Wien

Allgemeine Kritiken an Schwimmbädern in Wien aus dem Jahr 2012


.



slalom-schwimmen

Bahnen für Sportschwimmer:
Die zwei abgetrennten Bahnen sind leider nur für Vereinsschwimmer gedachte. Alle anderen, die effektiv Schwimmen wollen und nicht einfach irgendwie dahin plantschen möchten, müssen sich unter dieselbigen mischen und quasi slalom-schwimmen! Die eine oder andere Bahn für Sportschwimmer wäre wirklich sehr lobenswert. Kann denn nichts gemacht werden? Es ist wirklich sehr frustrierend!

Karl         22. September 2012



Parken bei den Bädern der Stadt Wien

Ich finde es eine ziemliche Frechheit auf einem offensichtlich offenen Parkplatz ohne geschlossenen Schranken oder dergleichen solche Summen als Entschädigung zu fordern.
   Aber ich finde auch, dass ein freier Parkplatz zu einem öffentlichen Bad dazu gehört. Vor allem in Gegenden, wo bereits ein Parkplatz vorhanden ist - der vor einigen Jahren noch gratis war:
* Höpflerbad
* Hütteldorferbad
* Hietzingerbad

Das dafür etwas verlangt wird, und bei Unterlassung gleich mit Besitzstörung und dergleichen gedroht wird, finde ich hinterhältigste Geldmacherei!

Leila M.                       22. September 2012



Das "giftige CHLOR" soll endlich aus allen Hallenbädern und Freibädern verschwinden!!!

Sehr hilfreich wäre statt "dem giftigen Chlor" SILIZIUM ins Wasser zu geben!
SAND besteht fast ausschließlich nur aus SILIZIUM. (Beziehungsweise aus Quarz, der aus Silizium besteht) Menschen mit Fusspilzen gehen z.B.: eine Woche im Urlaub im Sand spazieren und der Fußpilz ist weg! Im Schwimmbad mit "chlorhaltigem Wasser" bleibt er bestehen!!!
Schwarzer Sand ist "magnesium- und eisenhaltig" - hervorragend geeignet für "ALLE LEBEWESEN", d.h.: Ja, Sie lesen richtig: für Menschen, Tiere und Pflanzen!!! ...
Im Hallenbad von GYÖR (UNGARN) wird schon lange "KEIN CHLOR" verwendet!!! DANKE, DANKE, DANKE an die wirklich intelligenten Damen und Herren aus GYÖR!!! Der liebe Gott wird es euch 100fach vergelten, denn ihr aus GYÖR seid verantwortungsbewuß geworden! Wirklich SUPER! ...

mehr => Wasserqualität Wiener Bäder

Gabriele Deuschlinger aus 1070 Wien        25. August 2012



Bademeister reserviert Liegestühle

Ich war heute im Aussenbereich des Waldbades Penzing.
Ausgesprochen befremdlich war für mich, dass der Bademeister dort offenbar für einige Kunden (über Nacht) die Liegeplätze reserviert !!!???!!!
Es waren die Liegestühle im Gespräch - und die sollen bitte in erster Reihe am Pool stehen... um sich dann (Pensionisten) dort über die Kinder im Pool aufzuregen...
Ich bin nicht so oft in öffentlichen Bädern, habe aber jetzt gehört, dass dieses Verhalten (Liegen durch den Bademeister reservieren zu lassen) offenbar Usus in vielen Bädern ist.

Befremdlich und unsozial ist es.
Marie L.             2. Juli 2012



Frauenbad wo?

Hallo...:-)
Ich suche ein Frauenbad (natürlich nur für Frauen;) ) innerhalb von Wien, wo man während des Sommers schön baden kann. Natürlich wäre auch ein normales Bad, wo es für Frauen eine besondere Zeit gibt, angemessen.
Leider kann ich keines finden und würde deshalb um Hilfe bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Ebru      29.6.2012

Antwort Wien-konkret: Es gibt kein Frauenbad in Wien. (Es gibt auch kein Männerbad in Wien)



Rückgabe der Jahreskarte f. Schwimmbäder

Wollte mich erkundigen ob man seine jahreskarte wieder zurückgeben kann und somit die nicht verbrauchten Monate zurück erstattet bekommt ?
M.f.g. Manuel   25. Juni 2012

Antwort Wien-konkret: JA, kann man. Es wird aber eine Manipulationsgebühr von 11 Euro abgezogen.



