Wien

Schwimmbadreport Städtisches Bad Floridsdorferbad:

Floridsdorferbad von außen



Fotos: Eingang Floridsdorferbad - Handymast am Dach - Liegewiese mit Blick auf den Donauturm; vergrößern mit Klick auf das Bild © Wien-konkret

Adresse: Franklinstraße 22, Wien 21. Bezirk
Telefon: 01-271 13 47
Charakteristik: Schwimmbad, Hallenbad mit Sprungturm, Städtisches Bad der Gemeinde Wien,
Gesamtfläche: ca. ........ m2     Liegewiese: ca. 600 m2
Besucherzahl: an Spitzentagen 600 Personen
Publikum: Jugendliche, Familien, Inländer zu Ausländer ca Halbe : Halbe
Öffentliche Erreichbarkeit: U6 und Schnellbahn Floridsdorf
Parkplätze: ca. 60 Bezahl-Parkplätze (APCOA); ansonsten in der Umgebung

Kabinen: 7,90 Euro für 5 Stunden, Damen und Herren getrennt! Es gibt keine Familienkabinen.
Preise: => Eintrittspreise Wiener Bäder
 



Öffnungszeiten Hallenbad

 Montag:

 Schwimmhalle geschlossen

 Sauna geschlossen

 Dienstag:

 Schwimmhalle  9:00 - 19:00 Uhr

 Sauna 13:00 - 21:30 Uhr (gem/F) 

 Mittwoch:

 Schwimmhalle  9:00 - 21:30 Uhr

 Sauna 13:00 - 21:30 Uhr (M / F)

 Donnerstag

 Schwimmhalle  9:00 - 19:00 Uhr

 Sauna  9:00 - 21:30 Uhr 

 Freitag:

 Schwimmhalle  9:00 - 19:00 Uhr  

 Sauna  9:00 - 21:30 Uhr (M / F)

 Samstag:

 Schwimmhalle  7:00 - 18:00 Uhr

 Sauna  7:00 - 18:00 Uhr (M / F)

 Sonntag:

 Schwimmhalle  7:00 - 12:00 Uhr

 Sauna  7:00 - 12:00 Uhr (M / F)

 .

"Besondere Öffnungs- und Schließzeiten an Feiertagen beachten - am besten im Schwimmbad anrufen"
 

Bilder: Becken des Floridsdorferbades



Bilder vom Floridsdorferbad: links 2 Kinderbecken Mitte: Familienbecken rechts Sportbecken; © Wien-konkret

Die Größe der Schwimmbecken im Floridsdorferbad:

Kinderbecken: 6 x 6m   Babybecken  6x3 M
Familienbecken: 8 x 16,3 m
Sportbecken: 16,33 x 25 m

Trampolin & Sprungturm: 1m, 3m, 5m
Der Sprungturm wird nur für Vereine und die Wasserrettung geöffnet
Das 1-Meter Brett ist immer offen.

  

Garderobe Floridsdorferbad



Fotos: Wickeltisch - Kästchen - Schlüsselnummer-lesegerät; © Wien-konkret

Die Gaderoben sind mit modernen und sicheren Kästchen ausgestattet.

Das Schlüsselsystem hat es aber in sich. Es sind nämlich Magnetschlüssel. Wie man das Kästchen auf und zu bekommt, ist ein kleiner Intelligenztest. Es ist eine Kombination aus 1) Magnet auf das Kästchenhalten und danach 2)mit der Hand drehen. Manchmal gibt es aber auch Defekte. Da maß man an die Kassa zurück. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Schlüssel keine Nummer tragen. D.h. wenn Sie vom Schwimmen zurückkommen, dann werden Sie es vermutlich schwer haben, ihr Kästchen wieder zu finden. Dafür gibt es ein Lesegerät beim Gaderoben-Eingang. Einfach den Schlüssel drauf halten und es wird Ihnen die Nummer angezeigt.
 
Sehr lobenswert zu erwähnen ist, dass es auch in der Männergarderobe einen Wickeltisch gibt!
 



