Wien

30. Österreichischer Frauenlauf 2017 in Wien



Datum:
Sonntag, 21. Mai 2017
Stretching:
8:00 Uhr   Warum-up: 8:15 Uhr
Startaufstellung: 8:40 Uhr
Startzeit: 
09.00 Uhr - 5 km klassische und internationale „Frauenlaufstrecke“
10.25 Uhr - 10 km Laufstrecke
11.10 Uhr - 5 km Nordic Walking
Siegerinnen-ehrung: 12:15 Uhr,  Frauenlaufparty: ab 12:45 Uhr
Ort: Wien, Prater - Hauptallee
Öffis: U2 Station Stadion

Start:
Prater-Hauptalle, ca in der Mitte (1 km von der Kreuzung Prater Hauptallee / Meiereistraße in Richtung Lusthaus entfernt.)
Strecke: durch den grünen Prater. Sie können sich nicht verlaufen. Einfach den anderen Nachlaufen, (außer Sie wollen Erste sein :-)
Ziel: Zieleinlauf neben dem Ernst-Happel-Stadion, Festgelände am Pierre-de-Coubertin-Platz.

Distanz:
* 5 km klassische und internationale "Frauenlaufstrecke" (70% der Läuferinnen)
* 10 km Laufstrecke (18% der Läuferinnen)
* 5 km Nordic Walking (12% der Läuferinnen)

Teilnehmerinnen: 33.000 Frauen und Mädchen erwartet, davon ca 1.000 aus dem Ausland.
Anmeldung: Der Voranmeldeschluss ist in jedem Fall der 24. April 2017. Sofern noch Startplätze verfügbar sind, kannst du dich am Samstag, 20. Mai 2017 von 09.30 – 19.00 Uhr direkt bei der Startnummernausgabe/Help-Desk vor Ort anmelden.
Wetter: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. 12 - 16 Grad, sonnig, windig,
 

Unterkünfte in Wien jetzt für den Frauenlauf 2017 buchen:

Da ca 33.000 Läuferinnen für den Österr. Frauenlauf 2017 erwartet werden, sollten Sie sich rechtzeitig ein Zimmer in einem gut gelegenen Hotel buchen:

Gut gelegene Hotels zum Startplatz des Frauenlaufes: 
=> Hotels im 2. Bezirk von Wien  
=> Hotels entlang der U-Bahn U2
Sonstige Unterkünfte in Wien:  * Hotels   * Pensionen   * Jugendherbergen
kostenlose Stornierungen: Von Hotel zu Hotel verschieden; meist bis 2 Tage vor Ankunft möglich, manchmal auch noch am gleichen Tag.

Veranstalter des Österreichischen Frauenlaufs:
Österreichischer Frauenlauf GmbH, Postfach 17, 1031 Wien
Telefon: 01-713 87 86 – DW 0
 

Anmeldung zum Frauenlauf 2017:


Ab 4. März 2017 möglich.      

 Nenngeld 

 Jahrgang 1999 
     u. älter 

 Jahrgang 2000 
   u. jünger

 bis 12. März 2017 

    € 38,-

    € 26,-

 bis 26. März 2017 

    € 41,-

    € 30,-

 bis 12. April 2017 

    € 45,-

    € 35,-

 

   

   

. 
 

Foto: Läuferinnen beim Frauenlauf; © Wien-konkret

Foto: Läuferinnen beim Frauenlauf; © Wien-konkret

Wer darf am Österreichischen Frauenlauf teilnehmen?

Alle Mädchen und Frauen. (Männer nur im Kinderwagen). Der Frauenlauf ist sowohl für Anfängerinnen, Hobbyläuferinnen als auch aktive Sportlerinnen geeignet. Es gibt kein Zeitlimit.
 



Rückblick Frauenlauf 2012



Foto: Agentur Diener; ©: Österreichischer Frauenlauf.

