Wien

Allgemeine Kritiken an Schwimmbädern in Wien aus dem Jahr 2011


.



Handpads verboten

BETRIFFT: alle Hallenbäder 
War im Oktober auf Kur und musste Wassergymnastik machen, habe mir im Sporthandel Handpads besorgt, zur Gymnastik wohlgemerkt und nicht zum Schwimmen, wurde mir bis jetzt in Floridsdorf und Favoriten verboten wegen Verletzungsgefahr anderer Personen.
   Es gibt in jedem Hallenbad Bereiche wo ich niemanden störe bzw. verletzen kann. Ist das wieder einmal die typische Mir-san-Mir-Mentalität wenn ich absolut keine Person damit gefährde???
Peter W.          5. Dezember 2011



derzeitige Eintrittspreise sind zumutbar

Wollte eigentlich nur nach den Öffnungszeiten sehen und bin dabei zu den Einträgen gekommen - wenn man diese liest, wird einem schlecht - jeder fühlt sich dazu berufen sich öffentlich mitzuteilen - gibt es auch Menschen die einmal ein DANKE sagen möchten, dafür, das es uns gut geht! Wir haben Frieden, können uns Abend´s ruhig in unser Bett legen, müssen nicht Hungern ... - aber natürlich müssen wir auch unseren Teil dazu beitragen.
   Habe die Einträge überflogen, aber den Vogel hat der Beitrag der ÖVP abgeschossen - "all die armen Leute, die nicht auf Urlaub fahren können und sich die Eintrittspreise nicht leisten können" - 17,70 Euro für ein ganzes Monat im Bad ist wohl jedem zumutbar - wie wir alle wissen, kostet sowohl der Bau als auch die Erhaltung der Bäder viel Geld - NÄMLICH GELD DER ALLGEMEINHEIT - also müssen die, die sie benützen wollen (nicht müssen) auch einen Beitrag dazu leisten! Gehen Sie Abend´s in ein Lokal ohne vorher einen Tisch reserviert zu haben, Sie werden höchstwahrscheinlich kein Glück haben eine Platz zu finden - da sitzen dann die Leute, denen der Eintritt ins Bad zu teuer ist ...
Margit K.             2. Dezember 2011



Telefondienst ?

Im Schwimmbad anrufen ist gut gemeint, dann sollte aber auch jemand am anderen Ende abheben!
Egal an welchem Tag, egal um welche Zeit das Telefon läutet so lange, bis man aus Frust wieder auflegt. Vielleicht sollte man das Personal darauf hinweisen, das wenn es läutet abgenommen gehört.
Karin W.       29. Nov 2011

Anmerkung Wien-konkret:
Ja, das ist wirklich ärgerlich. Typisch städtische Verwaltung. Wenn Sie mir sagen, um welches Bad es sich handelt, dann leite ich Ihre Beschwerde an die
MA 44 weiter.



als Schwimmer ein armes Schwein

Wie wahr, in Wien ist man als Schwimmer ein armes Schwein. Seltsame Öffnungzeiten, überfüllte Becken, kaum eigene Bahnen (die dann oft noch von Vereinen oder Schwimmkursen belegt sind) senken die Motivation. Die Möglichkeiten vor der Arbeit zu trainieren sind schwer limitiert und werden nur in Bädern am Rande von Wien angeboten.Ich hoffe mal aufs => Stadthallenbad das hoffentlich mit erschwinglichen Preisen aufwarten kann.
Dieter S.            9. November 2011



Frage zum Kurzzeittarif:

Ich war letzte Woche im Theresienbad (gegen 16 Uhr) und war ganz verwundert, dass mir für 2,5 Stunden (ich dachte, diese Kurzzeitkarten gibt es nicht mehr!?) als Student 3,70 verrechnet wurden. Habe ich da etwas falsch verstanden? Normalerweise kostet in den Wiener Bädern doch eine Tageskarte ab 13.00 Uhr oder mit Ermäßigung auch 3,70. Warum wurde mir als Student der gleiche Preis für 2,5 Stunden verrechnet?
Bitte um Aufklärung!
Vielen Dank.
Sandra K.          3. November 2011