=> Kommentare & Postings eintragen

 

Die beiden Raucherkammerln (je einer in der Herren- und Damensauna) sind verschwunden

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich beziehe mich auf das Posting des Herrn Hannes vom 16.12.15, in dem er über das „schändliche Rauchen“ in der Floridsdorfer Sauna schreibt.
     Schon der Anfang des Postings ist typisch „Ich war wieder einmal in der Floridsdorfer Sauna …“ Schade, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich über wirkliche Kleinigkeiten aufregen und damit anderen langjährigen und ständigen Saunabesuchern (Ich besitze eine Jahreskarte und besuche seit 40 Jahren regelmäßig einmal pro Woche die Sauna) das Leben vergällt.
   Aber jetzt ist sein Wunsch in Erfüllung gegangen! Die beiden winzig kleinen, abgeschlossenen Räume (je einer in der Herren- und Damensauna) sind verschwunden und wir Raucher müssen jetzt – bei Wind und Wetter – ins Freie. Ich hoffe, dass ich meine Jahreskarte, die noch bis Jänner 2017 gilt, zurückgeben kann. Wieder eine regelmäßige Besucherin weniger. Aber das können sich die städtischen Bäder anscheinend leisten …
Mit freundlichen Grüßen
Mag. Margret M.    2.9.2016



Normale Schwimmer haben dort keine Chance

Besuche seit einiger Zeit jeden Donnerstag das Hallenbad Floridsdorf und muss leider feststellen das die Zustände dort nicht akzeptabel sind.
Normale Schwimmer haben dort keine Chance ihre Runden zu schwimmen, die sogenannten Sportschwimmer nehmen das ganze Becken für sich ein und behaupten sich ohne Rücksicht auf andere.
   Nach Rücksprache mit dem Bademeister musste ich mir sagen lassen das Hallenbad ist ja ein Sportbad das ist ja in Ordnung es ist ja gut wenn die Jugend Sport betreibt aber hat man als älterer Mensch keine Berechtigung mehr "normal" zu schwimmen? Es wurde mir empfohlen zu Mittag zu kommen (Wassergymnastik beginnt erst am Abend )
   Leider hat man von den Bademeister keine Hilfe, es wird vom Becken und vom Turm gesprungen ohne Rücksicht .
   Ich schreibe im Namen etlicher Badegäste die meiner Meinung sind, aber leider so typisch naja da kann man nichts machen alles stillschweigend hinnehmen.
   Vielleicht könnte man die Bademeister einer Schulung unterziehen, das für normale Schwimmer mindestens zwei Bahnen freigehalten werden und diese auch ein Auge darauf haben. Ich glaube damit wären sie sicherlich nicht überfordert schließlich gehört es ja auch zu ihren Aufgaben für einen reibungslosen, ordentlichen Ablauf zu Sorgen.
   Ich hoffe, dass sich vielleicht ein zuständiger Gedanken darüber macht. Das Hallenbad Floridsdorf ist ein öffentliches Bad und viele Leute die keine Sportschwimmer sind besuchen es, bezahlen ihren Eintritt, möchten schwimmen und nicht nur am Rand umherkriechen da man den sog. "Profis" im Weg ist.
Freundlichkeit bei der Kasse und der Schlüsselausgabe würde das Floridsdorfer Bad noch dazu aufwerten.
         Mit freundlichen Grüßen  Regina H.        11.4.2016



Schließsystem Garderobe: Wir konnten fremde Kabine aufsperren

Gestern war ich im Floridsdorfer Hallenbad mit einer Freundin. Wir sind extra für die Wassergymnastik hingegangen. Mein supermoderner "Schlüssel" reagierte aber auf kein Kästchen. Da wir befürchteten, vielleicht irrtümlich einen Schlüssel für eine Kabine bekommen zu haben, versuchte ich, eine Kabine damit zu schließen. Und siehe - sie war zu. Aber ich konnte sie nicht mehr öffnen. Zusammen mit meiner Freundin versuchten wir, die Kabine zu öffnen, irrten uns aber in der Kabinennummer und siehe .... der "Schlüssel passte", nur leider war die Kabine besetzt und wir hatten uns irrtümlich Zugang zu fremden Eigentum verschafft. Wir schlossen die Kabine wieder, stopften unsere Sachen zu zweit in ein Kästchen, um die Gymnastik nicht zu versäumen.
   Von einem Personal war weit und breit nichts zu sehen. Bei Badeende tauchte dann jemand beim Personal auf und wir berichteten davon, dass wir mit unserem "Schlüssel" eine fremde Kabine aufgesperrt hatten. Die Antwort war: "Das gibt es nicht". An der Kasse meldeten wir dann nochmals das Problem: "Das gibt es normal nicht, der Schlüssel ist auf Kästchen Nr. 24 programmiert und sperrt nirgends anders." Warum das Kästchen 24 allerdings auch nicht reagiert hatte, entzieht sich meiner Kenntnis. Fakt ist, wir hatten eine fremde Kabine geöffnet und das Schließsystem ist alles andere als sicher. Kein gutes Gefühl!
   Und das eine doch sehr heikle Angelegenheit mit einem "Das gibt es (normal) nicht" abgetan wird und kein "Danke für die Meldung. Wir werden der Sache nachgehen" oder sonst ein freundliches Wort folgt, setzt der Sache noch die Krone auf.
H.D.   7. Feb. 2016



