Wien
    

Existenzminimum in Österreich

Existenzminimum ist jener Betrag, der dem Arbeitnehmer trotz Pfändung als unpfändbarer Bezug verbleibt. Zur Berechnung des Existenzminimums gibt es Lohnpfändungstabellen, die sich nach dem jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz richten und jährlich angepasst werden.
=> wko-Seite zur Berechnung des Existenzminimums
 
Existenzminimum Grundbetrag 2012:
Allgemeiner Grundbetrag heuer wurde auf 950 Euro monatlich erhöht.
=> http://www.ams.at/sfa/14080_3681.html
=> http://www.albernet.at/existenzminimum/
Es gibt schon extrem viele gepfändete Personen in at, da braucht sich niemand schämen oder genieren, wichtig ist das jeder zu seinem Recht kommt und diesen Grundbetrag auch ausbezahlt bekommt, weil da entscheiden sehr viele Auszahlungsstellen falsch!

Pfändungen unter das Existenzminimum sind möglich:
Unterhaltsforderungen gegen Väter sind auch unterhalb des Existenzminimums zulässig.

Pfändungsrechner der Schuldnerberatung
=> http://www.schuldenberatung.at/schuldnerinnen/pfaendungsrechner.php
 





=> Kommentare & Postings eintragen

 

Beschwerde über Masseverwalter

Sehr geehrte Damen und Herren!
Bin seit 2005 in der Invaliditätspension. Seit 2006 in Konkurs. Seit 2007 Besachwaltet.
Der Masseverwalter zahlte mir gesetzeswidrig nie das gesamte Existenzminimum aus meiner Invaliditätspension aus.
Ich urgierte beim Sachwalter (RA Dr. Thomas Hofer-Zeni). Der belog mich - kann Masseverwalter nicht klagen...
Brachte deshalb selbst die Klage gegen den Masseverwalter ein.
Meine Verfahrenshilfe (Anwalt) rechnete aus, dass mir der Masseverwalter rund € 14.000,- aus dem Existenzminimum schuldet!
Sachwalter verweigerte Zustimmung zur Klage, ebenso das Pflegschaftsgericht (BG15, Frau Dr. Evelyne Trink)!
Fragte die Pflegschaftsrichterin, wieso sie das mir gesetzlich zustehende Existenzminimum verweigert. Antwort von Frau Dr. Evelyne Trink – ich verweigere nicht das Existenzminimum, sondern nur die Zustimmung zur Klage….
Das ist Verhöhnung in Reinkultur!

Dies widerspricht klar der Menschenrechtskonvention, aber niemand ist zuständig!
Und es gibt keine Institution um zu meinem Recht zu kommen!

Österreich als Rechtsstaat – Pfui Teufel!

Raimund B.             10. Oktober 2012