Wien

Allgemeine Informationen zur "WIR-Partei":

Logo WIR-Partei

Postanschrift: 1090 Wien, Schlickplatz 4/1/10

Telefon: 02282-70052
Email: office@wirpartei.at
Website:  www.wirpartei.at
Spendenkonto: Bank: Volksbank Wien AG, Bankleitzahl: 43000, Kontonummer: 41402468007, Kontobezeichnung: WIR

Spitzenkandidat: Eveline Stalzer

Konstituierung: 9.9.2007
Genehmigung der Partei am 15. Juli 2008 durch den Bundesministerium für Inneres.

Nicht am Stimmzettel bei der Nationalratswahl 2008:
Leider wurden nicht ausreichend viele Unterstützungsunterschriften bis zum 22.8.2008 gesammelt. Es laufen bereits die Vorbereitungen für die nächste Wahl. Mitstreiter sind herzlich willkommen.
 


Lebenslauf der Spitzenkandidatin Eveline Stalzer:

Foto: Eveline Stalzer,

Foto: Eveline Stalzer,
© WIR-Partei

Vorab der Lebenslauf des Spitzenkandidaten der WIR-Partei: Eveline Stalzer

Geboren: 25.7.1959 in Wien
Familienstand:  verheiratet, 3 Kinder
Berufsbildung: Matura 1977
Job: 11 Jahre bei IBM Österreich (Text & Office)
Viele Jahre Vollzeitmutter von 3 Kindern
Lebensberaterin, Leiterin von Bewusstseinsseminaren
Politische Karriere: keine, Neueinsteigerin
Lebensmotto:  Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. Antoine de Saint Exupery
 
 

Die Stellungnahmen und Wahlversprechen der WIR-Partei zur Nationalratswahl 2008:

Hier wollen wir Ihnen die Wahlversprechen und politischen Kernaussagen der WIR-Partei an seine Majestät dem Wähler anlässlich der Nationalratswahl 2008 präsentieren:
 
 

Über die WIR-Partei:

Über Initiative von Wolfgang Stalzer wurde am 9.9.2007 mit einigen Gleichgesinnten die Partei mit dem Namen WIR gegründet, um endlich Taten zu setzen. Zuerst haben wir begonnen, ein umfassendes Parteiprogramm zu erstellen, wir haben viele Gedanken gewälzt, hatten gute Ideen, mussten jedoch feststellen, dass bereits wunderbare und bis ins Detail ausgereifte Programme bestehen, nur keine der Parteien hat ehrlich versucht, ihre Programme in die Realität umzusetzen. Dadurch ist uns klar geworden, dass wir eine ganz andere Aufgabe zu erfüllen haben als die bestehenden Parteiprogramme in ihren bis heute größtenteils nicht umgesetzten Versprechungen zu überbieten:

WIR ist eine Gruppe von mutigen und selbstbewussten Menschen, die beschlossen haben miteinander aktiv zu werden um Veränderung zu ermöglichen.

WIR ist eine „bunte Mischung“ von Frauen und Männern, die aus den verschiedensten Bereichen und Berufen kommen und sich in den unterschiedlichsten Lebenssituationen befinden, wo jede/jeder Einzelne seine ganz individuellen Erfahrungen, Interessen und Fähigkeiten mitbringt.

WIR & Bewusstsein
Das WIR-Bewußtsein ist nicht nur ein gemeinsames Denken, sondern auch Fühlen und Handeln. Es ist das Wissen um die Verbundenheit mit allem Sein, das Gefühl der dauerhaften Einheit, die alles zusammen hält, und der achtsame Umgang mit jeder Existenz. WIR-Bewusstsein ist die bedingungslose Liebe zu „allem, was ist“ auf unserem Planeten Erde. WIR lebt und agiert aus diesem Bewusstsein heraus, dass jeder Aspekt der Natur ein Teil eines größeren Ganzen ist. So ist auch jedes einzelne Wesen, jeder Mensch Teil dieser unermesslichen Ganzheit. Wir bedingen und beeinflussen uns gegenseitig und deshalb hat jedes Tun eines Einzelnen stets Auswirkungen auf die Allgemeinheit, wenn es auch nicht sofort erkennbar ist. Im WIR-Bewusstsein wird hinterfragt, welche Auswirkungen mein Denken und Handeln auf das gemeinsame Ganze hat, und es ist wichtig, dass nur das geschieht, was mir hilft und das gemeinsame Ganze unterstützt. Dieses WIR-Bewusstsein in die Tat umzusetzen ist unsere Arbeit – im Kleinen wie im Großen – und betrifft auch unseren persönlichen und individuellen Weg!

