Wien

Allgemeine Informationen zum BZÖ NÖ:


Anschrift: Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) Niederösterreich
Sonnenweg 1, A-2253 Weikendorf

Telefon: 0664-3120384
Email: niederoesterreich@bzoe.at
Website: www.bzoe-noe.at

Spitzenkandidat: Hans Jörg Schimanek, Langenlois (NÖ)
 



Forderungen des BZÖ NÖ:

Fotos: Wahlwerbung des BZÖ mit Orangen; © Wien-konkret

Fotos: Wahlwerbung des BZÖ mit Orangen; © Wien-konkret

* Runter mit den Strom- und Gaspreisen! Die EVN macht Milliardengewinne auf Kosten der Bevölkerung
* Weg mit der Seuchensteuer! Jeder Haushalt zahlt derzeit 12 Euro für diesen Schwachsinn
* Verringerung der überhöhten Kanal- und Wassergebühren
* Halbierung des NÖ Landtages. Das tut der Demokratie keinen Abbruch und spart jede Menge Geld
* Schluß mit der NÖ Schuldenpolitik! Die Defizitzahlen des Landes NÖ explodieren
* Keine Landes-Millionen für den Blut- und Fäkalienkünstler Nitsch & Co.
* Schutz vor Drogendealern. Das BZÖ fordert Schutzzonen in Parks und rund um die Schulen
* Raus mit kriminellen Ausländern
* Keine Gnade für Kinderschänder! Wir fordern die Verdoppelung des Strafrahmen bei Gewaltdelikten an Kindern, eine öffentliche Sexualstraftäterdatei und die Zwangskastration aller schweren Sexualstraftäter.
* Keine Moschen in NÖ! Religionsfreiheit JA, aber Moscheen als Zeichen der Macht lehnen wir ab. In Kärnten hat Landeshauptmann Jörg Haider bereits ein Bauverbot für Moscheen durchgesetzt.
* Stopp für neue Asylwerber
* Abschaffung der Wehrpflicht
* Rauchverbot an Schulen
* Ausländeranteil an Schulen senken

 

Antworten des BZÖ:

Wien-konkret stellte dem Spitzenkandidaten des BZÖ-NÖ 22 Fragen zu den verschiedensten Themen. Hier die Antworten:


Demokratie & Gesellschaft:

1) Finden Sie es gut, dass erstmal minderjährige Kinder ab 16 Jahren bei der NÖ-Landtagswahl mitwählen dürfen? 
Antwort: JA

2) Soll es eine Volksabstimmung in Österreich über die EU-Verfassung geben?
Antwort:  JA

3) Wie viele Asylanten und „neue Österreicher“ sollen höchstens in einem Jahr in NÖ neu aufgenommen werden?
Antwort: so wenig als möglich

4) Sollen in NÖ (Bad Vöslau) Moscheen errichtet werden dürfen?
Antwort: NEIN

5) Soll es beim Pensionsantrittsalter eine Gleichbehandlung für Männer und Frauen geben, also gleiches Antrittsalter für Mann und Frau? Wäre das fair oder unfair?
Antwort:  NEIN, ist unfair gegenüber den Müttern

6) Mit wie viel Euro soll das Land NÖ das Hermann Nitsch Museum in Mistelbach finanzieren?
Antwort: gar nicht!   

7) Entführungsfall Natascha Kampusch (NÖ) & Abgängigkeitsfall Julia Kührer (abgängig seit 27. Juni 2006 in Pulkau / NÖ): Was würden Sie besser machen?
Antwort: Auch den Hinweisen von Ermittlern nachgehen, die in untergeordneter Hierarchie tätig sind - diese ernst nehmen und nicht abschasseln!

Umwelt:

8) Soll gentechnisch verändertes Saatgut auf NÖ-Böden und Äcker verwendet werden?
Antwort: NEIN

9) Wie stehen Sie zu einem weiteren Ausbau des Flughafens Schwechat in Bezug auf eine Umweltverträglichkeitsprüfung und Lärmbelastung?
Antwort: Umweltverträglichkeitsprüfung muss gemacht werden, Lärmbelastung muss minimiert werden!