Antwort Wien-konkret:
* Kurzzeitkarten für 2,5 Stunden gibt es nur in der Wintersaison in allen städtischen Bädern.
* Die Kurzzeitkarten gibt es nur für Vollzahler (also nicht für ermäßigte Tarife.)
* Senioren, Studenten, Behinderte, Leute mit Bäderlegitimationskarte können 5 Stunden statt 2,5 Stunden den Kurzzeittarif nutzen.
* Kurzzeitkarten kosten in der Wintersaison 2011/2012 3,70 Euro



Kurzschwimmertarif

BETRIFFT: Swim & Go Tarif 
Geh im Sommer fast jeden Tag in die Donau schwimmen und wenn die Zeit auch nur für eine Überquerung reicht. In der kalten Jahreszeit fehlt dann dieser Schwimmspass da ich nur in ein Hallenbad gehen kann, habe aber kein Interesse an einer Tageskarte oder Halbtageskarte. Will einfach nur a schnelles Schwimmerl, das ist alles, ca. 30-45min schwimmen, duschen und schon wieder weg. A schnelles Schwimmerl Tarif bitte!!!
mfg, Wolfhard   28. Oktober 2011



2-Stunden-Karten?

Von anderen Stellen weiss ich, dass dazumals ziemlich wenige von den angebotenen 2-Stunden-Karten verkauft worden sein sollen. Demgegenüber stehen aktuell scheinbar viele Rückmeldungen, dass eine Kurzzeitkarte sehr wohl - doch - von Kunden gewünscht wird, weshalb man das in einem künftigen Tarifsystem mitbedenken will. Soweit, so unkonkret. Offen bleibt wie bald man mit einer Besserung im Tarif rechnen darf. Ich würde einfach nur gerne gach ein paar Längen ziehen, ehe ich heimfahre. Bei meinem Glück ist mein Bad dann aber warscheinlich geschlossen ... an dem einen Wochentag an dem mir der Besuch zeitlich überhaupt möglich ist. 
   Falls das mal ein grösseres Thema werden sollte oder künftig noch Anfragen dazu kommen sollten, hier noch die Zusatzinfo aus einem Telefonat zu dem Thema: die Kunden haben nicht nur den Wunsch genannt die 2-Stunden-Karte wieder zu bekommen, sondern sind zusätzlich verwundert bis enttäuscht, dass es (auch früher schon) diese Karte nie im Sommertarif gab.
Ich selbst wusste das garnicht. Die Bäder gehen im Sommertarif traditionell davon aus, dass Kunden "kommen um zu bleiben" und mindestens den halben Tag im Bad verbringen möchten - dafür wiederum stünden im Sommertarif Aussenanlagen mit und ohne Aussenbecken zur Verfügung.
Das trifft natürlich nicht den Geschmack der (Kurzzeit-)Schwimmer und auch hier werden Änderungen angedacht. Die Gruppe derer die "nur" Schwimmen und danach wieder gehen will ist klein aber scheinbar aktiv.
Helmut H.          13. Oktober 2011



SchwimmerInnen oder Nicht-SchwimmerInnen

Die Tatsache, ob jemand schwimmen kann oder nicht, sollte jemanden gleich wenig "stören" wie die Frage, welche Nationalität jemand hat - nämlich gar nicht. Der Unterschied liegt lediglich daran, dass die Schwimmkompetenz etwas mit einem Schwimmbad zu tun hat, die Nationalität aber nicht.
Martin B.     1. September 2011



Eintritt mit Mobilpass für Sozialhilfeempfänger

Guten Tag,
ich wollte fragen was zahlt man eintritt mit Mobilpass bei Simmeringer Bad?
Zweite frage wann wird Hallenbad eröffnet?
bedanke mich im Voraus
Janine   22. August 2011

Antwort Wien-konkret:
1.) Die Tageskarte für ein städtisches Schwimmbad in Wien kostet mit Mobilpass & Bäderlegitmation € 3,70 statt € 4,70. Bei der Nachmittagskarte gibt es keine Vergünstigung.
2.) Das Hallenbad Simmering hat ab 13. September 2011 wieder geöffnet.



