Wien

Leopold Figl Weihnachtsansprache 24.12.1945

Leopold Figl, damaliger Bundeskanzler von Österreich, in seiner berühmten Weihnachtsansprache am 24.12.1945:

Ich kann Euch zu Weihnachten nichts geben.
Ich kann Euch für den Christbaum – wenn Ihr überhaupt einen habt – keine Kerzen geben, kein Stück Brot, keine Kohle zum Heizen, kein Glas zum Einschneiden.
Wir haben nichts.
 
      Ich kann Euch nur bitten: Glaubt an dieses Österreich



PS: Das souveräne Österreich bestand bis zum EU-Beitritt Österreichs am 1.1.1995. Seither hat Österreich nur mehr eine nachrangige Gesetzgebung und Rechtssprechung.

Im Jahr 2000 erließ die EU Sanktionen gegen Österreich, nur weil ihr die Österreichische Regierung nicht paßte.

Die eigene österreichische Währung - den Schilling - hat Österreich durch leichtfertiges Agieren von SPÖ & ÖVP am 1.1.2002 aufgegeben. Geblieben ist uns die "Österreichische Nationalbank", die zwar keine eigene Währung mehr hat und bei der Kontrolle von Banken mehrmals schwer versagte, aber fette Privilegien für Ihr Angestellten.

Auch die von Figl, Raab und Kreisky hart erkämpfte Neutralität wird von Bundespräsident Klestil & Bundeskanzler Schüssel (ÖVP) als obsolet betrachtet, während Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) ausländische Truppen in Österreich im Oktober 2010 Truppenübungen abhalten ließ.
 
Der Glaube an ein eigenständiges Österreich ist SPÖ & ÖVP leider in den letzten 10 Jahren gänzlich verloren gegangen.

... viel geprüftes Österreich ...
 



Frohe Weihnachten - Merry Christmas - Feliz Navidad

Europa hat viele Sprachen. Hier wäre einmal "Fröhliche Weihnachten" in so ziemliche alle europäische Sprachen übersetzt:


Albanisch: Gëzuar Krishlindjet!
Bretonisch: Nedeleg laouen!
Bulgarisch: Vasel Koleda!
Dänisch: Glædelig Jul!
Deutsch: Fröhliche Weihnachten!
Englisch: Merry Christmas!
Eskimo: Jutdlime pivdluarit!
Esperanto: Gajan Kristnaskon!
Estnisch: Rõõmsaid Jõulupühi!
Faroer: Gledhilig jól
Finnisch: Hyvää Joulua!
Flämisch: Zalig Kerstfeest!
Französisch: Joyeux Noël!
Friaulisch: Bon Nadâl!
Friesisch: Noflike Krystdagen!
Griechisch: Kala Christougenna!
Holländisch: Vrolijk Kerstfeest!
Irisch: Nollaig Shona Dhuit!
Italienisch: Buon Natale!
Jiddisch: Gute Vaynakhtn!
Katalonisch: Bon nadal!
Korsisch: Bon Natale!
Kroatisch: Sretan Bozic!
Ladinisch: Bon Nadel!
Lettisch: Prieci'gus Ziemsve'tkus!
Littauisch: Linksmu Kaledu!
Luxembourgeois: Schéi Krëschtdeeg!
Maltesisch: Nixtieklek Milied tajjeb!
Mazedonisch: Streken Bozhik!
Norwegisch: God Jul!
Polnisch: Wesolych Swiat!
Portugiesisch: Boas Festas!
Rätoromanisch: Bella Festas daz Nadal!
Roma: Bachtalo krecunu Thaj!
Rumänisch: Craciun fericit!
Russisch: Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva!
Sardinisch: Bonu nadale!
Schottisches Gaelisch: Nollaig chridheil!
Schwedisch: God Jul!
Schwyzerdütsch: E guëti Wiënachtä!
Serbisch: Sretam Bozic!
Sizilianisch: Bon Natali!
Slowakisch: Vesele Vianoce!
Slowenisch: Vesele bozicne praznike!
Spanisch: Feliz Navidad!
Tschechisch: Prejeme Vam Vesele Vanoce!
Ukrainisch: Veseloho Vam Rizdva!
Ungarisch: Kellemes Karacsonyiunnepeket!
Walisisch: Nadolig LLawen!
Weißrussisch: Winshuyu sa Svyatkami!
 