Öffnungszeiten: Sonntags gar nur bis 12:00 Uhr

Guten Tag liebes Wien-Konkret- Team,
Nach mehreren Malen Hin und Her reicht es mir nun auch: die Öffnungszeiten des Floridsdorfer Schwimmbades sind lächerlich. Unter der Woche meistens bis 18:00, Sonntags gar nur bis 12:00. Dazu sind die Wochenden oft von Schwimmveranstaltungen blockiert.
Wozu habe ich dann eine Monatskarte?
   Nach der Arbeit geht es nicht, am Wochenende auch nicht. Zudem wird auch Sportschwimmer gänzlich nicht geachtet. Kommentar eines Bademeisters: "Sie schwimmen zu schnell, wechseln Sie bitte die Bahn."
   Fazit: auf einer Bahn sieben Sportschwimmer, auf den Rest Pensionisten und andere Langsamschwimmer aufgeteilt. Wozu es dieses Bad für die Öffentlichkeit gibt ist mir schleierhaft.
Mit freundlichen Grüßen/ Kind regards
Michael R        23.1.2016



verrauchte Sauna

War wieder einmal in der Sauna im Floridsdorfer Bad und kam leider wie in alten Zeiten mit von Zigarettenrauch geräucherter Kleidung nach Hause. Das Büfett ist zwar mittlerweile rauchfrei, es existiert aber immer noch ein Aufenthaltsraum für Raucher, bloß mit einfacher Türe zu schließen, die natürlich zum Betreten und Verlassen laufend geöffnet wird und die verqualmte Luft solcherart in den übrigen Sauna-und Garderobenbereich entlässt.
   Warum ist es nicht so wie in anderen Bädern, wie etwa im Amalienbad oder im Hütteldorfer Bad, möglich, den gesamten Badebereich zur rauch-freien Zone zu erklären. In einem Restaurant wird einem Nichtraucher gesetzlich nicht zugemutet, den Weg zum WC etwa durch den Raucher- bereich nehmen zu müssen, in einem Bad aber, das man in jeder Beziehung gereinigt und erfrischt verlassen möchte, wird man zwangsweise verstunken.
   Hat man in Floridsdorf die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt?
Hannes    16.12.15



Garderobe Kabinen

Eure Informationen sind unvollständig.  Beim Hallenbad Floridsdorf sind schöne Fotos, auch über die Garderoben Kästchen für das Schwimmbad, aber keine Information, dass es dort auch Garderobe Kabinen gibt.
   Laut telefonischer Auskunft sind aber welche vorhanden. Nachdem es auf eurer Homepage keine Kabinen dafür gibt, sind  es auch keine Preise angeführt. Wenn ich für wichtiges selber anrufen muss, reicht mir das Telefonbuch. Das Benutzungsentgelt auch für Kabinen zu erfahren, wäre nicht schlecht.
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte F.       7. Mai 2014



überfüllt mit Schulklassen

Ich möchte mich den Vorpostern anschliessen....leider wird es im Floridsdorfer Bad immer schlimmer. An den Wochenenden ist grundsätzlich kein Betrieb (nächste Woche auch ab Freitag 14.40 Uhr schon), da irgendeine Schwimmveranstaltung stattfindet. Derweil sind die Wochenenden gleich morgens die einzigen Zeiten wo man noch wirklich schwimmen kann. An den anderen Tagen ist das Bad meist heillos überfüllt mit Schulklassen die dann gleich alle Becken belegen und auch keine Rücksicht nehmen und von manchem Profischwimmer, der rücksichtslos seine Bahnen zieht fängt man sich im Wasser auch schon mal einen Tritt ein.
   Die Bademeister tun leider grundsätzlich nichts dagegen. Da muss man sích schon überlegen ob sich das Geld noch lohnt...
leider gibt es in der Umgebung keine wirklichen Alternativen.
Heidrun G.     16. Jänner 2013