Kurzzeitkarten in städtischen Bädern

Ich fände es gut, sinnvoll und kundenfreundlich, wenn es für in den städtischen Bädern 2- oder 2,5h-Karten gäbe. Das wäre auch im Sinn einer Gesundheitsförderung der städt. Bevölkerung,
mfG. A.H.    18. August 2011



Männer mit Stringtangas

Frage zu Jörgerbad / Bademode
Ist es eigentlich auch erlaubt wenn Männer mit Stringtangas in das Hallenbad gehen? Ich hatte da einmal einen gesehen.
Wie finden andere diese neue Bademode?!
Roman    16. August 2011

Antwort der MA 44:
Sehr geehrter Herr Mag. Marschall!
Gemäß Badeordnung müssen Badegäste saubere und sichere Badekleidung tragen.
Stringtangas fallen zweifellos darunter und sind daher gestattet.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Kotinsky
Magistratsabteilung 44 - Bäder      22. August 2011



keine Taucherbrillen erlaubt ?

Sg. Damen und Herren,
ich war letztens wieder mit meinem Sohn im Donaustädter Hallenbad. Er möchte tauchen lernen und so wollte ich ihm es vorzeigen. Als Kontaktlinsenträger bin ich auf meine Taucherbrille angewiesen. Laut Badeordnung sind keine Taucherbrillen, sondern nur Schwimmbrillen zugelassen. Angeblich existiert dieser Passus noch von der Zeit, als Taucherbrillen aus echtem Glas waren und daher verboten wurden.
   Verständlich falls es sich tatsächlich um eine solche handeln würde. Sicherlich sind auch Sie davon überzeugt, dass heutzutage solche Taucherbrillen eher im Museum anzutreffen sind, als in Schwimmbäder. Ich möchte Sie hiermit ersuchen die Badeordnung den heutigen Gegebenheiten anzupassen und nicht mit finsteren Mittelalter-Gesetzen die Badegäste zu verärgern.
Vielen Dank!
MfG R.L.    16. August 2011

Anmerkung Wien-konkret: Ihre Anregung wurde an die Wiener Bäder weitergeleitet.



Mai-Sept. keine 2,5h-Karten: Wahnsinn !

Ein Wahnsinn dass von Mai-Sept. keine 2,5h-Karten gelten! Da zahlt man für ganze 1,5h, die man vielleicht nur schwimmen will, den Tagespreis und dann ist eh so viel los dass man nicht einmal gscheit schwimmen kann!
Und die 2,5h-Karte ist mit 3,70€ auch ein wahnsinn!
Beatrix S.    28. Juli 2011

Anmerkung Wien-konkret: Da die Stadt Wien viel zu viel Geld für die politischen Parteien ausgibt, muß man eben irgendwo Sparen. Leider trägt auch hier die Bevölkerung die Hauptlast. Derzeit verantwortlich dafür: SPÖ & Grüne.



Wiener Hallenbäder-Odyssee bei Schlechtwetter

Wer denkt, man könnte sich jetzt bei Schlechtwetter die Zeit im Hallenbad oder der Sauna vertreiben und das Pech hat in Westen zu wohnen, der wird sich auf eine Odyssee gefasst machen müssen. Denn sowohl Döbling, als auch Ottakring, Hitzing und die Penzingersauna sind bis August gechlossen. Als Alternative gibts das ohnehin immer überfüllte Waldbad, Jörgerbad oder Brigittenau und über der Donau...... Wenn man nicht mobil ist, sind das weite Strecken. Als Jahres- oder Monatskarteninhaber fühlt man sich gefrotzelt, denn wer kann schon lange Anfahrten immer in Kauf nehmen.
In der Zeitung liest man, Bäder stehen vor der Pleite, na kein Wunder bei dieser Kundenfeindlichkeit!
Michaela V.   25. Juli 2011

Anmerkung Wien-konkret @ Kundenunfreundlichkeit: Leider haben viele städtische Bäder in Wien auch an Feiertagen geschlossen.