10) Soll die NÖ Umweltanwaltschaft in Zukunft die Messdaten – die aus Steuergeldern finanziert wurden – auch (zB auf deren Website) veröffentlichen müssen?
Antwort: JA

11) Wie soll es mit übermäßiger Bestrahlung von Anrainern durch Handymasten in NÖ weitergehen?
Antwort:  Sendeleistung auf Minimum reduzieren, Handymasten zwischen den Anbietern optimieren

12) Soll es in NÖ einen Vorsorgewert für Strahlung geben, ähnlich dem Salzburger Vorsorgewert?
Antwort:  JA

Gesundheit / Soziales:

13) Was ist politisch zu tun, damit wieder mehr Kinder in NÖ auf die Welt kommen?
Antwort:  Heiratsgeld wieder einführen, Müttergeld, Geburtengeld, Schulstartgeld, Refundierung Studiengebühren, für jeden Jugendlichen eine Lehrstelle, neue sinnvolle Arbeit  in neuen Unternehmen schaffen     

14) Sollen in NÖ Abtreibungen durchgeführt werden? Wenn ja, unter welchen Bedingungen?
Antwort:  Das ist die Entscheidung jedes einzelnen Paares!


15) Wie groß ist aus Ihrer Sicht die Armut in NÖ und worin äußert sich diese?
Antwort:  zu groß, zu viele geringfügige Beschäftigungen, zu geringe Pension, .....       

16) Wie soll die drohende Pleite der NÖ Gebietskrankenkasse verhindert werden (Das Defizit soll im Jahr 2007 über 80 Millionen Euro betragen haben)?
Antwort:  Durch kostengünstige alternative Gesundheitsvorsorge

Parteipolitik:

17) Mit welchen anderen politischen Parteien in NÖ würden Sie gerne nach der Wahl zusammenarbeiten? Mit welchen Parteien gibt es die wenigsten Gemeinsamkeiten?
Antwort: k.A.

18) Welches Stimmenergebnis in % erwarten Sie für Ihre Partei bei der NÖ Landtagswahl am 9. März 2008?
Antwort:   4% +

19) Wie viel politischer Druck auf das ORF Landesstudio NÖ soll aus Ihrer Sicht vom jeweiligen Landeshauptmann / - frau zulässig sein?
Antwort:  keiner

20) Ihr wichtigstes parteipolitisches Ziel für die nächsten 5 Jahre?
Antwort:   Sinnvolle Arbeit schaffen

Persönliches:

21) Worauf sind Sie in Ihrem Leben am meisten stolz?
Antwort: k.A.

22) Ihr Lieblingsspruch?
Antwort: k.A.
 

Vielen Dank für Ihre Stellungnahme
Wien-konkret,  7. März 2008
 

Die Kandidaten des BZÖ der NÖ-Landesliste Wahl 2008:

Die BZÖ-Kandidaten der Landesliste:

1. Schimanek Hans Jörg
2. Döttelmayer Christine
3. Pühringer Günter
4. Ing. Faschingleitner Franz
5. Dipl. Ing. Staudigl Peter
6. Schindlegger Odo
7. Mattura Christian
8. Gögdal Ibrahim
9. Scherzer Jürgen
10. Wurmbrand Philip
11. Negl Erwin
12. Faschingleitner Markus
13. Kümpel Astrid
14. Rosenov Andreas
15. Stifter Gerhard
16. Wenitsch Robert
17. GR Reitbauer Dietmar
18. Distl Herbert
19. Zibusch Wolfgang
20. Prof. Fahrengruber Reinhard
21. Pischinger Thomas
22. Steiger Oskar
23. Meitz Horst
24. Heller Willhelm
25. Van der Vyver Christian
26. Linshalm Christian
27. Schwingenschrot Dietmar
28. Kümpel Hermann
29. Malzer Ernst
30. Skorepa Edwin
31. Fock Walter
32. Mayerhofer Horst
33. Krepeller Manfred
34. Knotzinger Manfred
 

Weiterführende Informationen:

* Ergebnis der NÖ Wahl 2008