Glückwünsche in fernen Ländern:
Afrikaans: Geseende Kerfees!
Apache: Gozhqq Keshmish!
Arabisch: I'D Miilad Said!
Armenisch: Shenoraavor Nor Dari!
Hawaiianisch: Mele Kalikimaka!
Hebräisch: Mo'adim Lesimkha!
Hindi: Shubh Naya Baras!
Indonesian: Selamat Hari Natal!
Kurdisch: Seva piroz sahibe!
Mandarin: Kung His Hsin Nien!
Thai: Suksan Wan Christmas!
Vietnamesisch: Chuc Mung Giang Sinh!
Zulu: Sinifesela Ukhisimusi Omuhle!

 

Weihnachtssprüche:

* Ich wünsche Dir nicht alle möglichen Gaben,
ich wünsche Dir nur genug Zeit zu haben.


 
Weiterführende Links:
* große, dauerhafte Adventmärkte Wien
* kleinere Adventmärkte Wien
* Weihnachtsgeschenk
* Weihnachtslieder



=> Kommentare & Postings eintragen

 

ad Weihnachtsansprache Figl

Was würde er wohl heute zum Desaster in unserem Land sagen ???
-- wenig ist von "seinem Österreich" geblieben.

gute Nacht & L.Gr. E.A.            23. Dezember 2010



Weihnachtswünsche für Dich!

Ich wünsche Dir nicht alle möglichen Gaben,
ich wünsche Dir nur, was die meisten nicht haben:

Ich wünsche Dir Zeit, Dich zu freuen und zu lachen,
und wenn Du sie nützt, kannst Du etwas draus machen.
Ich wünsche Dir Zeit für Dein Tun und Dein Denken,
nicht für Dich selbst, sondern zum Verschenken.
Ich wünsche Dir Zeit nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedensein können!
Ich wünsche Dir Zeit, nicht nur zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge Dir übrig bleiben -
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertrauen,
anstatt nach der Zeit auf die Uhr zu schauen.
Ich wünsche Dir Zeit, nach den Sternen zu greifen
und Zeit, um zu wachen, das heißt um zu reifen.
Ich wünsche Dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben,
es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.
Ich wünsche Dir Zeit, zu Dir selber zu finden,
jeden Tag , jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche Dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.

Ich wünsche Dir
Zeit zu haben – zum Leben !


Gesegnete Weihnachten und ein frohes und glückliches neues Jahr 2011
wünschen Dir und Euch
NICKY &WERNER              15. Dezember 2010



FROHE WEIHNACHT

Wir wünschen Ihnen, allen Freunden und Mitstreitern im Kampf für eine gesunde Justiz in Österreich und Europa ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Wir wünschen auch den  selbsternannten Feinden der Rechtsstaatlichkeit, die beharrlich das Unrecht und ihr "Recht auf Willkür" verteidigen, die mit blinder Wut gegen Transparenz in derJustiz und Verwaltung ankämpfen, die Einsicht, dass sie diesen Kampf nur verlieren können, denn die Geschichte zeigt, dass es ein aussichtsloser Kampf ist.

Unrecht hat nie Bestand und wird nie Bestand haben, es erzeugt nur sinnlose Gewalt, wie es das Beispiel am BG Hollabrunn und die vielen anderen aus Justizunrecht resultierenden Tragödien deutlich aufzeigen. Statt immer nur neue "Sicherheitsschleusen" zu installieren, sollte man endlich den Blick auf die Ursachen dieser Entwicklung lenken, und nicht auf die Symptome!

Es gilt nun, die Zahl der Opfer gering zu halten, und in Österreich endlich dieser unerträglichen Justizdiktatur ein baldiges Ende zu bereiten. Helfen Sie bitte mit, in welcher Funktion auch immer Sie tätig sind, denn nur

GERECHTIGKEIT SCHAFFT FRIEDEN!

In diesem Sinne ein Frohes Fest!

Mit freundlichen Grüssen
Der Vorstand Pressedienst !ARGUS                  E-mail 24.12.2009
Website: pressedienst-argus.at/PRA/