Öffnungszeiten des Floridsdorfer Bades sind ein Witz

Mal ganz ehrlich:
Die Öffnungszeiten des Floridsdorfer Bades sind ein Witz und wohl ausschliesslich für Pensionisten (die hauptsächlich dieses Bad nutzen) und Arbeitslose gedacht, denn ein normal arbeitender Mensch kann dieses Bad nicht nutzen.
Ausgenommen ist natürlich der Mittwoch, jedoch kann man sich den Weg dorthin an diesem Tag sparen, denn da ist das Bad restlos überfüllt.
Die Nutzung des großen Sportbeckens ist meist auch nicht möglich, da alles kreuz und quer schwimmt und zwischendurch die Kinder der Schulklassen ohne Rücksicht auf andere ins Wasser springen.
Der Parkplatz ist zwar nur für Hallenbadbesucher gedacht, jedoch wird er hauptsächlich als Pendlerparkplatz genutzt (kostet ja nix) und man sucht vergeblich nach einem Platz dort - besser man fährt öffentlich hin.
   Ihre Kommentare, dass die Rot-Grüne Stadtregierung daran schuld ist, ist ja gut und schön, aber warum unternimmt man da nicht mal was dagegen? Es ist wirklich schade, dass sich die arbeitende Bevölkerung hier in Floridsdorf oder Umgebung nicht auch in einem Bad mit Sauna entspannen kann.
In ein anderes Bad auszuweichen, das länger geöffnet hat und nach der Arbeit dafür noch durch ganz Wien fahren zu müssen ist keine Lösung und den Aufwand nicht wert! Für 2 Stunden Entspannung müsst man genau so lang in den Öffis verbringen bis man dort und wieder zurück ist (und das wars dann auch schon mit der Entspannung).

LG
Silvia M.           18. Dezember 2012



man kann nicht Schwimmen

Also im Floridsdorfer Bad kann man unmöglich schwimmen. die "Profi"-Schwimmer beanspruchen den ganzen Platz und die gemütlichen Schwimmer werden immer weiter weggedrängt, bis man dann freiwillig aufgibt.
und was macht der Bademesiter?
-schaut nur doof zu!!! Ich geh dort nicht mehr hin, zahl 3,9 € und kann nicht mal 1 Stunde schwimmen, weil man nur mehr am Rand herumdüppelt.
und was mich am meisten ärgert sind die Rückenschwimmer!! Hallo!! man kann doch nicht, wenn gefühlte 30 Menschen im Becken sind am Rücken schwimmen, also wo haben die Leute ihr Hirn gelassen?
Aber vom Bademeister kann man sich nichts erwarten, der rafft die Situation selbst nicht und würde nie einschreiten!
Also als "normal" Schwimmer fühle ich mich sehr benachteiligt und für diesen Preis gehe ich nicht mehr dort hin!!!
So verlieren die Wiener Bäder seine Kunden/innen! Danke!!

Laura A.              4. September 2012



Sportschwimmer gegen Pensionisten

Im Floridsdorfer Bad ist es an manchen Tagen nicht möglich als Pensionist einige ruhige Runden zu schwimmen! Die so genannten Sportschwimmer beanspruchen alles für sich, wir zahlen genauso wie alle anderen. Für was ist eine Bahn abgeteilt wenn überall das gleiche Chaos herrscht? Die Bademeister sind anscheinend nicht in der Lage dieses zu ordnen.

W.H.        18. Juni 2012



uns wurden falsche Tickets verkauft

Meine Lebensgefährtin und ich besuchten heute das Floridsdorfer Bad. Es war unser erster Besuch dieses Bades und wir kannten die Tarife des Bades nicht. Uns wurden um 18.30 zwei Karten um je 5 Euro verkauft. Wie wir später erfuhren, hätte es auch eine 2,5 h Stunden Karte zu 3,90 gegeben.
  
Bei verlassen des Bades haben wir eine ältere Angestellte an der Kasse befragt, warum uns eine derartige Karte nicht angeboten wurde. Typisch Servicewüste Österreich wurde uns mitgeteilt, dass sie dazu nicht verpflichtet sei. Ausserdem wurde uns mitgeteilt, wir hätten das Bad nach 2 h und 37 Minuten verlassen, hätten bei Bezahlung von 3,90 Euro noch 2,30 Euro zusätzlich bezahlen müssen. Für uns total unverständlich, denn länger wie 2,5 h Stunden könnten wir mit keiner der beiden Karten baden, da ja Badeschluss um 21 Uhr ist. Was uns noch viel mehr stört, ist die Art und Weise und mit welcher Frechheit, missmutig und völlig unwillig, Gesicht verziehend diese Dame unsere freundlich gestellten Fragen beantwortet hat. Nach der Frage wie sie denn heisse, meinte sie lakonisch, das gehe uns nichts an.
Offenbar sind leider immer noch Arbeitsplätze von völlig unwilligen, desinteressierten, unfreundlichen, im Kundenkontakt ungeschulten Personen belegt, während qualifizierte, arbeitsplatzsuchende, freundliche Personen nicht zum Zug kommen.

