Wien

Kommentare zum Stadthallenbad


.



Jahreskarte und Umbau

Ich habe mir im September eine Jahreskarte gekauft, und wurde nicht darauf aufmerksam gemacht, dass das Hallenbad ab Mai umgebaut wird. Hätte ich das gewußt, hätte ich natürlich eine Halbjahreskarte gekauft. Ich hoffe es wird wenigstens zu einer Regelung kommen, dass ich diese Karte in einem anderen Wiener Bad benutzen darf.
Mfg Barbara R.                 E-mail 7.12.2009

Anmerkung Wien-konkret: Die anderen Bäder gehören der Stadt Wien. Dort ist die Jahreskarte vom Stadthallenbad leider nicht gültig. Somit sollten Sie sich direkt an das Stadthallenbad wenden und ihr Geld zurückfordern. Wenn es nicht klappt, dann bitte wieder ein E-mail an Wien-konkret schreiben. Wir gehen dann der Sachen nach.



Turmspringen nicht für Jedermann??

Schönen guten Tag!
Da mein Freund gerne Türme zum Springen benutzt, suchten wir gestern, Mittwoch den 2.12.2009, das Stadthallenbad auf. Leider konnte er die Türme nicht benutzen, denn als er den Turm, der nicht gesperrt war, betrat, wurde er mit Pfiffen und Beschimpfungen seitens der Bademeister verjagt.
Zu meiner Frage warum, ist mir erklärt worden, dass wir nur fürs Schwimmen bezahlen und ob man springen kann oder nicht liegt an der Laune des Bademeisters.
Lag es vielleicht daran, dass mein mein Freund Ausländer ist??? Bitte um Aufklärung, muß ich fürs Turmspringen extra bezahlen??? Wann kann man die Türme zum Springen benutzen??
Danke
mit freundlichen Grüßen
Katharina S.                          Email: 3. Dezember 2009

Anmerkung Wien-konkret: Gegenüber Wien-konkret erklärte heute der Bademeister vom Stadthallenbad, dass für normale Badegäste nur das Springen vom 1m- und 3m Brett erlaubt ist. Turmspringen ist nur für Schulklassen und Vereine erlaubt. Wir haben das nun auch oben im Text ergänzt. Danke für den Hinweis!



Umbau Stadthallenbad

Ich habe gehört, dass im Zuge des Umbaus auch der Eingang des Bades verlegt werden soll. Ist dabei auch an eine bessere Anbindung an den öffentlichen Verkehr gedacht? Mir ist unbegreiflich, dass man zwar Parkplätze in unmittelbarer Nähe schafft, dem umweltbewussten Besucher aber wirklich lange Wege zu den nächsten Haltestellen zumutet.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea S.     E-mail 27. November 2009



Betrifft: Aquafitness & Halbjahreskarten im Stadthallenbad

Hallo,
würde gerne wissen, ob im Stadthallen-Schwimmbad Aquafitness o.ä. angeboten wird und wenn ja, zu welchem Preis. Ausserdem würde ich gerne wissen, ob es nun (wg. des geplanten Umbaus) noch Halbjahreskarten gibt bzw. ob es Monatskarten gibt - ist ja schliesslich noch ein halbes Jahr hin bis zum Umbau im Mai10.
Danke!
Barbara  E-mail 31.10.2009

Anmerkung Wien-konkret:
Ja es gibt Aquafitnesskurse. Diese sind Dienstag und Freitag von 19-20 Uhr. Allerdings gibt wegen der nahenden Betriebspause aufgrund des Umbaus einige Unsicherheiten, wie lange das noch so sein wird. 10 Abende kosten 40 Euro und werden von der Schwimmschule Steiner betreut.
Halbjahreskarten gibt es keine mehr ! 



Skandal: Keine Halbjahreskarten mehr

Seit 2002 bin ich (fast) durchgehend Besitzerin einer Jahres- oder Halbjahreskarte für das Stadthallenbad und begeisterte und regelmäßige Nutzerin ebendieser.
Nun war ich zehn Tage nicht dort und komme heute (18.10.2009) wieder hin, um eine kleine Anschlagstafel vorzufinden, die darauf hinweist, dass aufgrund der Schließung ab Mai 2010 Halbjahreskarten nur noch bis 15.10.2009 verkauft werden – drei Tage zu spät bin ich also gekommen. Meine derzeitige Halbjahreskarte gilt noch drei Wochen lang, ich hätte mir ohnehin Ende Oktober eine neue Karte gekauft – im Glauben, dass es dann bis zur Schließung immerhin noch genau ein halbes Jahr Zeit ist. Falsch geglaubt. Das heißt, wie mich auch das freundliche Kassenpersonal informiert, die einzige Möglichkeit im nächsten Halbjahr weiterhin dreimal wöchentlich (ca. 80x bis Ende April 2010) schwimmen zu gehen, besteht im Kauf von acht Zehnerblöcken zu je 46,40 Euro, also insgesamt 371,20 Euro für sechs Monate statt 111 Euro wie gehabt für die Halbjahreskarte. Das kann wohl nicht Ihr Ernst sein!
  