Vorjahres-Siegerin Ana Dulce Félix gewinnt Jubiläumslauf
Mit einer Zeit von 15:30,1min siegte heute, 3. Juni, Crosslauf-Vize-Europameisterin Ana Dulce Félix (POR) beim 25. Österreichischen Frauenlauf® in Wien
Zweitplatzierte Jelena Prokopcuka (LAT, Laufzeit: 15:47,3min).
Überraschend auf Platz 3 lief die Kenianerin Joyce Jemutai Kiplimo
Platz 4 geht an Krisztina Papp, ebenfalls eine ehemalige Frauenlauf-Siegerin der vergangenen Jahre (2006). Mit ihrer Laufzeit von 16:17,2min war die Ungarin eher weniger zufrieden.
Platz 5 und damit der Titel „Beste Österreicherin“ geht an die „frischgebackene“ Staatsmeisterin über 3.000 und 10.000m, Eva Hieblinger-Schütz. Sie finishte mit einer Laufzeit 16:50,2min.
Der Frauenlauf in Wien ist mit 30.052 Teilnehmerinnen der größte Frauenlauf Europas

=> Frauenlauf 2012



Rückblick Österreichischer Frauenlauf 2011





Auch stark übergewichtige Frauen bewältigten die Strecke mit Walking

Plätze 1-5 beim 10 km-Lauf:
1. Balint Aniko 39:14 min:sec
2. Buxhofer Sylvia  39:39 min:sec
3. Bremicker Simone 39:46 min:sec
4. Hayden Maria 40:06 min:sec
5. Limberger Veronika 40:15 min:sec

Plätze 1-5 beim 5 km-Lauf:
1. Ana Dulce Félix (POR) 15:27,4 min (5km) neuer Frauenlauf-Streckenrekord!
2. Jessica Augusto (POR) 15:52,4 min
3. Sabrina Mockenhaupt (GER) 15:59,3 
4. Elena Romagnolo (Italien) 16:04,0
5. Adrienne Herzog (16:11,7) 
Beste Österreicherin wurde Jenni Wenth auf 6. Platz, Laufzeit 16:35,1 min.

Mehr => Frauenlauf 2011



Österr. Frauenlauf 2009: Nachlese & Video-Rückblick

Fotos Frauenlauf 2009



Fotos: Start zum Frauenlauf 2009 - Siegerinnenfoto beim Zieleinlauf - Landesrätin Barbara Rosenkranz (FPÖ) mit Töchter und Büroteam im Ziel; © Wien-konkret / Fotos mit Klick vergrößern

Insgesamt waren es 18.141 Frauen und Mädchen aus 70 Nationen, die heute auf der Prater Hauptallee mitgelaufen sind – knapp 2.000 mehr als im Vorjahr. Das bedeutet nicht nur neuen Teilnehmerinnenrekord, sondern auch eine Verdoppelung (!) der Teilnehmerinnen in nur fünf (!) Jahren. Fast ein Viertel aller Teilnehmerinnen ist jünger als 18 Jahre. Von den 18.141 Frauen haben heute 14.632 die 5km-Strecke absolviert (12.464 Läuferinnen und 2.168 Nordic Walkerinnen) und 3.509 Frauen die 10km-Strecke. VIP-Läuferinnen: Infrastrukturministerin Doris Bures (SPÖ), NÖ-Landesrätin Barbara Rosenkranz (FPÖ)
 
Nicht anwesend:
* Frauenminister Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ). Das gibt natürlich ein dickes Minus bei den weiblichen Wählerinnen. Bei den heutigen EU-Wahlergebnissen hat die SPö mit 23,7% übrigens ein Minus von 10% erlitten, man kann sagen eine Wahlkatastrophe.
* Von den ÖVP-Ministerinnen fehlte ebenfalls jede Spur 
* Ebenso nicht anwesend Grünen-Chefin Eva Glawischnig-Piesczek. Die Grünen machten trotz (oder gerade wegen) der massiven Frauenpolitik bei der heutigen EU-Wahl ein Minus von 3,4%.

Rückblick => Frauenlauf 2009



Rückblick Frauenlauf 2008

Foto: Start zum Österreichischen Frauenlauf 2008 in mehreren Blöcken; © Wien-konkret



Foto: Start zum Österreichischen Frauenlauf 2008 in mehreren Blöcken; © Wien-konkret

Beim Wiener Frauenlauf waren 16.144 Frauen aus 58 Nationen am Start. Davon haben 13.052 Damen die 5km-Strecke absolviert (11.079 Läuferinnen und 1.973 Nordic Walkerinnen) und 3.092 Damen die 10km-Strecke.