Mag. M.        7. Juni 2012



Eintrittspreise

Herzlichen Dank für den Eintrag der Preise: Nachmittagskarte ab 13:00 Uhr um 3,90 €.
Ich kam heute ca. 14.15 Uhr ins Städtische Hallenbad Wien Floridsdorf und wollte die Nachmittagskarte um 3,90 kaufen. Als Antwort wurde ich angeschrien; "das gibt's nicht!" Als ich es auf der Homepage auf meinem Handy zeigen wollte: "ich schau mir gar nix an, das steht nirgends, das kost so und so viel und aus.

Zum Thema Babys:
KINDERWAGEN VERBOT wg. Sauberkeit u. Hygiene
(Nur kurz dazu: wir waren 3 Erwachsene u 1 Baby - mein kleiner hat den Boden mit seinen Socken aufgewischt und wir 3 hatten gerade mal die Schuhe ausgezogen und unseren Fußsohlen waren schwarz mit Fusseln und Bröseln bedeckt. SUPER HYGIENE liebes Hallenbad Floridsdorf!!!!
   Ein Babybecken hat meiner Meinung nach mindestens 30 Grad - dieses ist eiskalt. Kein Wunder das in diesem Bad keine Babys sind.
   Um das beste aus diesen Nachmittag zu machen ab ins Restaurant.... Angepriesen werden einige Speisen mit "altes Familienrezept" - bitte 1 Kartoffelpuffer. Antwort: Ist AUS! Pizza Langos triefte vor Fett - ich gehe gar nicht näher darauf ein.
   Es hat seine guten Gründe warum man in Oberlaa doch einiges draufzahlt. Dafür wird man höflich behandelt und hat warme Becken und man darf den Kinderwagen ÜBERALL hin mit nehmen!
   Alles in ALLEM - 1x und NIE wieder! Danke für die Erfahrung!  

Jasmin H.       4. April 2012

Antwort Wien-konkret:
Des Rätsels Lösung: Sie hätten nur "Kurzzeitkarten" sagen müssen, statt "Nachmittagskarte". Die Kurzzeitkarte gibt es in allen städtischen Hallenbäder Wiens und damit kann man 2,5 Stunden im Hallenbad sein. Die Nachmittagskarten gibt es nur in Sommerbädern ab 13 Uhr. Kurzzeitkarte und Nachmittagskarte kosten beide das gleiche, nämlich € 3,90. Das hätte ihnen die Kassieren auch sagen müssen. Bei uns nun klargestellt auf => Eintrittspreise Bäder Wien



Anregung zur Schwimmdisziplin

In den letzten Wochen sind einfach zu viele Leute im Schwimmbad als das man einfach, auf gut österreichischer Manier, schwimmen kann wie man will. Wenn man sich ein wenig zurücklehnt und die Leute beobachtet, dürfte damit keiner wirklich glücklich sein. Jeder weicht mehr oder weniger umständlich den anderen aus, schwimmt teilweise mit anderen zusammen und durhc das ganze chaos ist noch weniger Platz.
   Wäre es hier nicht sinnvoll zb. 3 Bahnen (langsam, mittel, schnell) abzusperren um hier die Sportschwimmer ihre Kreise ziehen zu lassen? Wenn jeder auf der Bahn rechts schwimmt (somit autom. immer im Kreis schwimmt) bringt man un'gschaut 8 Schwimmer auf eine (!) Bahn (wären dann 24 Schwimmer auf 3 Bahnen und der Rest ist noch immer für "Freestyler" frei). Im Strassenverkehr funktioniert rechts fahren auch - warum sollte hier also nicht auch rechts schwimmen funktionieren?

Vielleicht kann man das den Stadtbädern mal nahelegen das zu versuchen - mehr als dass es für alle beteiligten besser wird kann nicht sein....

Bernhard P.     1. März 2012



kein zutritt fur kinder am montag wegen pensis

wollten heute in den semesterferien mit unserem kind schwimmen gehen, geht aber nicht weil die pensis unter sich bleiben wollen, stehen tut dass aber nirgends, schon dass die leistungstrager in diesem land das schwimmbad subventionieren und dann deren kinder am montag keinen zutritt haben, warum fuhrt man keinen pensionisten freien tag ein, die tumpeln ja sowieso nur wie die bojen herum und versperren jede bahn.

wimmer karl    6. Feb. 2012

Antwort Wien-konkret: Am Montag ist das Floridsdorfer Bad komplett geschlossen, nicht nur für Kinder.