Bäder Preise

Zitat:

" Tief Luft holen und mal drüber nachdenken
Habe diese Seite hier mal überflogen und mir etliche Kommentare durchgelesen und muss zu dem Punkt kommen: Ihr könnts nur jammern und klagen. Rabatt hier, Rabatt dort, alles doof und Mist sowieso. Hörts endlich auf zu jammern! Eintrittspreis 4,70 Euro ist zu teuer. Gibs Studentenrabatt für ORDENTLICHE ...oO und und und.
Wien ist in vieler Hinsicht teuer aber es gibt genug Dinge die deutlich günstiger sind. Öffentliche Verkehrsmittel. Wochenkarten, schon mal in Berlin eine gelöst? Doppelt so teuer wie hier!
Die Eintrittspreise sind fair und es gibt genug Modelle und Angebote um günstiger zu kommen. Dass man es natürlich nie JEDEM Recht machen kann, ist normal.
Wie wärs: macht euer eigenes Schwimmbad auf. Verlangt weniger Eintritt. ;) Viel Spaß.

Freut euch, dass es sowas überhaupt gibt.
Genosse Sommersprosse 29. April 2012
Zitat ENDE!

******

Mein Kommentar dazu:
(nur zur Information)

Also 2000.- € brutto / Monat halt ich für recht realistisch in der Arbeitersparte als Durchschnitt in Deutschland!

Aber in Östterreich:
Mindestlohn von 1.000 Euro netto für Vollzeitarbeit!!!
Die PREISE sind demnach hier in Wien für uns nicht egal!!!!!!!!!!

Franz H.   25. Juni 2012



Badekleidung-Frage

Hallo!
Mein Name ist Nansy Ahmed und hätte eine Frage bezüglich der Bekleidung im Schwimmbad.
Für mich persönlich ist es mir unangenehm, wenn ich vor anderen Menschen nackt bzw. nur mit Bikini oder Badeanzug herumlaufe oder vor ihnen schwimme.
Darf ich mit kurzer Hose und einem T-shirt ins Wasser?
Laut Gesetz müsste es sauber sein. Und wenn es sauber ist darf ich dann hinein?
Da ich letztens im Theresienbad war und hinausgeschickt wurde.
Da aber jedes Bad anders ist, ist es in einem bestimmten Bad erlaubt?

Mit freundlichen Grüßen
Nansy A.           21. Juni 2012

Antwort Wien-konkret: Wurde an die MA 44 zur Beantwortung weitergeschickt.

Antwort der MA 44 vom 25. Juni 2012
Sehr geehrter Herr Mag. Marschall!
Aus Gründen der Hygiene und Sicherheit müssen Badegäste bei der Benützung der Schwimmbecken saubere und sichere Badebekleidung tragen. Der Begriff Badekleidung bezieht sich auf das Aussehen und auch auf die Art des verwendeten Stoffes. Kurze Hosen sind nur dann gestattet, wenn es sich um ausdrückliche Badeshorts handelt. Herkömmliche T-Shirts sind nicht gestattet.
Speziell im Handel erhältliche Schwimmshirts aus Neopren, elastischem Polyamid oder Nylon werden jedoch als Badekleidung anerkannt.
Die Magistratsabteilung 44 – Bäder hofft ausreichend informiert zu haben und verbleibt

mit freundlichen Grüßen
Martin Kotinsky
Magistratsabteilung 44 - Bäder
 A - 1100 Wien, Reumannplatz 23
Tel.: (+43 1) 60112 - 44103



keine studentenermäßigung?

