Wien

Kommentare aus dem Jahr 2015 zum Flughafentransfer in Wien





=> Kommentare & Postings eintragen

 

Erste Zug vom Tullnerfeld erst um 06:43 Richtung Flughafen

Mit Freude habe ich die lange ersehnte Verbindung zum Wiener Flughafen zur Kenntnis genommen.
Österreich und seine Infrastruktur ist im 21. Jahrhundert angekommen. Wo in anderen europäischen Hauptstädten wie London oder Brüssel es schon lange selbstverständlich ist, so kann man auch bei uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen und muss sich nicht mehr für eine schmutzige heruntergekommene Schnellbahnhaltestelle irgendwo im Untergrund schämen.
   So hat das milliardenschwere Unterfangen, einen kilometerlangen Tunnel durch den Wienerwald zu graben, endlich etwas mehr Bedeutung. Sie merken schon: ich möchte vom Westen, genauer vom Bahnhof Tullnerfeld, Richtung Wien oder zum Flughafen.
   Nun erlaubt der Fahrplan aber nur Flüge wahrzunehmen, die nicht vor 08:30 Uhr in Schwechat abheben. Damit ist genau nichts gewonnen. Leute, die beruflich fliegen müssen, nehmen eine Maschine in der Früh, etwa gegen 07:00 Uhr. Andere, die in den Urlaub fliegen, sind flexibel und können sich nach Alternativen umsehen.
   Wenn aber der erste Zug vom Tullnerfeld erst um 06:43 Richtung Flughafen geht, ist das einfach zu spät und wir sind wieder in der Steinzeit angekommen. Es ist gerade so, als würde es die Verbindung nicht geben und das ganze werbewirksame Prestigeobjekt wird zum Geldverschwendungs-Loch.
   Wo ja auch die alte Westbahnstrecke (Purkersdorf) keinerlei Beruhigung erfährt, fragt man sich, wozu das Ganze dann gut war!?
   Wozu dann die ganze Irreführung der Bevölkerung? Erst lobt man sich selbst, und zwei Jahre später ist alles wieder so, wie es davor war. Nur ist extrem viel Geld verpulvert worden.
Ing. C. Martin M.         16. Dez. 2015



keine Öffis in der Nacht zum Flughafen (zw. 0:11 und 4:56 Uhr)

hallo,
ich würde gerne wissen, warum in der nacht keine züge von und zum flughafen wien schwechat fahren?
es gibt genug airline / flughafen / ground handling-mitarbeiter die um z.B.: 1-4 uhr dienstbeginn haben und passagiere deren flüge landen / abfliegen.  und wenn man nicht mit dem taxi fahren kann / will (weil man sich das mehrmals im monat einfach nicht leisten kann / will) ist es wirklich ein problem in der nacht in wien zu einem der flughafen-busse zu kommen.
   ich arbeite selbst am flughafen und muss (wenn ich zum beispiel um 4 uhr dienstbeginn habe)  mit dem letzten zug fahren und sitze dann stundenlang übernächtigt irgendwo rum und warte mit 20 kollegen bis wir anfangen. gibt es da keine lösung?
mit freundlichen grüßen,
manuela f.                 16.4.2015

Antwort Wien-konkret: Um 0:30 und 2:00 Uhr geht ein Bus vom Schwedenplatz zum Flughafen Schwechat.

danke für die antwort, aber um 2 oder 3 in der früh von ende simmering zum schwedenplatz zu kommen ist nicht grade ein zuckerschlecken.
und manche meiner kollegen haben noch viel "blöder" gelegene wohnorte.
es müsste halt viel mehr stationen dieser busse geben.
lg,  manuela f.  17. April 2015

Anmerkung Wien-konkret:
Stimmt.
Aber warum fahren Sie nicht mit dem Auto oder einem Moped?
Vom Ende Simmering zum Flughafen ist es nicht weit.

hallo,
ja wenn meine kollegen und ich ein auto oder ein moped HÄTTEN würde das ja kein problem darstellen. :-)
aber für die meisten von uns ist es leider nicht leistbar. aber ich höre ja auch von den passagieren wie mühsam die anreise / abreise vom flughafen ist (dann noch das koffer von bus zu bus schleppen)
und die meisten charter ("urlaubsflieger") gehen nunmal nachts. da müssten die öbb/öbb-postbus wirklich mal was tun.
lg manuela f.  17. April 2015

Anmerkung Wien-konkret: Am besten ein Nachtflugverbot am Flughafen machen. Dann könnten alle in Ruhe Schlafen.