Raucher im flordsdorferhallenbad

Aber ganz ehrlich: ich bin als Kind durch ca. 50000 rauchwolken gelaufen und betreib heut selber leistungssport. Das nicht gut riecht versteh ich und ich bin selbst ex-Raucher und bei der Haltung mancher Menschen bin ich froh das ich mir nicht diese Diskriminierung anhören brauch. Ich versteh und befürworte das Rauchverbot im badebereich und auch getrennte Bereiche in lokalen, aber durch einen kurzen Raum mit Rauch gehen wird glaub ich jeder verkraften...
was ma auf der straße einatmet Is ungsünder ;)

Jakob j.     31.12.2011



wegen Schwimmveranstaltung geschlossen?

Hallo,
1- ist das Flordisdorfer Hallenbad eigentlich jetzt wöchentlich samstags, oder sonntags, oder manchmal an beiden tagen aufgrund von irgendeiner Schwimmveranstaltung geschlossen?
2- wieviel "Schwimmklassen" aktzeptiert das Bad eigentlich. An bestimmten Tagen/zu bestimmten Zeiten ist ein normales Schwimmen leider gar nciht mehr möglich, da der meiste Platz von Schülern und deren Lehrern eingenommen wird, die leider auch oft keine Rücksicht nehmen. Die Eintrittspreise sind ja nicht gerade billig, da wäre es doch schön, wenn man ab und an auch mal in Ruhe schwimmen könnte.
Danke!
Eva M.   21. November 2011



Öffnungszeiten: Anregung aber auch Beschwerde

Hallo, ich habe zu meinem Leidwesen festgestellt, dass man hier im Hallenbad Floridsdorf nicht am Abend oder am Wochenende schwimmen gehen kann! Ich habe noch nie ein Hallenbad gesehen, das am Sonntag nur bis Mittag geöffnet hat! Was machen Familien mit Kindern am Wochenende, wenn das Wetter schlecht ist? Natürlich geht man in ein Hallenbad! Ich komme aus Zell am See und dort ist das Hallenbad jeden Tag bis mindestens 21:00 und manchmal auch bis 22:00 geöffnet! Ist die einzige Möglichkeit schwimmen am Sonntag schwimmen zu gehen, zur Therme Wien zu gehen? Welche wiederum für eine Familie nicht leistbar ist! Ich bitte um Erklärung warum Hallenbäder insbesonder das in Floridsdorf so schlechte Öffnungszeiten hat! Da muss sich endlich etwas ändern!

Mit freundlichen Grüßen
Matthias M.                                   8. Oktober 2011

Anm. Wien-konkret: Es gibt Schwimmbäder in Wien, die auch bis 23 Uhr offen haben und am Sonntag bis 21 Uhr zB das => Hütteldorfer Bad.
Dass das Floridsdorfer Bad am Sonntag nur bis 12 Uhr geöffnet hat, ist natürlich sehr ärgerlich.
Verantwortlich dafür ist die aktuelle SPÖ-Grüne Stadtregierung.



Beschwerde: Damensonnenterrasse mit Männern

4 Wochen war das Bad geschlossen hätte man unter der Zeit nicht die Renovierungsarbeiten erledigen können? Es ist einen Zumutung die Damensonnenterrasse mit Männern zu teilen. Bei der Gelegenheit möchte ich gleich anregen vielleicht kann man auf dem Geländer einen Sichtschutz anbringen damit man nicht vom gegenüberliegenden Hochhaus beobachtet werden kann. Bei den technischen Möglichkeiten heute findet man sich irgendwann im Internet.

Herzliche Grüße
Wilma W.                    4. August 2011



@ Raucher im Floridsdorfer Bad

Mir sind meine Kinder auch wichtig - und deshalb muss ich mich eher über das ungebührliche Verhalten sehr vieler Autofahrer aufregen, die dort parken. Nicht nur einmal sehe ich, dass der Motor läuft, EigentümerIn steht neben dem Auto und telefoniert, im Auto sitzen Kind und Hund, draußen hat es 33° im Schatten. Die unnötigen Abgase erzeugen unnötig schädliche Ozonwerte - aber weil das nicht laut angeprangert wird, regen wir uns lächerlicher Weise über einen Raucher auf, der gesichtet wurde! Ich weiß, dass ich mit meiner Aussage ein "GottesGebot" lästere. Denn jetzt leben wir eben in der Zeit des Mobbings und gemobbt werden zur Zeit die Raucher. Das darf man und da kann einem nichts geschehen.
Wenn den Leuten ihre "Kinder so wichtig wären", wie sie tun, würden sie erst garnicht Auto fahren... Stellen Sie sich mal mit 100 Rauchern in eine geschlossene Garage, 1 Stunde lang. Sie werden zwar Husten, aber sie gehen garantiert lebend heraus. Tun Sie das Gleiche nur mit einem einzigen Auto. Wer würde das wohl überleben???
Wohlgemerkt - ich bin Nichtraucherin, aber dieses scheinheilige Getue nur um auf andere hintreten zu können, weil sie mit ihrem Leben selbst nicht fertig werden, DAS ist besorgniserregend. Dass die Menschen sich auf das Spielchen mit der Hysterie einlassen und nicht merken, was sie täglich an Schadstoffen produzieren, wenn sie in ihr Vehikel steigen! Von wegen: Mir sind meine Kinder ja so wichtig! Eher: Ich brauch jemanden, dem ich die Schuld an meinen Depressionen geben kann...