Eintrittspreis ab 13 Uhr für Kinder

Schönen guten Tag,
hatte gerade ein nettes Gespräch mit einem Herren der Bäderhotline da sich anscheinend ein Fehler auf eurer Seite eingeschlichen hat. Der Eintrittspreis für Kinder (ab 7 Jahre) ab 13 Uhr beträgt 1.60 € und nicht wie angegeben kein Eintritt. Da es für mich und viele andere Mütter verwirrend war ob die Kinder bezahlen, bitte ich Sie dies richtig zu stellen oder dem nachzugehen.
Vielen Dank im voraus!
Mfg Jasmin                        15. Juli 2011
 
Anmerkuung Redaktion:
Auf Wien-konkret steht:
Kinder (7 bis 14 Jahre; Jahrgang 1997-2004)
Tageskarte: 1,60 Euro
Nachmittagskarte keine


D.h. es gibt keine Nachmittagskarte für Kinder, sondern die Kinder müssen die Tageskarte bezahlen. D.h. aber nicht, dass der Eintritt frei wäre, nur weil es keine Nachmittagskarten gibt !!!



Keine Ermässigung für Eltern in Karenz!!

Es gibt ja einige Ermässigungen für die städtischen Bäder, aber leider keine für Eltern in Karenz. An Studenten und Penionisten wurde gedacht, wobei die Mindestpension weitaus höher ist als mein Karenzgeld und ich mit dem auch noch zwei Kinder ernähren muss... 
Manuela S.     13. Juli 2011

Anmerkung Wien-konkret: Da merkt man, dass die Stadt Wien doch nicht so sozial ist, wie sie vorgibt zu sein. Zum Trost: Männer in Pension zahlen ab 60 Jahren bei den Wiener Verkehrsmitteln das Doppelte von Frauen!
Siehe => Männerdiskriminierung Wiener Verkehrsbetriebe



Behindertenausweis gilt nicht !

Beschwerde zum Döblinger Bad:
ich bin in besitz eines behindertenausweises (60%), den ich im zuge einer tageskarte hergezeigt habe. er wurde nicht akzeptiert, sondern mir wurde gesagt das ich eigens einen bäderpass lösen muss natürlich mit einem foto das man ja wahrscheinlich immer bei sich trägt. das bedeutet das der vom bundeszozialAMT ausgestellte ausweis scheinbar nix bedeutet.
toll es lebe die bürokratie
susanne e.         12. Juli 2011

Anmerkung Wien-konkret: Dieses Problem trifft auf alle Bäder der statt Wien zu. Da merkt man eben, dass die SPÖ - die Wien seit 60 Jahren regiert - sehr wenig mit "sozial" zu tun hat. Diese schikanöse Behandlung haben sich Behinderte jedenfalls nicht verdient.



Zeitkarten einzuführen / Vormittagstickets

Ich würde gern anregen Zeitkarten einzuführen. Ich schwimme meist vormittags für eine Stunde und dafür ist der Tagespreis schon sehr hoch
Marion N.    9. Juli 2011

Anmerkung Wien-konkret: Sehr guter Vorschlag. Dazu müßten die Wiener Bäder das Gebührenmodell umstellen auf Plastikkarten - wie bei den Thermalbädern. Wer dann doch länger bleibt, müßte dann eben aufzahlen. Das ist machbar, wenn es die Wiener Bäder nur wollen würden. Wahrscheinlich gibt es noch zu wenige diesbezügliche Kundenbeschwerden.



keine Studentenermäßigung bei Monatskarten?