laut homepage gibt es eine studentenermäßigung mit gültigem ausweis. Nun laut der ticketverkäuferin gilt mein uniausweis nicht, ich muss weil ich jahrgang 91 bin den vollen preis zahlen. Wenn ich studentenermäßigung will, brauch ich einen bestimmten ausweis an der kassa, den ich anscheinend nur vor 8 abholen kann.
Jetzt frage ich mich, wo steht das im internet? Wo steht das bei der preisliste?
carmen r.                  17. Juni 2012



Schlechtwetterschwimmen

Gibt es in Wien auch Freibäder die bei Schlechtwetter, also zB bei Regen, nicht bei starken Gewittern, geöffnet haben? Wenn man als Sportler nur seine Längen runterspulen möchte, spielt das Wetter ja nicht so eine große Rolle und es ist meist ruhiger im Bad wenns mal nicht ganz so schön ist ;)
Danke für eure Hilfe!
Manuel,        3. Juni 2012

Antwort Wien-konkret: Bis 15 Uhr haben alle Freibäder auch bei Schlechtwetter geöffnet. Danach können diese bei Schlechtwetter vorzeitig zusperren.



Monatskarte Schwimmbäder

Hallo,
ich würde mich gerne erkundigen, ob die Monatskarten für die städtischen Bäder Wiens einen Kalendermonat lang gelten oder einen Monat ab kauf.
mfg
Julia B.   20. Mai 2012

Antwort Wien-konkret: Die Monatskarte gilt 1 Monat ab Kaufdatum.



Tief Luft holen und mal drüber nachdenken

Habe diese Seite hier mal überflogen und mir etliche Kommentare durchgelesen und muss zu dem Punkt kommen: Ihr könnts nur jammern und klagen. Rabatt hier, Rabatt dort, alles doof und Mist sowieso. Hörts endlich auf zu jammern! Eintrittspreis 4,70 Euro ist zu teuer. Gibs Studentenrabatt für ORDENTLICHE ...oO und und und.
   Wien ist in vieler Hinsicht teuer aber es gibt genug Dinge die deutlich günstiger sind. Öffentliche Verkehrsmittel. Wochenkarten, schon mal in Berlin eine gelöst? Doppelt so teuer wie hier!
   Die Eintrittspreise sind fair und es gibt genug Modelle und Angebote um günstiger zu kommen. Dass man es natürlich nie JEDEM Recht machen kann, ist normal.
   Wie wärs: macht euer eigenes Schwimmbad auf. Verlangt weniger Eintritt. ;) Viel Spaß.
Freut euch, dass es sowas überhaupt gibt.
Genosse Sommersprosse    29. April 2012



Eintrittspreise nach 17 uhr

War vorige woche mit meinen Sohn um 17.45 bei der Kassa des Ottakringerbades und es wird echt um diese Uhrzeit ein eintritt von 3,90 € verlangt für das dass um 18.30 Badeschluss ist! Wo anders zahlt man 2 euro finde es echt eine abzocke! Das war jetzt nach dem vorrigen Sommer wirklich mein letzter Besuch dort!
Geh ja seit 6 Jahren in dieses Bad aber mittlerweile bin ich seit vorigen Sommer bitter enttäuscht! Bei den Mitarbeiter fehlt es ja regelrecht an freundlichkeit da wird man wie ein nichts behandelt, beim Buffet steht eine Dame der der Schweiß wie ein Wasserfall hinunter rinnt und sich mit dem Geschiertuch übers Gesicht wischt und einen Vakabular haben die Damen ja auch drauf dass einen schlecht wird! 
Gabriele H.         24.4.2012



gibt es Studenteneräßigungen?

Gibt es für ordentliche Studenten auch Ermäßigungen auf Monatskarten in den Bädern der Stadt Wien oder sind diese nur für    Tageskarten/5-Stunden-Karten zu bekommen? Außerdem möchte ich Ihnen noch Lob für diese äußerst informative  und übersichtliche Seite aussprechen.
Tanja T.                8. April 2012

Antwort Wien-konkret: Es gibt leider keine gibt eine keine Ermäßigung für Studenten bei den Monatskarten und Jahreskarten.

