Wien

Österreich gegen Spanien: Allgemeines zum freundschaftlichen Länderspiel in Kurzform:

Fussball-Länderspiel Österreich - Spanien,

Fussball-Länderspiel Österreich - Spanien in Wien, 18.11.2009

Fußball-Ländermatch Österreich gegen Spanien
Spieltag: Mi. 18. November 2009 um 20:30 Uhr
Stadion: „Happel-Stadion“ (Praterstadion) Wien; Meiereistraße 7, 1020 Wien
Öffentliche Erreichbarkeit: U1 bis Praterstern bzw. oder S-Bahn Wien-Nord, dann mit der U2 bis Station "Stadion".

Zuschauer: 32.000
Matchtyp: Freundschaftspiel (eher ein Trainingsspiel)

Eintrittskarten:
=> Tickets kaufen

Gelbe Karten: Wallner (Ö) bzw. Busquets, Fabregas (E)  
Rote Karten: Yasin Pehlivan (Ö., 27. Minute wegen Foulspiel)
Ergebnis: 1:5 Niederlage

Trainer: Österreich Didi Constantini / Spanien Vicente del Bosque
Schiedsrichter: Florian Meyer (BRD)

Text & Melodie Bundeshymne
 
 

.



Die beiden Mannschaften:

Österreich: Gratzei
- Garics, Dragovic, Scharner, Fuchs -
- Hölzl (46./Patocka), Leitgeb (37./Baumgartlinger), Pehlivan, Jantscher (60./Kavlak) -
- Janko (62./Hoffer), Wallner (68./Alaba)

Spanien:
 Casillas (46./Reina)
- Ramos, Albiol, Marchena, Arbeloa -
- Fabregas, Busquets (60./Iraola), Xavi (46./Pablo Hernandez) -
- Silva (46./Negredo), Villa (46./Güiza), Iniesta (46./Navas)
 

Highlights

* Österreich ging gegen den amtierenden Europameister in der 8. Minute in Führung (Das ist die einzige Positivmeldung zum Match.)
* beim Stand von 2:1 wurde der Österreicher Yasin Pehlivan in der 26 Minute ausgeschlossen.
* Österreich kassierte auch gegen die in der zweiten Halbzeit antretenden spanischen Ersatzspieler ("B-Mannschaft") noch zwei weitere Tore
* Österreich schoß sich fast zwei Eigentore. Einmal rettete der Pfosten vor einem weiteren Bummerl.
* Fans, die nicht dabei sein konnten,  hatten - aus österreichischer Sicht - nichts Wesentliches versäumt.
* Österreichs Trainer Constantini wünschte sich ein lehrreiches Spiel. Das hat er bekommen. 
* Geld zurück? Es gibt es für die Zuschauer leider kein Geld zurück, trotz des miserablen Ergebnisses. Egal wie hoch Österreich verliert, es kassiert immer der ÖFB.
 

Karten / Tickets:

Foto: Sektoren im Happelstadion; © ZVG ÖFB

Foto: Sektoren im Happelstadion; © ZVG ÖFB

Vorweg: Männer und Frauen zahlen seit 12. August 2009 bei ÖFB-Länderspielen das gleiche.

Torseite: Sektor B / E  - 1. und 2. Rang
Vollpreiskarte € 40,-
Jugendliche bis 19 Jahre, Studenten bis 30 Jahre, Pensionisten, Präsenzdiener, Behinderte € 20,-
Kinder bis 14 Jahre € 10,-

Torseite: Sektor B / E  - 3. Rang
Vollpreiskarte € 28,-
Jugendliche bis 19 Jahre, Studenten bis 30 Jahre, Pensionisten, Präsenzdiener, Behinderte € 15,-
Kinder bis 14 Jahre € 5,-

Torseite: Sektor C / D / A / F - 1. und 2. Rang
Vollpreiskarte
€ 18,-
Jugendliche bis 19 Jahre, Studenten bis 30 Jahre, Pensionisten, Präsenzdiener, Behinderte € 11,-
Kinder bis 14 Jahre € 5,-

Rollstuhlfahrer, Blinde (!) und Sehschwache
=> gratis ; Begleitperson 10 €

Eintrittskarten: => Tickets kaufen



Liste der erlaubten und verbotenen Gegenstände im Stadion

Um die Sicherheit im Fussballstadion zu gewährleisten, ist die Mitnahme gewisser Gegenstände ins Stadion verboten. Doch was ist nun erlaubt und was nicht?