Sehr geehrtes Wien.konkret Team!
Ich würde jetzt gerne wissen, wie es ausschaut mit den Ermäßigungen für ordentlich Studierende. Ich habe schon öfters gehört und gelesen, dass man einen "Nachweis" beantragen kann bei der Kassa und damit weniger zahlt, aber bei den Monatskarten gibt es diese Möglichkeit nicht?
Gibt es denn nichts für Studenten?
Kann mir das bitte endlich wer genau erklären?? Das steht nirgendwo!!
Was sind die genauen Voraussetzungen und für welche Leistungen.
Mit freundlichen grüßen,
Christine V.       7.7.2011

Anmerkung Wien-konkret: Eine Studentenermäßigung gibt es nur bei den Tageskarten der städtischen Bäder in Wien!



Gültigkeit der Monatskarte

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte mich interessieren für Gültigkeit der Monatskarte. ALso, gestern habe ich eine in Amalienbad gekauft, danach habe ich mich bemerkt, dass Amalienbad vom 11.Juli bis August geschlossen wird. Ist meine Monatskarte auch in anderen Bäder gültig, zb. in Laaerbergbad??
Danke für die Antwort.
Mit freundlichen Grüßen:
Barbara G.   7.7.2011

Antwort Wien-konkret: JA, in allen städtischen Bädern = Gemeindebäder; (nicht in der Therme Wien, Stadionbad, Stadthallenbad, Neuwaldegger Bad, Strandbad Stadlau.)



Sprüngtürme

sehr geehrte damen und herren,
mich würde interessieren, ob es in wien in irgendeinem der bäder die einen 10 meter sprungturm besitzen, auch irgendwo die möglichkeit gibt, als normal sterblicher bürger, der dem schulalter schon entwachsen ist und nicht bereit ist, in einen schwimmverein einzutreten (...und dafür unmengen an geld auszugeben), von diesen zu springen.

ich hoffe auf eine baldige antwort und verbleibe
mit freundlichen grüßen
christian   3. Juli 2011

Antwort Wien-konkret:
Wenn, dann nur im Stadionbad oder Laaerbergbad.
Das Stadthallenbad hat noch geschlossen.
Am besten im jeweiligen Bad anrufen.



Studentenkarte

Mir wurde an der Bäderkasse gesagt, dass mein Studentenausweis NICHT für die Ermäßigung ausreicht, sondern dass ich mir eine extra Bescheinigung ausstellen muss.
Meine Frage dazu:
Was benötige ich für diese Bescheinigung und wo kann ich mir diese lösen??

Vielen Dank in Voraus
Mit freundlichen Grüßen
Julia              1.6.2011

Antwort Wien-konkret: Voraussetzung und Nachweis für die Bäderlegitimation: von 18 bis 27 Jahre ist ein gültiger Studenten-Ausweis und eine gültige Inskriptionsbestätigung. Bäderlegitimationen sind vom Bad ausgestellte Nachweise über den Anspruch auf Ermäßigung.
Sie werden an den Kassen der städtischen Hallen- und Saunabäder (zu den Kassenöffnungszeiten) unentgeltlich ausgestellt.



Frauenschwimmen in Wien?

Guten Tag,
ich möchte fragen gibt es ein Hallenbad wo nur frauen schwimmen ohne Männer aus Religiöser grunden düfen wir Frauen nicht mit Männer schwimmen.
wurde mich sehr freuen wenn Sie mir bitte information geben.

ich bedanke mich im Voraus....
Jasmina    22. Mai 2011

Antwort Wien-konkret: Im Sommer gibt es in Wien kein Bad mit Frauenschwimmen (also ein Schwimmen ohne Männer).
Im Winter bietet nur das Simmeringerbad von Oktober bis Ende April Frauenschwimmen (Baden ohne Männer) an.



