Wien

Österreichischer Frauenlauf 2011 in Wien

Logo: Frauenlauf


Datum:
Sonntag, 22. Mai 2011
Startzeit:  5 km: 9:25 Uhr   10 km: 10:45 Uhr 
Ort: Wien, Prater - Hauptallee
Öffis: U2 Station Stadion

Start:
Prater-Hauptalle, ca in der Mitte (1 km von der Kreuzung Prater Hauptallee / Meiereistraße in Richtung Lusthaus entfernt.)
Strecke: durch den grünen Prater. Sie können sich nicht verlaufen. Einfach den anderen Nachlaufen, (außer Sie wollen Erste sein :-)
Ziel: Neuer Zieleinlauf neben dem Ernst-Happel-Stadion, Festgelände am Pierre-de-Coubertin-Platz.

Distanz:
* 5 km klassische und internationale "Frauenlaufstrecke" (70% der Läuferinnen)
* 10 km Laufstrecke (18% der Läuferinnen)
* 5 km Nordic Walking (12% der Läuferinnen)

Teilnehmerinnen 2011: erwartet werden 25.000 Frauen und Mädchen
Anmeldung: Bereits ausgebucht. Es sind keine Anmeldungen mehr möglich.
Wetter: sonnig, 18 - 28 Grad, windstill, Luftfeuchtigkeit 84% um 8 Uhr.
 

Laufstrecke: Plan



Die Laufstrecke des Frauenlaufs 2011 ist mit Klick ins Bild zum Herunterladen






Fans entlang der Strecke und Blumengruß im Ziel





Auch stark übergewichtige Frauen bewältigten die Strecke mit Walking





Das Ziel ist nach 5 km bzw. 10 km erreicht: Der Zieleinlauf

Ergebnisse:





Bild links:Siegerinnen Elitelauf über 5km: 1. Ana Dulce Félix - 2. Jessica Augusto - 3. Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt
Bild Mitte und rechts: Siegerinnen in den verschiedenen Altersklassen

Plätze 1-10 beim 5 km-Lauf:
Siegerin Ana Dulce Félix (POR) 
bricht mit 15:27,4min (5km) Frauenlauf-Streckenrekord. Mit der fantastischen Zeit von 15:27,4min siegte Ana Dulce Felix im Elite-Bewerb des heurigen Österreichischen dm Frauenlaufs® in Wien. Damit konnte die Portugiesin nicht nur den aus 2009 stammenden Streckenrekord von 15:29,4min von Jelena Prokopcuka um 2sec unterbieten, sondern glänzte auch mit dem großen Vorsprung von 25sec vor der Zweitplatzierten, Jessica Augusto (POR). Auf Platz 3 landete die 3-fach-Siegerin des Österreichischen dm Frauenlaufs, Sabrina Mockenhaupt (GER) – sie lief 15:59,3 über die 5km.
   Siegerin Félix (3. Platz bei der Crosslauf-EM 2010) zeigte sich bei der anschließenden Pressekonferenz überrascht über den 1. Platz, hat sie doch noch einen Marathon in Wien von vor 4 Wochen in den Beinen, bei dem sie auf Platz 2 lief. Zweitplatzierte Jessica Augusto ist „totally happy about the 2nd place“ – auch sie lief wenige Wochen zuvor einen Marathon (London). Aufgrund eines zu schnellen Starts zu Anfang „I killed myself in the first k“ musste die zuvor als Favoritin gehandelte Augusto – sie ist amtierende Crosslauf-Europameisterin - am letzten km „zurückstecken“.
   Das heute äußerst starke Elite-Feld animierte die Drittplatzierte Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt „mit den Mädels am Anfang anzutigern“, die dreifache Frauenlauf-Siegerin war aber schon bald nach Start gegen die portugiesische Konkurrenz machtlos. Ein 4. Sieg, nach 2005, 2007 und 2008, in Wien muss also auf die Zukunft verschoben werden.
   Platz 4 geht an die Italienerin Elena Romagnolo (16:04,0),
als 5.-Platzierte lief Adrienne Herzog (16:11,7) ins Ziel ein.
   Zum wiederholten Mal beste Österreicherin ist Jenni Wenth. Die 19-jährige lief wie 2010 auf den 6. Platz, Laufzeit 16:35,1min. Im Rahmen der Siegerehrung erhielt die Niederösterreicherin einen Scheck über EUR 5.000 – mit diesem Betrag unterstützen die Frauenlauf-OrganisatorInnen, Ilse Dippmann und Andreas Schnabl, die junge Athletin im Rahmen des Sporthilfe-Mentoring-Programms zum dritten Mal.
Die weiteren Platzierungen bis Platz 10:
7.: Maria Sig Möller (DEN) – 16:46 min:sec
8.: Lisa Perterer (AUT) – 16:49 min:sec
9.: Renate Reingruber (AUT) – 17:37 min:sec
10. Tanja Eberhart (AUT) – 17:43 min:sec