ERLAUBT
Plastikgebinde bis 0,25 Liter, Tetrapakgetränke bis 0,5 Liter, sog. Knirpse, Handy (funktionsfähig), Fotoapparate, Film- und Videokamera mit Batterien, Blindenstöcke, Gehbehelfe, Walk-/Discman mit Batterien, Schlüssel
im Familiensektoren: Nagellack, Parfumflaschen und Ferngläser, Geldbörsenketten, Medikamente (bei Krankheitsnachweis auch Spritzen und Glasbehälter), Fahnenstangen bis 1,3 m oder weniger als Ø 2 cm


VERBOTEN
(Plastik-) Flaschen, Tetrapakgetränke ab 0,5 Liter, Dosen, Schirme mit Holz- oder Metallspitzen, Gegenstände mit waffenähnlicher Wirkung, Messer sowie Waffen aller Art, Flaschenöffner, Gashupen, große Schlüsselanhänger, einzelne Batterien, Dartpfeile, Nagellack, Eisenstangen und Eisenstücke, Steine, Thermosflaschen, Parfumflaschen, Sturzhelme, Kinderwagen, Fahrräder, abnehmbare Ketten, Leitern, Klappsessel und Ähnliches, pyrotechnische Artikel, Fahnenstangen ab 1,3 m oder mit
mehr als 2 cm Ø , Tiere, Gegenstände aller Art, die auf das Spielfeld oder in die Zuschauerränge geworfen oder geschossen werden können, oder mit denen auf andere Art und Weise die Ruhe, Ordnung und Sicherheit im Stadion gestört oder gefährdet werden könnte.


(gem. § 4 Abs. 6d. und 6e. der Sicherheitsorganisationsrichtlinien, Anlage 3 zu Kapitel 7 des Lizenzierungshandbuchs der Österreichischen Fußball-Bundesliga)
 


Stellungnahmen Spanien-Match,

* 20.11.2009: Grüne hinterfragen Westenthalers Anteil an 1:5 Niederlage gegen Spanien

Grüne Österreich-Spanien Fußballmatch,

Parlamentarische Anfrage soll Licht ins Dunkel bringen

Dieter Brosz, Sportsprecher der Grünen und Harald Walser, Bildungssprecher der Grünen machen sich auf die Suche nach dem Geheimnis der ÖFB-Team-Niederlage gegen Spanien. "Wir müssen die
wahren Hintergründe der 1:5-Niederlage ans Tageslicht bringen und welchen Anteil Peter Westenthalers Erscheinen auf der Ehrentribüne des ÖFB während einer Nationalratssitzung daran hatte Denn, Österreich hat das Ländermatch gegen Spanien furios begonnen. Nach wenigen Minuten ging die österreichische Nationalmannschaft mit 1:0 in Führung. Dann kam die Wende: Der ORF schwenkte über die Ehrentribüne und fand ? Peter Westenthaler auf einem dicken Polster thronend. Kaum wurde der BZÖ-Politiker eingeblendet, ging es bergab: 1:1, 1:2, Ausschluss Pehlivan, 1:3, 1:4, 1:5. Das kann kein Zufall sein." Die beiden Abgeordneten richteten daher folgende Anfrage an
Sportminister Norbert Darabos:

1. Können Sie ausschließen, dass die Einblendung von Peter Westenthaler zu einem drastischen Leistungsabfall der österreichischen Nationalmannschaft geführt hat?
2. Welche Maßnahmen werden Sie als Verteidigungsminister setzen, um eine negative Beeinflussung der Nationalmannschaft durch Peter Westenthaler in Zukunft zu verhindern?
3. Hat sich Peter Westenthaler während der Parlamentsdebatte über die konsequente Herkunftsbezeichnung bei Lebensmitteln und über das Verbot der Herstellung und des Verkaufs von "Schummelschinken" ausgiebig am Do & Co Buffet gelabt? Mit welchen Folgen?
4. Konnte Peter Westenthaler während der Parlamentsdebatte zur Überprüfung von Qualitätszeichen bei Lebensmitteln eine fact-find-mission am Buffet im Happel-Stadion durchführen?
5. Teilen Sie als Sportminister die Auffassung, dass der Besuch von VIP-Tribünen bei Fussballspielen durch Nationalratsabgeordnete während Parlamentsdebatten dem Ruf der österreichischen Sportpolitik schadet?

Rückfragehinweis:    Die Grünen
   Tel.: +43-1 40110-6697     mailto:presse@gruene.at

OTS0272    2009-11-20/14:23





.