Gruß
SN     20. Juli 2011



@ Raucher im Floridsdorferbad

Die Anmerkung zum Posting "Raucher im Floridsdorferbad" ist mit Erschütterung aufzunehmen. Ein Gast / Besucher muss eine polizeiliche Anzeige gegen den Betreiber (=Stadt Wien) einbringen! Das ist ein "Pro-Raucher-Argument"! Warum wird von verantwortungsvollen Eltern ein derartig aufwendiges Vorgehen abverlangt? Wo ist die Verhältnismäßigkeit? Was ist mit der Verantwortung des Betreibers (=Stadt Wien)?
Würde man den Aschenbecher wegnehmen und würde das Personal, welches in ausreichender Menge vor Ort vorhanden ist, ordnungsgemäß einschreiten, würde sich dieses Problem binnen Minuten erledigen.

Reinhold B.    27. März 2011

Anmerkung Wien-konkret: Sportstadtrat Oxonitsch (SPÖ) ist selber Raucher und hat sogar bei der Eröffnung im => Hallenbad Hütteldorf (siehe Fotos) selbst geraucht. Der dortige Bademeister hat übrigens ebenfalls geraucht ! Auch die SPÖ-Bezirksvorsteherin hat im Hallenbad geraucht. Denen sind Gesetze und Gesundheit offenbar völlig egal.
Ohne Anzeige wird es also höchst wahrscheinlich nicht gehen, da es derzeit am Willen des Personals scheitert. Wissen tun sie es eh. Es wäre mehr als erfreulich, wenn die Wiener Bäderverwaltung (MA 44) auch ohne Anzeige den gesetzeskonformen rauchfreien Zustand in öffentlichen Gebäuden - somit auch in Schwimmbädern - herstellen würde.



Raucher im Floridsdorferbad

Ich besuche seit kurzem regelmäßig das Floridsdorferbad und wundere mich jedes mal, dass im Eingangsbereich ein Aschenbecher steht und dort geraucht werden darf. Bei meinem letzten Besuch standen in diesem Bereich drei Raucher und ich musste mit zwei kleinen Kindern durch eine Rauchwolke gehen um ins Schwimmbad zu gelangen! Ich dachte in öffentlichen Gebäuden gelte ein Rauchverbot!?

Mfg Anneliese M.   26. März 2011

Anmerkung Wien-konkret: Ja. Das Rauchverbot gilt natürlich auch für das Floridsdorferbad. Bei Zuwiderhandeln muß halt einer - der das bezeugen kann und will -  eine Anzeige bei der Polizei machen. Nur so kommt ein Verfahren gegen den Betreiber (= Stadt Wien) zustande. Am besten Fotografieren, sonst streiten die nachher alles ab.



stinkendes Wasser im Floridsdorfer Hallenbad

Habe auch eine Anfrage zwecks Wasserqualität, wird diese je überprüft oder passiert das gar nicht?
war heute dort und es war wirklich furchtbar, vor allem am Beckenrand im Sportbecken bei den Sprungturm riecht es wie auf einer öffentlichen Toilette...
Keine Ahnung vielleicht befindet sich auf dieser Seite eine Filteranlange.. ich weiß es nicht... es war aber wirklich kaum zu ertragen!

Bitte um Rückmeldung bzw. Überprüfung!

Wohne nur 2 Gehminuten entfernt und wär nett, wenn ich das Bad auch weiterhin ohne gesundheitliche Bedenken benützen könnte.