Warum kann erstens eine solche – mir unverständliche – Regelung nicht zumindest auch auf der Homepage verkündet werden? Und wie erklären Sie eine solche Preissteigerung um mehr als das Dreifache?
Iris W.     E-mail 18. Oktober 2009

Anmerkung Wien-konkret: Hier die Stellungnahme vom Stadthallenbad Wien:


Sehr geehrter Herr Mag. Marschall,
nachstehend darf ich Ihnen das heutige mail des Leiters der Sportbetriebe / MA 51 an die ORF-Help-Redaktion ebenfalls zur Kenntnis bringen.
Wir hoffen, damit gedient zu haben und stehen zu weiteren Auskünften gerne zur Verfügung.
 
mfg
Elisabeth Strobl
Marketing & Kommunikation
Unternehmenspresse

Wiener Stadthalle - Betriebs-
und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
Vogelweidplatz 14
1150 Vienna / Austria
DVR: 0056430, UID: ATU15662101, Firmenbuch HG Wien, FN 105184h

Tel: +43/(0)1/98 100-319
Fax: +43/(0)1/98 100-457
mailto:e.strobl@stadthalle.com                     E-mail 21. Oktober 2009

+++

Sehr geehrte Frau Weißenböck!
Bezugnehmend auf Ihre Email an die Konsumentenredaktion Radio dürfen wir mitteilen, dass im Hinblick auf die Generalsanierung des Stadthallenbades und der damit verbundenen Sperre ab Mai kommenden Jahres die Einstellung des Verkaufs von Jahres und Halbjahreskarten notwendig geworden ist.
Als Ersatz für diese beiden Angebote wird derzeit eine Monatskarte (ähnlich wie sie bei den städt. Bädern angeboten wird) vorbereitet. Der Preis für diese Monatskarte wird sich ungefähr am aliquoten Teil der Halbjahreskarte orientieren. Die Monatskarte soll ab Anfang November in den Verkauf gelangen und dann an der Kassa erhältlich sein.
Wir hoffen, damit die Kontinuität in der Preisgestaltung zu wahren, freuen uns weiterhin auf Ihren Besuch im Stadthallenbad und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Kubin

Leiter
Wiener Stadthalle - Sportbetriebe
Meiereistraße 7 - Sektor F
1020 Wien                                                  E-mail 21. Oktober 2009



Betr. spontane Schließtage Stadthallenbad Wien

"Besondere Öffnungs- und Schließzeiten an Feiertagen beachten - am besten im Schwimmbad anrufen."
Am besten eine Verständigung per newsletter anbieten!
Wär das nicht eine Möglichkeit?
benyamin y         E-mail 29.9.2009

Anmerkung Wien-konkret: ja, ist eine gute Idee. Leider bietet das Stadthallenbad derzeit keinen Newsletter für das Schwimmbad an.



Schvimmverein für Kinder in der Stadthalle Wien

Hallo,
Wir sind auf der Suche nach einem Kontakt zum Schwimmverein für Kinder in der Wiener Stadthalle.
Können Sie uns viell. weiterhelfen?
Danke und mfg
Barbara H.                  20.9.2009



10er Blocks

10er-Block und Idee einer Zeit für Individualschwimmer 
Was kosten die 10er Blocks?
Sind sie an eine Person gebunden?
Es wäre schön, wenn das auch auf der Homepage zu finden wäre.

Und dass das Bad immer wieder wegen Veranstaltungen geschlossen ist, aber auf der Homepage nichts zu finden ist, finde ich auch lähmend. Auch ich bin schon vor einem geschlossenen Bad gestanden. Kann vielleicht im Gegenzug ein regelmäßiger Zeitraum geschaffen werden, an dem keine Gruppen und Veranstaltungen sind - sozusagen "nur für IndividualschwimmerInnen", die als Amateure oder ehemalige Sportschwimmer ihre Längen schwimmen wollen. 
Silvia K.                  E-mail 8. September 2009

Anmerkung Wien-konkret:
10er Blocks sind nicht an eine Person gebunden. Es muss aber die Kategorie richtig sein.
Kosten: € 46,40 Erwachsene ; € 28,10 Studenten, Jugend.
Nun oben bei den Preisen ergänzt.