Frage nach Preisen

Ich wollte fragen, ob man eine gunstigere Karte kaufen kann, statt die fuer 4,70.
Normalerweise mag ich nur eine dreiviertelstunde schwimmen, und 4,70 ist wirklich teuer.
Catriona C.    13. Mai 2011



Anfrage auf Ausweis für Gemeindebedienstete

Würde gerne einen Ausweis für die Stätischen Bäder für Gemeindebediesteten beantragen.
Anfrage
Welche Vorteile gibt es mit dem Ausweis?
Was mus ich hier dann Eintritt bezahlen?
Und wie lange darf ich mit einen Ausweis im Bad benützen. Gibt es hier eine Preisliste?
Gibt es auch extra einen Ausweis wenn man nicht Gemneindebediensteter tätig ist, zbsb meine Frau oder Kind.
Bitte um Rückantwort wird erbeten
Mfg  Josef B.    21. März 2011

Antwort Wien-konkret:
Bedienstete der Stadt Wien zahlen tatsächlich nur den ermäßigten Preis beim Hallenbad, Sauna, Wannenbad, Sommerbad (also überall). Voraussetzung und Nachweis für die Bäderlegitimation: Dienstausweis, Dienstkarte, Bestätigung der Dienststelle über das aufrechte Dienstverhältnis. Wie hoch der ermäßigte Preis ist finden Sie in der jeweils gültigen Preisliste der Städtischen Bäder Wiens.



Wassergymnastiktermine in den städtische Hallenbäder?

Werte Damen und Herren,
wo finde ich auf der neu gestalteten Seite die Übersicht für Wassergymnastik in den städtischen Hallenbädern. Auf der alten Seite war das einfach zu finden. Bin gerne in den Bädern und bei der Wasser-Gymnastik - leider finde ich jetzt die Übersicht des Wassergymnastikangebotes nicht mehr.
Bitte um Nachricht
Regina W.        8. März 2011

Anmerkung Wien-konkret: Hier finden Sie die Termine 
=> Wassergymnastik städtische Hallenbäder in Wien



Zuzahlungen zur Monatskarte?

Sg. Damen und Herren,
mich würde interessieren, ob es noch eventuelle Zuzahlungen, z.B. fürs Kästchen, zur Moantskarte (für 17€) gibt?
Danke und liebe Grüße
Carina I.                            8. März 2011

Anmerkung Red.: Nicht fürs Kästchen, aber zB für Sauna und Massagen, falls vorhanden.



Plantschen im Sportbecken

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich frage mich, warum es in Wien nicht möglich ist, ein Bad zu finden, in dem der Schwimmbereich des Sportbeckens in Bahnen unterteilt ist, sodass sowohl gemütliche Schwimmer wie schnelle Schwimmer auf ihre Kosten kommen.
Wenn auch nur wenige Personen unterschiedlicher Geschwindigkeiten in einem 25 m Becken bei jeder Wendung wieder eine neue Bahn ansteuern, entstehen Diagonalen, Kreuzungen, und manche Personen schwimmen dann verängstigt gar die Breite.
Wie soll man da in einen Trainingsrythmus kommen?
Oder wie, eine trockene Föhnfrisur behalten?
Mehr als Herumplantschen bleibt weder im Hallenbad noch im Freibad übrig.
Und das ist sehr schade.
Ich schreibe deshalb 'Wien', weil ich das weder aus Graz noch aus den Niederlanden kenne.