Ev. H.  23. März 2011

Anmerkung Wien-konkret: Oja. Es gibt regelmäßige Wasserüberprüfungen. Die Messprotokolle liegen in jedem Schwimmbad beim Betriebsleiter zur Einsicht auf. Die "Wiener Bäder" wollen aber die Messprotokolle nicht veröffentlichen. Wien-konkret hätte das sonst schon längst gemacht.
siehe auch => Wasserqualität der Wiener Schwimmbäder)



geschlossenes Trampolin & stinkendes Wasser

hallo,
also so wie hier beschrieben ist es nicht.....da trampolin, für das wir eigentlich ins bad gehen wegen der kinder, hat nur offen wenns der bademeister erlaubt..... das wasser ist echt mies...es stinkt..... wir bewegen uns dort sicher nicht mehr hin.

markus   19. März 2011



Anfrage Schwimmkurse Bad in Floridsdorf

S.g.Damen u.Herren,
ich habe eine 6-jährige Enkelin und möchte unbedingt, daß Sie schwimmen lernt. Leider habe ich beim Sportamt keinen Kursplatz mehr bekommen. Gibt es durch Ihren Verein eine Möglichkeit an einem Kurs teilzunehmen oder Einzelstunden zu bekommen? Bitte auch um Bekanntgabe in welchem
Bad und welche Kosten entstehen sowie evtuelle Termine.

Danke für Ihre Hilfe.
Freundlichst
Violante S.                 7. März 2011

Antwort Wien-konkret: siehe => Schwimmvereine in Wien 
Über Schwimmlehrer und Schwimmschulen wissen wir derzeit leider nichts genaues.



schlechte Wasserqualität

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe eine Anfrage bezüglich der Wasserqualitätsprüfung. Ich möchte gerne wissen wie oft die Wasserqualität überprüft wird und wo man diese Ergebnisse einsehen kann. Da ich im Floridsdorfer Hallenbad eine schlechte erfahrung gemacht habe.

Vielen Dank im Voraus
Mit freundlichen Grüßen
Christine K.                        27. Dezember 2010

Anmerkung Wien-konkret: Ich werde bei der Wiener Bäderverwaltung nachfragen. Meines Wissens gibt es weniger Frischwasser, um Heizungskosten zu sparen. Dafür hat man versprochen, dass das Wasser besser gefiltert wird.
Naja, offensichtlich nicht so gut wie angekündigt ...
R. Marschall



"Öffnungszeiten" Sprungturm?

Hallo,
gibt es für das Sprungbrett und den -turm bestimmte "Öffnungszeiten" und dürfen sie von jedem benutzt werden oder ist das wie im Stadthallenbad geregelt?

Danke und freundliche Grüße
Denise Th.        E-mail 30. September 2010

Anmerkung Wien-konkret: (nun in der Beschreibung oben ergänzt)
* Der Sprungturm wird nur für Vereine und die Wasserrettung geöffnet
* Das 1-Meter Brett ist immer offen



Kosten der Monatskarte Floridsdorferbad?

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich darf nachfragen wieviel eine Monatskarte bei Ihnen kostet?

Mit freundlichen Grüßen
KAroline H.          31. August 2010

Anmerkung Wien-konkret. Das Floridsdorfer Bad ist ein Städtisches Bad der Stadt Wien. Die Preise sind in allen Städtischen Bädern gleich hoch. Siehe => Eintrittspreise städtische Bäder 



Leserbrief: letzter Aufguss um 20.30 Uhr ???

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich habe gestern am Abend nach langer Zeit wieder einmal mit meiner Tochter - die sich extra von ihrer Familie freigenommen hat - die Sauna im Schwimmbad Wien-Floridsdorf besucht. Da es bei unserem Eintritt schon ziemlich spät war, erkundigten wir uns genau über die Öffnungszeiten. Es wurde uns an der Kassa erklärt, dass wir bis  21.30 Uhr den Schlüssel abgeben müßten. Als wir um 20.50 Uhr ein zweites Mal in die Saunakammer wollten, sagte uns die Badefrau, dass nach dem letzten Aufguss um 20.30 Badeschluss wäre, da ja der ganze Berreich noch gereinigt werden müsse.
Auf unsere Frage, warum denn nirgends ein Hinweis darüber zu finden wäre, meinte sie: "Das wissen unsere Gäste ohnehin".
Meine Frage: Ist diese Vorgangsweise in allen Bädern so üblich? Wenn ja, bitte entsprechende Hinweisschilder anbringen!  Für uns war es ein mißglückter Saunaabend, der noch dazu 18 Euro gekostet hat.

Mit freundlichen Grüßen  Elisabeth D.

Anmerkung Wien-konkret: Diesen wichtigen Hinweis hätte man natürlich beim Eingang oder bei der Badekassa hinschreiben können bzw. es hätte die Dame an der Kassa auf Anfrage eine hilfreichere Antwort geben können. Wir werden das Floridsdorferbad in Kürze besuchen und einen längst überfälligen Bericht hier online stellen.