Plätze 1-5 beim 10 km-Lauf:
1. Balint Aniko 39:14 min:sec
2. Buxhofer Sylvia  39:39 min:sec
3. Bremicker Simone 39:46 min:sec
4. Hayden Maria 40:06 min:sec
5. Limberger Veronika 40:15 min:sec

Resümee zum Österreichischen Frauenlauf 2011 in Wien:



Veranstalterin: Ilse Dippmann


Dem Veranstalter - Ilse Dippmann und ihrem Team - ist heuer wieder ein ganz exzellenter Laufevent gelungen. Trotz der Rekordmenge an 25.145 Läuferinnen klappte alles hervorragend. Zur Krönung gab es trotz der Hitze einen neuen Streckenrekord. Ana Dulce Félix aus dem sonnigen Portugal brach heuer mit 15:27,4 min den bisherigen Frauenlauf-Streckenrekord über 5 Kilometer.
   Viele Läuferinnen verließen die Veranstaltung relativ bald nach dem Zieleinlauf, wahrscheinlich um der Hitze zu entgehen bzw gleich ins benachbarte Stadionbad einzutauchen und für eine Abkühlung zu sorgen. Dabei ließen sie sich sogar das großartige Livekonzert der "Legendary Daltons" entgehen. Selbst einige Siegerinnen (der diversen Altersklassen) holten nicht einmal ihren Pokal ab.
   Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) und die ehemalige Frauenministerin Doris Bures (SPÖ) nahmen nicht teil und waren nicht einmal anwesend. Aber auch Maria Vassilakou (Grüne-Vizebürgermeisterin von Wien), Renate Brauner (SPÖ Vize-Bürgermeisterin von Wien), Eva Glawischnigg (Grüne-Obfrau) und Christine Marek (ÖVP-Wien Chefin) fehlten. Man merkt, es stehen derzeit keine Wahlen vor der Türe. 
   Jedenfalls war der Frauenlauf in Wien heuer wieder ein großartiger Event und für nächstes Jahr geht es vermutlich Richtung 30.000 Teilnehmerinnen.

Alle Bilder können mit Klick ins Bild vergrößert werden:











Sonstiges beim Feiern am Festgelände (After Run Party)

Verbesserungsvorschläge von Wien-konkret für nächstes Jahr:
* Brückenübergang im Zielbereich aufbauen. Da es keine Brücke gab und einige Besucher nicht rund ums Praterstadion gehen wollten, querten sie die Laufstrecke trotz Absperrungen einfach kurz vor dem Ziel, was einige Läuferinnen abbremste bzw. sogar ins Stolpern brachte.
* Lautstärke der Lautsprecher verkleinern. Speziell im Zielbereich konnte man sich nicht länger aufhalten ohne einen Ohrenschaden zu bekommen. Die gehämmerte Musik wirkte mit der übertriebenen Lautstärke noch unangenehmer. (ähnliches Problem wie beim gestrigen Lifeball, wo das Publikum beim Einzug 2,5 Stunden mit einer monotonen Techno-"Music" beschallt wurde.)
Die Lautstärke war aber auch am Festgelände viel zu laut. In der vorderen Hälfte konnte man sich kaum unterhalten. Besser wäre es, vorne leiser zu drehen und ab der Mitte eine zweite Reihe von Lautsprecher aufzustellen, damit die hinten auch noch etwas hören.



Programm & Ablauf:

Samstag, 21. Mai 2011
9.30-19.00 Uhr Startnummernausgabe
am Pierre-de-Coubertin-Platz, 1020 Wien, Zugang Meiereistraße.

9.30-19.00 Uhr Medical Center - Medizinische Last-Minute Beratung
9.30-19.00 Uhr Durchgehende Gastronomie
Wie wär's mit einem Picknick mit Freundinnen, Freunden, usw. Wo? Im Prater, auf der Festwiese, nachdem Sie Ihre Frauenlaufstartnummer abgeholt haben. Nehmen Sie einfach eine Decke mit und genießen Sie den schönen grünen Prater auf der Frauenlauffestwiese. Nutzen Sie das reichhaltige Angebot der Gastronomie für einen schönen Tag im Grünen.
9.30-19.00 Uhr Attraktives Service-Angebot im dm Zelt
9.30-19.00 Uhr Programm auf der "Frauenlauf-Bühne"