Vielen Danke für die schnelle Antwort.
Schade, dass es keine Ermäßigung gibt, jedoch sind die Monatskarten Preise auch so in einem erschwinglichen Bereich.
Mit freundlichen Grüßen
Tanja T.   9. April 2012



Ein Dankeschön den Wiener Bädern

Aufgrund eines plötzlichen Defektes meiner Therme konnte ich mich nicht Duschen. Dank dem Bad mit Duschen im Einsiedlerplatz 18, hatte ich die Möglichkeit mich heiß zu duschen.
Ein Dankeschön den Wiener Bädern und der Gemeinde, dass es solche Bäder noch gibt.
Mit freundlichen Grüßen,
Erich H.         17. März 2012



2 Monate gratis?

"Bei Kauf von 10 Monaten gibt es 2 Monate gratis."
Wie ist das gemeint? Müssen die 10 Monate hintereinander gekauft werden, oder können Monate ohne Monatskarte dazwischen liegen?
MfG Jakob U.  14. März 2012

Antwort Wien-konkret: Exakt ist das so: Sie kaufen eine Jahreskarte der Wiener Städtischen Bäder, zahlen aber nur den Preis von 10 Monatskarten. Die Monate müssen daher hintereinander liegen.



keine einzige 50m Bahn in Betrieb

Das "grandiose" in Wien ist ja nun, dass es KEINE EINZIGE 50m Bahn gibt, um mal wieder ein paar Längen "richtig" schwimmen zu können.
Ich gehe sehr gerne schwimmen, war auch immer sehr gerne in der Stadthalle, weil es eben eine 50m Bahn gibt, wo man nicht schon nach ein paar Zügen wieder am anderen Ende des Beckens angelangt ist. Zusätzlich sind die Lage und Erreichbarkeit ideal. Dank den für den Pfusch Verantwortlichen muss ich mir jetzt für fast jedes mal schwimmen ein geeignetes Bad aussuchen, wo die Öffnungszeiten so sind, damit ich vormittags etwas tun kann.
Die Anzahl jener Bäder, die zb am Dienstag vormittag geöffnet haben, ist sehr gering.
   Österreich hat mittlerweile viele hochklassige Schwimmsportler und die Dichte im Leistungsschwimmen wird immer größer, wieso ist man nicht im Stande ordentliche Bedingungen zu schaffen?
Gerhard S.         5. März 2012

Antwort Wien-konkret: Zum Glück sperren die Freibäder in 2 Monaten wieder auf und ab ca. Juni kann man wieder in der Alten Donau bzw Donaurinne schwimmen. Naturbaden ist ohnedies viel gesünder, da das Wasser nicht verchlort ist.



Warmbaden

Nachfrage bezogen auf das Warmbaden:
Muss man die €2,60 auch aufzahlen, wenn man im Besitz einer Monatskarte ist?
Martina S.         26. Febraur 2012

Antwort Wien-konkret:
* Normale Monatskarte um € 18,70 => da muß man Aufzahlen
* All inclusive Card um € 60,20 => Schwimmen, Sauna, Warmbaden, Dampfbad inkludiert und daher kein Aufzahlen.



Bäder mit Sommer- UND Winterbetrieb

Aus Ihrer Preisliste geht nicht hervor, daß es in Mischbädern in der Wintersaison keine Nachmittagskarte gibt.
Außerdem hätte ich gerne eine Erklärung, warum im Sommer um 3,90 sowohl das Hallen- als auch das Freibad, inkl.Erlebnis-Wellenbecken, Kinder-Erlebnisbecken mit Wasserrutsche, Wasserspiel-garten, Sonnenbäder, Seachvolleyballplatz, Street-socker, Fitness-Parcours, Kinderspielplatz, Sitz- und Liegeterrasse, Luftburg, ab 13 Uhr benutzen darf und im Winter darf ich nur 2,5 Stunden zum selben Preis schwimmen?
Ich finde das hat Erklärungsbedarf! Die Auskunft, daß es in den Preislisten so steht, weil im Gemeinderat so beschlossen, ist nicht ausreichend.
MfG Eva R.              21. Februar 2012

Antwort Wien-konkret: Danke für Ihren Hinweis.
Nun bei der Preisliste ergänzt.