abgelaufener 10er-Block

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe mir einen 10-er Block gekauft, gültig ein Jahr. Leider bekam ich in diesem Jahr Asthma und konnte länger nicht Schwimmen gehen. Das Jahr verging dann so schnell, dass mir noch 8 Karten übrig geblieben sind. Nach Rücksprache an der Kasse, erklärte meine Situation, wurde ich nicht mal nach einem Monat nach Ablauf der Karten mit diesen in die Halle reingelassen. Nicht mal kulanterweise wurde etwas angeboten. Mir ist nur gesagt worden, die gelten nicht mehr, ohne wenn und aber. DIESE REAKTION FAND ICH SCHON SEHR BEINHART.
Gratuliere zu so einer Kassenbetreuung.
MfG Andrea K.              E-mail 10. August 2009

Anmerkung Wien-konkret: Wann lief das eine Jahr aus?
(Da das Stadthallenbad wegen Renovierungsarbeiten den ganzen August 2009 gesperrt werden mußte, haben Sie 1 Monat länger Zeit zum Einlösen.)



Stadhallenbad wegen Veranstaltungen gesperrt aber ohne Ankündigung im Internet

Auch ich schließe mich den vorangegangene Postings an. Ich gehöre ebenfalls zu den Personen, die trotz vorhergehender Erkundigungen im Internet, schon einige Male vor "verschlossenen Türen" stand. (Konkret: Ich konnte meine Bahnen nicht Schwimmen, da eine Veranstaltung über die Bühne ging.)
   Es ist traurig, dass man die Verantwortlichen des Stadthallenbad es für NICHT notwendig halten, Veranstaltungen auch im Internet anzukündigen. Ich gehöre zu denjenigen die eine Jahreskarte besitzen und in diesem Zusammenhang ärgert mich diese Tatsache noch verstärkt! Ich zahle nicht dafür vor verschlossenen Türen zu stehen!
  
Bitte diese Zumutung den Badegästen gegenüber künftig zu vermeiden und Veranstaltungen auch rechtzeitig im Internet anzukündigen!! Das ist wirklich kein zeitaufwendiges Unterfangen!
Ich danke.
K.                  E-mail 1.5.2009



Beschwerde: Stadthallenbad ist für "normale" Schwimmer unzumutbar

Das Stadthallenbad ist für "normale"Schwimmer eigentlich nur an Wochenenden in den Morgen- und Vormittagsstunden zumutbar. Zu den übrigen Zeiten quillt es über von Schulklassen und anderen Gruppierungen. Die Stiegenaufgänge zur Schwimmhalle sind verdreckt, die Duschen ebenfalls. Bahn 8, im Ansatz erfreulicherweise bis 16.30 für "Kinder, Jugendliche und Sportschwimmer"gesperrt, wurde z.B. heute wieder von mindestens 20 Jugendlichen blockiert, die vom Rand hineinsprangen, in zu viert nebeneinander schwammen und alle, die eigentlich auf dieser Bahn schwimmen wollten, an den Rand drängten.
   Wie immer, kein Bademeister weit und breit. Es gilt einfach das Faustrecht. Ich habe noch nie erlebt, dass irgendjemand ermahnt wurde. Ausserdem finden auf Bahn 8 regelmässig vor 16.30 Kinderschwimmkurse statt, was die Regelung ebenfalls wie Hohn aussehen lässt. Beschwerden vor Ort werden ignoriert. Schade,dass es in Wien, in der Stadt, die angeblich so viel für Sport tut, kein Bad gibt, wo man einfach nur zügig, nicht wettmässig schwimmen kann und dies vielleicht von den Betreibern mit einigen Massnahmen unterstützt wird. Es ist irgendwie schwer begreiflich, dass regulär zahlende Badegäste gegenüber rücksichtslosen Gruppierungen und tatenlosen Bademeistern regelmässig den Kürzeren ziehen.
Mirella F.                E-mail 8. April 2009



Leserbeschwerde: wegen einer Sportveranstaltung das Hallenbad gesperrt

Sehr geehrtes Team von Wien konkret,
ich gehe seit einiger Zeit regelmäßig in die Stadthalle Schwimmen. Leider ist es mir schon einige Male passiert, dass wegen einer Sportveranstaltung das Hallenbad gesperrt war. Ich schau meist vorher im Internet, ob ich etwas darüber finden kann, war aber bis jetzt immer ohne Erfolg. Ich habe auch schon von einigen Freunden erfahren, dass es ihnen ähnlich ergangen ist. Vielleicht wäre es in Zukunft möglich, dass Schließungen des Hallenbades in Ausnahmefälle im Internet gepostet wären, somit könnten sich viele den Weg sparen, um dann vor verschlossenen Türen zu stehen.
Mit freundlichen Grüßen,
Claudia G.                            E-mail 28.2.2009



Jahreskarten für Senioren im Stadthallenbad?