10.00 Uhr REAKTIV warm up & talk. Aufwärmen zu rhythmischer Musik mit dem "Raktor".
10.30 Uhr Infotalk NÖM fasten Ernährungstipps und -tricks für Frauenläuferinnen: Was sollen Sie am Frauenlauftag frühstücken? Und wann? Nach dem Zieleinlauf - gleich essen oder warten? Fragen, die die Ernährungswissenschafterin und Bestsellerautorin Mag. Angela Mörixbauer im Talk beantwortet. 
11.00 Uhr Infotalk Dr. Robert Fritz und Mag. Michael Koller von der SPORTordination "Erfolg ist planbar" - Trainingssteuerung im Hobbysport! Durch Struktur und Abwechslung im Training profitieren nicht nur Leistungssportler. Plus: das Frauenlauf Medicalcenter als Last-Minute-Anlaufstelle für akute gesundheitliche Probleme vor dem Rennen.
11.30 Uhr Infotalk Bauerfeind ist Sponsor des Österreichischen dm Frauenlaufs. Was bringt mir Bauerfeind beim Laufen?
11.45 Uhr Nike präsentiert den "Club der Töchter" und weitere Community-Activities rund um den Österreichischen dm Frauenlauf®
12.00 Uhr Meet the running stars - Vorstellung der österreichischen und internationalen Spitzenathletinnen.
12.30 Uhr Infotalk Mit dem richtigen Strumpf schneller ins Ziel. Von vielen belächelt, kristisch hinterfragt, modisches Accessoire ohne Wirkung? 
12.45 Uhr Infotalk Ilse Dippmann, Organisatorin des Österreichischen dm Frauenlaufs® und seit 25 Jahren begeisterte Läuferin, gibt die wichtigsten Tipps für den Start am Sonntag.
13.00 Uhr Infotalk LAbg. Martina Ludwig-Faymann, Vorsitzende des Vereins Wiener Frauenhäuser.
13.30 Uhr Infotalk Carina Dworak und Juliane Klasz. Mrs. Sporty, die Frauensportclubkette von der deutschen Tennislegende Stefanie Graf - die bereits mehr als 150.000 Mitglieder begeistert.
14.00 Uhr Infotalk Verena Opitz (M.Sc; Nutrition and Coporate Affairs Assistant KELLOGG, Bremen): Wie sieht die richtige Ernährung im Ausdauersport aus?
 

Foto: Läuferinnen beim Frauenlauf; © Wien-konkret

Foto: Läuferinnen beim Frauenlauf; © Wien-konkret

Sonntag, 22. Mai 2011
7.30-9.00 Uhr  Startnummernausgabe am Pierre-de-Coubertin-Platz, 1020 Wien, Zugang Meiereistraße. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ersuchen wir Sie, möglichst früh zu kommen! Aus organisatorischen Gründen schließt die Startnummernausgabe auch für den 10km Bewerb pünktlich um 09.00 Uhr!

ab 8.00 Uhr Beginn der Moderation mit Ö1 Moderatorin Sonja Watzka
8.15 Uhr Beginn Kinderbetreuung
8.20 Uhr NÖM fasten Stretching
8.35 Uhr Nike Warm Up mit Alamande Belfor

9.05 Uhr Startaufstellung für den 5km Bewerb inkl. Nordic Walking
10.15 Uhr DJane Martina Kaiser Mit Wiener Charme, Glamour und ihren coolen Dance-Sets erobert sie in Rekordzeit die Herzen aller Frauenlauf-Finisherinnen!
10.20 Uhr Nike Warm Up mit Alamande Belfor in den Startblöcken
10.35 Uhr Startaufstellung für den 10km Bewerb

12.15 Uhr Siegerinnenehrung Elitelauf: Ehrung der ersten 10 Spitzenathletinnen auf der "Frauenlauf-Bühne"
ab 12.45 Uhr Beginn der After Run Party mit The Legendary Daltons
Siegerinnenehrung
Einzel- und Teamwertung für 5km und 10km.

ca. 17.00 Uhr Veranstaltungsende

 
Kinderbetreuung
Am Sonntag, 22. Mai 2011, besteht in der Zeit von 8.15 bis 12.30 Uhr die Möglichkeit der Kinderunterhaltung für ab 2-jährige (Malen, Gruppen-, Geschicklichkeitsspiele usw.)
Väter und Verwandte sind gerne gesehen.
Aus organisatorischen Gründen sind die "Kleinsten" (2-3 Jahre) telefonisch (01/713 87 86-0) oder per e-Mail anzumelden. 
 

Nenngeld dm Frauenlauf 2011:

 Nenngeld:  

 Jahrgang 1993 u. älter

 Jahrgang 1994 u. jünger 

 bis 13. März 2011 

       € 24,-

       € 14,-

 bis 31. März 2011

       € 26,-      

       € 16,-

 bis 25. April 2011

       € 29,-

       € 18,-

 am 21. Mai 2010

       € 34,-

       € 22,-


Im Nenngeld inbegriffen sind das Programmheft, ein Frauenlauf T-Shirt (original NIKE DRI-FIT), eine Erinnerungsmedaille, eine Rose, Getränke entlang der Strecke und im Ziel, das umfangreiche Rahmenprogramm, sowie das Ergebnisheft.

Ein Rücktritt von der Anmeldung ist nicht möglich und es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Nenngeldes.
Für nachträgliche Änderungen der von Ihnen angegebenen Daten wird eine Gebühr von EUR 7,- verrechnet.
 



=> Kommentare & Postings eintragen