Sondern:
Trennbänder rein, Taferl aufstellen mit:
langsam, mittel, sportlich;
Und die Schwimmer verteilen sich wie von selbst.
mit hoffnungsvollen Grüßen,
E. P.        2. März 2011 



Wasserqualität der Wiener Schwimmbäder

Aus gegebenem Anlaß (Juckreiz nachdem ich nun regelmässig ins Simmeringer Bad gegangen bin) habe ich nach vorhandenen Beiträgen geforscht und siehe da, es besteht tatsählich Grund zur Sorge. Natürlich kann ich mir nicht sicher sein ob es am Simmeringer Bad liegt, aber ich werde es in Zukunft meiden und dann merken ob die Probleme nachlassen. Das die Messergebnisse nicht veröffentlicht werden, ist eine frechheit. Wohin die klassiche Wiener / Österreichische Beamtenmentalität führt, weiß man mittlerweile ja hinlänglich. Es wird nach Herzenslaune vertuscht und verdunkelt. Das sowas heute noch so alltäglich ist, wundert mich ebenfalls.
1) Geht aus dem Statement der MA nicht hervor was gemessen wird, auf welche Verunreinigungen geprüft wird, und
2) wie die Messergebnisse ausfallen wird sowieso geheim gehalten.
Untragbar, auch wenn meine Probleme nicht mit dem Simmeringer Bad zu tun haben sollten. Alle Macht den schützenswerten Beamten, keine Macht dem Bürger. Das wird leider noch immer großgeschrieben.
Martin R.  1. März 2011 



Warmbaden / Sauna / Infrarot

Ich gehe so oft wie möglich Warmbaden ( insgesamt gibt es von Sa-Mi abwechselnd in verschiedenen Wiener Bädern dieses Angebot, für mich im Winter erste Wahl).
Bei einer All- Inclusive -Karte ( 57, 2 €) Monatskarte ) kann man nicht nur alle Warmbadeangebote mitnehmen, sondern auch in allen Bädern die Sauna / Infrarot etc. benützen und das je nach Tag zwischen 6h30 und 21h30 ). Wenn man das Angbot so oft nutzt wie ich, ist das ein wirklich günstiges Angebot auch verglichen mit anderen (privaten) Bädern, geschweige denn Thermen ....
Bin also sehr zufrieden mit dem Angebot.
L.H.   15. Februar 2011



sportliches Schwimmen

Ich wollte mich erkundigen, ob es in wien während das stadthallenbad geschlossen hat eine möglichkeit sportlich zu schwimmen. Also ohne querschwimmer, eventuell auch 50m bahn. Hallenbad wäre wichtig, weil ich mich für einen triathlon vorbereiten möchte und jetzt demnächst mit dem training beginnen sollte.
Sportschwimmer Sebastina P.              12. Februar 2011

Anmerkung Wien-konkret: Leider gibt es kein Hallenbad mit 50m Bahn in Wien, außer in der gesperrten Schwimmhalle in der Stadthalle.



Wo gibt es Aquagymnastik speziell für Schwangere?

Hallo,
Ich bin auf der Suche nach Aquagymnastik Angeboten fuer Schwangere und habe bisher online relativ wenige Kurse gefunden. Die meisten Hallenbaeder beiten Gymnastik an, doch keine Kurse speziell fuer Schwangere. Gibt es solche Kurse in Wien, wenn ja, wo? Falls nicht, welche Kurse in welchen Baedern sind fuer Schwangere zu empfehlen?
DANKE!   
Julia N.                    9. Jänner 2011

Redaktion Wien-konkret: Liebe Leser! Weiß wer was? 



alle Hallenbäder montags für "normale" Badegäste gesperrt

Sehr geehrter Damen und Herren,
liebes Wien-konkret Team!
   Mir ist aufgefallen, dass es in Wien in beinahe allen Hallenbädern (außer Hütteldorf) nicht möglich ist (außer für Senioren bzw Versehrte), montags schwimmen zu gehen. Besteht nicht die Möglichkeit, dass die Bäder unterschiedliche "freie" Tage haben?
   Mit besten Grüße
Marion                     3. Jänner 2011

Anmerkung Wien-konkret: Das hat sich die Wiener Bäderverwaltung MA 44 so ausgedacht. Vielleicht nützt Ihre Anregung und medialer Druck, um da etwas zu ändern.
PS: Wenn das Stadthallenbad im September 2011 wieder aufmacht, dann kann man auch dort wieder am Montag Schwimmen hingehen.