Sehr geehrte Damen und Herren!
Gibt es für Senioren Saisonkarten (Halbjahres-/Ganzjahreskarte) und was kosten diese? Ab wann und wie lange ist die Halbjahreskarte gültig?
Danke für die Information und liebe Grüße
Siegward G., Wien 14. Bezirk                 E-mail vom: 11.5.2008

Redaktion Wien-konkret: Anfrage an das Stadthallenbad weitergeleitet.

Sehr geehrter Herr Magister,
es ist korrekt, dass im Stadthallenbad keine Jahres- oder Halbjahreskarte für Senioren angeboten wird. Es gibt für Senioren jedoch die Möglichkeit, jeden Freitag von 10 bis 12.30 Uhr zu einem ermäßigten Tarif von € 3,10 schwimmen zu gehen.
Mit freundlichen Grüßen
i.V. Dr. Beatrix Götz
Sportbetriebe
Wiener Stadthalle - Betriebs- und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
Vogelweidplatz 14
A-1150 Vienna / Austria
Telefon:    +43 (1) 981 00-455                     E-mail vom 16.5.2008



Leseranfrage: Halbjahreskarten

Hallo
Gibt es für Studenten auch Halbjahreskarten zu kaufen?
Auf der Stadthallenbad-Homepage ist nur von Kindern bis 15 J. die Rede.
Helmut M.                          E-mail: 30.11.2007

Redaktion Wien-konkret: Anfrage an das Stadthallenbad weitergeleitet.

Sehr geehrter Herr Magister,
das Stadthallenbad bietet auch für Studenten Halbjahreskarten an, welche mit einem Studentenausweis und einem beizubringendem Photo um € 59,30 (gleicher Tarif wie Jugendkarte) zu beziehen sind. Wir haben aufgrund Ihrer Anfrage auch festgestellt, dass dieser Tarif auf der Homepage - Preisliste nicht aufscheint, jedoch an der Kassa im Bad schon ausgepriesen ist.
Eine Änderung auf der Homepage wird veranlasst.

Mit freundlichen Grüßen
i.V. Dr. Beatrix Götz
Sportbetriebe
Wiener Stadthalle - Betriebs und Veranstaltungsgesellschaft m.b.H.
Vogelweidplatz 14    A-1150 Vienna / Austria    E-mail vom 17.12.2007 



Wassertemperatur im Stadthallenbad ?

"Die Wassertemperatur beträgt 28 Grad Celsius."
Gilt das ernsthaft für alle Becken?! Das ist doch viel zu warm zum Trainieren!
Miriam L.                                  Email: 18.11.2007

Redaktion Wien-konkret: Auf Nachfrage bestätigte uns das Stadthallenbad, dass die Wassertemperatur im Sportbecken (großes Becken) schon seit mehr als 15 Jahren 28 Grad beträgt. Das Trainingsbecken hat eine Wassertemperatur von 26,5 - 27,0 Grad und wurde von uns nun oben im Beitrag ergänzt.



Kraulkurse im Stadthallenbad?

Sehr geehrte Damen und Herren, gibt es im Stadthallenbad einen Kraulkurs?
Danke für eine Antwort
lilli licka                                           Email: 10.8.2007


Redaktion Wien-konkret:
JA !
Im August immer am Dienstag ab 20 Uhr.
Ab 8. September gibt es mehrere Kurse in der Woche. Datum noch unbekannt. Kosten ebenfalls unbekannt.



Turmspringen für Kinder?

Können Sie mir bitte mitteilen, in welchen Schwimmbäderen Kuse im Turmspringen für Kinder stattfinden. Danke
Liebe Grüße
Elisabeth Keller                                         Email: 31.7.2007

Redaktion Wien-konkret:
zB bei der Schwimm-Union-Wien. Hier kann man Wasserspringen  lernen und trainieren. Das Training findet großteils im Stadthallenbad statt. Die Trainingszeiten sind je nach Trainingsgruppe verschieden, sind aber grundsätzlich nachmittags (bis zu 4x pro Woche). Der Mitgliedsbeitrag (inkl. Trainingsbeitrag, Badeintritt und Meldegebühren bei Wettkämpfen) beträgt jährlich 450 €. 

Ab September 2006 bietet die Schwimm-Union-Wien für Kinder auch eine „Spaßgruppe“ an, in der 1x wöchentlich die Freude am Sport im Mittelpunkt stehen soll (10er-Block a 50€).

Kontakt:
Andrea Staudenherz: 0664/4267075
Andrea.staudenherz@chello.at