Wien

Allgemeine Informationen über den Troppberg

Foto: Troppberg von Gablitz aus; © Wien-konkret

Foto: Troppberg von Gablitz aus; © Wien-konkret


Lage:
Marktgemeinde Gablitz bei Wien; Wienerwald (Grenze zur Gemeinde Tullnerbach)
Höhe: 542 m
Gastwirtschaft: keine in Gipfelnähe
 
Der Troppberg ist bis zum Gipfel hin bewaldet. Ohne Aussichtswarte sieht man nicht aus dem Wald hinaus. Selbst die alte Troppbergwarte ist mittlerweile von den Bäumen überwachsen. Schöner Ausblick von der daneben stehenden neuen Troppbergwarte.
 
 

Wanderrouten - Aufstieg von Gablitz aus:

Ein schöner Ausgangspunkt für eine Wanderung ist vom Gablitzer Wahrzeichenbaum "Drei Föhren" aus. (Dieser wurde allerdings am 11. Okt 2007 mit Motorsägen umgesägt. Angeblich war der Baum schwer krank). Daher ist der neue Orientierungspunkt das gegenüberliegende Marienheim in Gablitz. Dort gibt es einen kleinen Parkplatz und einen Rastplatz (Tisch mit Bankerl).
 
Hier beginnt die Forststraße Richtung Troppberg.


Fotos: umgesägtes Wahrzeichen "Drei Föhren" - Marienheim - Rastplatz; © Wien-konkret



Fotos: umgesägtes Wahrzeichen "Drei Föhren" - Marienheim - Rastplatz; © Wien-konkret

Wanderweg zum Troppberg:

Zunächst gehen Sie der Forststraße entlang. Schon nach kurzer Zeit kommen Sie bei einem neu errichteten Handymast (= Mikrowellensender) aus dem Jahre 2006 vorbei. Diesen lassen Sie links liegen und gehen gerade aus weiter. Am Ende der Forststraße nach ca 1/4 Stunde Gehzeit, geht dann ein Waldweg gerade aus weiter Richtung Gipfel. Dabei queren Sie nach einer weiteren 1/4 Stunde eine andere Forststraße. Einfach gerade aus weiter gehen. Erst nach insgesamt ca einer 3/4 Stunde kommen Sie zu einer Wegkreuzung (bevor es wieder bergab geht), wo Sie links nach oben zum Gipfel marschieren. Nach ca 1 Stunde Gehzeit erreichen Sie die Troppbergwarte.


Fotos: Handymast neben der Forststraße - Waldweg zum Troppberg - entwurzelter Baum nach einem Sturm; © Wien-konkret



Fotos: Handymast neben der Forststraße - Waldweg zum Troppberg - entwurzelter Baum nach einem Sturm; © Wien-konkret

Troppbergwarte:

Errichtung der alten Aussichtswarte in Stein: 1870
(die alte Warte steht noch neben der neuen Warte)

Errichtung der neuen Aussichtswarte in Stahl: 1991
Plattformhöhe 24 Meter  -  Masthöhe 50 Meter
Die neue Warte ist für maximal 10 Personen zugelassen.
Betretungsverbot bei Sturm, Schnee und Vereisung.
Falls Sie nicht schwindelfrei sind, nicht Richtung Gitter nach unten schauen !

Achtung:
Zahlreiche Funkanlagen für Telekom, ÖAMTC, Rotes Kreuz, Feuerwehr knapp über Kopfhöhe auf der neuen Aussichtplattform
(Tipp: vermeiden Sie dort längere Aufenthalte. Obwohl die Troppbergwarte im Biospährenpark Wienerwald liegt, ist die neue Warte weder in ihrer Bauweise noch aufgrund der Sendeanlagen "BIO")


Fotos: Alte und neue Troppbergwarte Bild rechts: Sendeanlagen oberhalb der Besucherplattform; © Wien-konkret




Fotos: Alte und neue Troppbergwarte Bild rechts: Sendeanlagen oberhalb der Besucherplattform; © Wien-konkret

Ausblick von der neuen Troppbergwarte:

Von der neuen Troppbergwarte können Sie von der Wachau (Westen) bis weit über Tulln (Norden) nach Wien (Osten) und Richtung Schneeberg bzw Ötscher ins Alpenvorland blicken.


Fotos vlnr: 1. Foto: Blick nach Tulln - Wasserdampf steigt von der Zuckerfabrik Tull auf 2. Foto: Blick Richtung Gablitz und Sender am Exelberg 3. Foto: Blick nach Wien - leider dunstig 4. Foto: Blick Richtung Riegerwirt und Ötscher © Wien-konkret




Fotos vlnr: (mit Klick auf das Foto kann man dieses vergrößern)
1. Foto: Blick nach Tulln - Wasserdampf steigt von der Zuckerfabrik Tull auf
2. Foto: Blick Richtung Gablitz und Sender am Exelberg
3. Foto: Blick über Purkersdorf hinweg nach Wien (Schlote von Simmering)
4. Foto: Blick Richtung Riegerwirt und Ötscher
© Wien-konkret



Gasthäuser & Unterkünfte in der Umgebung:

* Most- und Einkehrstation Bauernhof Hoffmann (Tullnerbach 02233-538 83)
* Riegerwirt im Irenental (Tullnerbach 02233-53107)
* Laabacher Schenke - Schleichl (Gablitz 02231 - 63 300)
*
Hochramalpe (Gablitz 02231 - 62 971)
* Café Restaurant s`Schmankerl: Hauersteigstraße 5, 3003 Gablitz, Telefon 02231-631 13
* Gasthaus Allhangstube: Linzerstraße 182, 3003 Gablitz, Telefon 02231-63162
* Laabacher Schenke - Schleichl, 3003 Gablitz Tel: 02231 - 63 300


Übernachtungsmöglichkeit:
* Hotels und Pensionen in Gablitz
* Hotels und Pensionen in Mauerbach
* Hotels im Wienerwald
 



Sonstiges

* Zahlreiche Mountainbikestrecken führen zum Troppberg.
* Kleinkind- und familiengeeignet.
* Kein Wegweiser beim Gipfel Kontakt

weitere Ausflugsziele im nahegelegenen Wienerwald:
* Hochramalpe, Gablitz
* Rudolfswarte, Purkersdorf
* Kartause Mauerbach, Mauerbach
* Lainzer Tiergarten, Wien
* Naturpark Sparbach, bei Mödling

Information: Tourismusregion Wienerwald Tel. 02231-621 76
*Online-Magazin Gablitz1.at  



=> Kommentare & Postings eintragen