, den die Betreiber vor lauter Arroganz, weil ja eh so viele Gäste in die Therme kommen, nicht kapieren. Die Laufkundschaft kommt, die Stammkundschaft hingegen wird zunehmend weniger.
Dementsprechend kann ich nur allen empfehlen, sich eine (vielleicht sogar günstigere) Alternative im Umland von Wien zu suchen, wo sie für den Eintrittspreis auch ein entsprechendes Service bekommen. Saunafans werden sich in der Wellnessoase Leobersdorf wohl fühlen, ins FZZ Perchtoldsdorf sind schon viele Saunierer & Schwimmer vom ehemaligen Oberlaa abgewandert, die Römertherme ist natürlich ein heißer Tipp...und wer ein bisserl mehr Zeit hat kann in die Asiatherme Linsberg oder Therme Laa (zwar auch von Vitality World betrieben, aber angeblich kundenfreundlich geführt udn nicht so ein Fehlprojekt wie die Therme Wien) fahren.
Also wozu soll man die Therme Wien-Betreiber weiter finanzieren? ;)


Nicht, dass mal einer von denen die Temperatur geprüft hätte!
Jedesmal, wenn die Gäste vorrot angemerkt haben, dass der Saunapool heute aber kühler wäre als sonst, hat immer alles eh gepasst. Nein, der hat dieselbe Temperatur wie immer! Könne sich wirklich alle Stammgäste unabhängig voneinender gleichzeitig irren???


Kitty Kay     28. März 2012