Wien

Nationalratswahl 2017 in Österreich:





Wahltermine - Nationalratssaal im Parlament - Bundeskanzleramt

Wahltag: 15. Oktober 2017.
Briefwahl ab ca 3 Wochen vorher.
  
Welche Parteien werden in Wien am Stimmzettel stehen? 
(alphabetisch gereiht nach den Anfangsbuchstaben der Kurzbezeichnungen.)

    * „Für Österreich, Zuwanderungsstopp, Grenzschutz, Neutralität, EU-Austritt"
        (EUAUS
    * „Freie Liste Österreich & FPS Liste Dr. Karl Schnell“ (FLÖ
    * „Freiheitliche Partei Österreichs“ (FPÖ
    * „Liste Roland Düringer – Meine Stimme Gilt“ (GILT
    * „Die Grünen – Die Grüne Alternative“ (GRÜNE
    * „Kommunistische Partei Österreichs und Plattform PLUS – offene Liste“ (KPÖ
    * „NEOS - Das Neue Österreich gemeinsam mit Irmgard Griss, 
        Bürgerinnen und Bürger für Freiheit und Verantwortung“ (NEOS
    * „Sozialistische LinksPartei" (SLP 
    * „Sozialdemokratische Partei Österreichs“ (SPÖ
    * „Obdachlose in der Politik" (ODP)
    * „Liste Sebastian Kurz – Die neue Volkspartei“ (ÖVP
    * „Liste Peter Pilz“ (PILZ
    * „Die Weissen – Das Recht geht vom Volk aus. 
        Wir alle entscheiden in Österreich.  Die Volksbewegung.“ (WEIßE
 



Ergebnis der letzten Nationalratswahl:

SPÖ 26,8%, ÖVP 24,0%, FPÖ 20,6%, Grüne 12,4%, Stronach (Frank) 5,7%, NEOS 5,0%, BZÖ 3,5%, KPÖ 1,0%, Piraten 0,8%, Wandl 0,05%, SLP 0,02%, CPÖ 0,14%, EUAUS 0,01%,  Männerpartei 0,01%

Mehr => Ergebnis Nationalratswahl 2013



Kandidaten der Nationalratswahl 2017 je Bundesland und Partei :

 

 

 

 

 

 

 

 

 


=> Burgenland entsendet 7 Mandate 
=> Kärnten entsendet 13 Mandate 
=> Niederösterreich entsendet 36 Mandate
=> Oberösterreich entsendet 32 Mandate 
=> Salzburg entsendet 11 Mandate 
=> Steiermark entsendet 28 Mandate
=> Tirol entsendet 15 Mandate 
=> Vorarlberg entsendet 8 Mandate
=> Wien entsendet 33 Mandate.

In Summe werden derzeit 183 Mandate für den Nationalrat im österreichischen Parlament vergeben. Einer Verkleinerung des Nationalrates wollten SPÖ-ÖVP nicht zustimmen. Das hätte den Steuerzahlern viel Geld erspart. 
 





=> Kommentare & Postings eintragen

 

Wozu Neuwahlen?

Kann man die Regierung bzw. deren Mitglieder nicht einfach fristlos entlassen, wenn sie nicht gewillt sind, ihre Arbeit, für die sie (viel zu hoch) bezahlt werden, zu machen? Macht man in anderen Bereichen ja auch so.
MFG Carola S.    4.6.2017

Anmerkung Wien-konkret: Ja, gute Idee. Das könnte man machen. Zuständig dafür ist Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Dieser kassiert übrigens 24.516 € monatlich x 14 => Politikereinkommen in Österreich 



Regierungskrise

was passiert, wenn die ÖVP nicht weiterregieren will mit der SPÖ bis zu einem Neuwahltermin? Oder müssen sie das? Oder können sie einfach aufhören?
Danke für die Info.
Elfi S. 13. Mai 2017

Antw. Red. Wien-konkret:
1. Jede Partei und jede Person kann jederzeit aufhören, zurücktreten, (auf)kündigen. Das liegt in der freien Entscheidung jedes einzelnen.
2. Die Bundesregierung regiert ja eigentlich gar nicht. Die Bundesregierung ist nur die oberste Staatsverwaltung in Österreich. Die Bundesregierung wird meistens zum Regieren mißbraucht, ohne daß es dem Volk und vielen Journalisten aufgrund der irreführenden Bezeichnung auffällt. Die Gesetze macht ohnedies das Parlament, die dann die Staatsverwaltung ("Bundesregierung") auszuführen hat.
2. Die Nationalratsabgeordneten sorgen für Mehrheiten im Parlament.
3. Der Bundespräsident gelobt die neuen Minister an.



Unterstützungserklärung z.B. für die Partei "G!LT"

Liebe Leute,
Bin im Internet auf Eure Homepage gestoßen und wollte fragen, wie, was, wo -;))) ich meine Unterstützungserklärung z.B. für die Partei "G!LT" leisten kann?
Vielen Dank im Voraus für Eure informative Rückmeldung!
Walter L...     26.2.2017

Anm. Wien-konkret: Dzt noch gar nicht. Erst ca 3 Monate vor der nächsten Nationalratswahl auf allen Gemeindeämtern und Magistratischen Bezirksämter.

vielen Dank für die prompte Rückmeldung!
Kann ich diese Unterschrift auf JEDEM Gemeindeamt in Österreich leisten oder nur in
meiner Heimatgemeinde, wo ich Hauptwohnsitz gemeldet bin? Reisepass als Dokument ausreichend?
Danke!
Walter L.    26.2.2017

Anm. Wien-konkret:  dzt nur auf dem Heimatgemeindeamt. Falls das Parlament noch vor der Nationalratswahl das zentrale Wählerregister beschließt, dann auch jedem Amt. Jeder amtliche Lichtbildausweis GILT :-) Der Reisepass ist klarerweise der beste Ausweis dafür.