Ergebnisse des Frauenlaufs (Elite 5 km):
1. Mockenhaupt Sabrina (Deutschland)...... 15:57,6   18,81 km/h
2. De-Vos Nathalie: (Belgien)................... 16:08,1   18,6 km/h
3. Mitchell Victoria: (Australien)................ 16:42,9  17,96 km/h
4. Leutner Lisa-Maria: (Österreich)............ 17:49,0  16,84 km/h
5. Bredlinger Ursula: (Österreich)............... 18:03,0  16,62 km/h

Ergebnisse des Frauenlaufs (10 km):
1. Bendl-Tschiedel Carola (AUT): .............. 40:51,5  14,69 km/h
2. Göschl Nadja, Mag (AUT): .................... 41:32,3  14,45 km/h
3. Limberger Veronika (AUT): ................... 41:52,8  14,33 km/h
4. Hartl Stephanie, Dr. (AUT): .................. 41:54,7  14,32 km/h
5. Pflamitzer Renate (AUT): ..................... 41:55,5  14,31 km/h

=> Rückblick zum Frauenlauf 2008



Rückblick Frauenlauf 2007:

Foto: Siegerin des Elitelaufs über 5 km - Sabrina Mockenhaupt (BRD); © Georg Diener, Österreichischer Frauenlauf GesnbR

Foto: Siegerin des Elitelaufs über 5 km - Sabrina Mockenhaupt (BRD); © Georg Diener, Österreichischer Frauenlauf GesnbR

Datum: Sonntag, 3. Juni 2007
Teilnehmerinnen 2007: 14.603

Ergebnisse des Frauenlaufs (Elite 5 km):
1. Mockenhaupt Sabrina (GER)......15:36,6   19.23 km/h
2. Papp Krisztina: (HUN)...............15:44,5   19.07km/h
3. De-Vos Nathalie: (BE)..............15:53,9   18.89 km/h

Ergebnisse des Frauenlaufs (10 km):
1. Brandstetter Notburga (AUT): ...39:22,9   15.24 km/h
2. Palmanshofer Sigrid (AUT): .......40:24,3   14.85 km/h
3. Gerhalter Ursula (AUT): ............40:37,3   14.77 km/h
 
Mehr Infos zum Frauenlauf 2007



Rückblick zum Frauenlauf 2006



Foto: Siegerin des Elitelaufs über 5 km - Krisztina Papp (H); © Georg Diener, Österreichischer Frauenlauf GesnbR

Datum: Sonntag, 11. Juni 2006 (Vatertag in Österreich)

Siegerin bzw die besten Fünf beim 5 Kilometerlauf (Elitelauf):
1. Krisztina Papp (Ungarn) 0:15:35 (Geschwindigkeit: 19,25 km/h)
2. Eloise Wellings (Australien) ...........0:15:44
3. Ida Nilsson (Schweden) ...............0:16:14

Siegerin bzw die besten fünf beim 10 Kilometerlauf:
1. Ilse Wieshuber (Österreich) 0:39:17 (Geschwindigkeit: 15,27 km/h)
2. Mag. Sylvie Tramoy (Frankreich) ...0:40:21
3. Ursula Gerhalter (Österreich) ........0:40:23

Mehr Infos zum Frauenlauf 2006
 



Die Geschichte des Österreichischen Frauenlaufs:

* 2016: 33.000 Teilnehmerinnen, somit weltweit erfolgreichster Frauenlauf.

* 2012: 25 Jahre Jubiläum. Mit einem erneuten Teilnehmerinnenrekord von sensationellen 30.052 Frauen und Mädchen aus 66 Nationen.

* 2008: Mittlerweile starten über 16.000 Läuferinnen. Erstmals strahlt das österreichische Staatsfernsehen ORF am Veranstaltungstag eine 10-minütige Zusammenfassung des Österreichischen dm Frauenlaufs(R) aus (18:55 Uhr, ORF1).

* 2005: Erstmals sind mehr als 10.000 Teilnehmerinnen am Start. Erstmals treten internationale
Spitzenathletinnen im 5km Elite-Bewerb an.

* 1999: Mit der Chipzeitnehmung starten wir in ein neues technisches Zeitalter.

* Am 12. Juni 1988 gab sie den Startschuss zum 1. Österreichischen Frauenlauf. Es startetes 440 Läuferinnen

* 1986 hörte Ilse Dippmann in New York zum ersten Mal von der Frauenlauf-Idee.