WIR & gemeinsame Verantwortung
Wir ist das Erkennen, dass wir alle gemeinsame Verantwortung für uns, unser aller Leben und unseren Planeten tragen. Hier in reiner Absicht und grundlegender Ehrlichkeit achtsam und mitfühlend zu handeln, menschliche Schwierigkeiten zu würdigen und einzubeziehen, ist Aufgabe von uns allen. Darin sehen wir auch die Chance, die vorhandenen Probleme zu lösen und unseren Kindern einen lebenswerten Planeten zu übergeben.

WIR & Demokratie:
WIR wünschen uns als Ergänzung unserer repräsentativen Demokratie mehr direkte Demokratie auch auf EU Ebene! Wenn die BürgerInnen in die Entscheidungsfindung bei wichtigen politischen Fragen einbezogen werden, stärkt dies die Eigenverantwortung und das Problembewusstsein.

WIR & Gesundheit:
Kombination von moderner Schulmedizin mit der „alten“ Weisheit verschiedenster komplementärer Heilmethoden ermöglicht ein breites Spektrum an medizinischen Behandlungsmöglichkeiten, das jedem gleichwertig zur Verfügung steht. WIR fordern ein Gesundheitsdsystem, satt einer Krankheitsverwaltung.

WIR & Ernährung:
Saisonale, lokale und regionale Versorgung (Verringerung der Transportwege -  lokale Wertschöpfung) soll vorrangig in Betracht kommen, da, was dort wächst, wo wir leben auch zu uns gehört. Es macht  keinen Sinn qualitativ minderwertiges, industriell produziertes  Gemüse  durch Europa zu karren – selbst wenn dies im Moment für manche als unumstößlich für die Versorgungssicherheit erscheint. Der Mensch ist was er isst und dementsprechend müssen wir darauf achten, was wir zu uns nehmen.

WIR & Werte:
Die Werte der WIR-Partei sind:
* Politik zurück zur Bevölkerung
* Gerechtigkeit - Ethik und Moral
* Ausgewogenheit und Achtsamkeit – ein „gutes“ Leben für alle
* Ehrlichkeit , Geradlinigkeit und Klarheit
* Gleichwertigkeit zwischen männlich und weiblich
* neues Bewusstsein stärkt den Selbstwert der Menschen: „Wir sind es wert!“
* Finanzielle Transparenz
* Toleranz und Nächstenliebe
* Vernetzung zum größten gemeinsamen Ganzen, zum Wohle ALLER und ALLEM, aktiv und nachhaltig

WIR & Lösungen
WIR sieht es als Aufgabe, sowohl ein neues bewusstes Denken in die Politik zu bringen als auch die berechtigten Sorgen der Menschen aufzugreifen und dafür zufrieden stellende Lösungen zu finden und auch umzusetzen.

 

"WIR - die Partei der Zukunft" stellt sich vor


WIR - eine neue Partei, ein neues Konzept und die Zusicherung, dass dieses Mal alles anders ist

Arbeitslosigkeit senken, soziale Gerechtigkeit, Verbesserung des Bildungssystems, gesundheitliche und finanzielle Absicherungen für ältere Menschen und so weiter und so fort - wie oft und von wie vielen Parteien haben wir diese Versprechen schon gehört? Doch wenn wir ehrlich und kritisch sind, hat die bisherige Parteipolitik den krassen Gegensatz zwischen Armen und Reichen gemildert? Hat sie den Raubbau an der Tier- und Pflanzenwelt verhindert? Hat sie der Verschwendung von Energie und Rohstoffen wirksam Einhalt geboten?

Abgesehen von regionalen und zeitweiligen Verbesserungen für mehr oder minder große Menschengruppen, scheint die Haupttätigkeit der bisherigen Parteien darin zu bestehen, Gelder hin und her zu schieben, Machtpositionen zu verteidigen und sich über parteiinterne, spitzfindige Gegensätzlichkeiten  zu streiten und abzugrenzen, anstatt das verbindende Gemeinsame zu suchen!

Unterdessen geht die Menschheit, geht unser Planet Erde auf kurz oder lang dem von uns Menschen provozierten Zusammenbruch entgegen. Was   ist der Grund? In der Politik, so wie überall im Leben, müssen wir Entscheidungen treffen. Jede Entscheidung wird von uns an einem Wertemaßstab gemessen, der das Resultat unseres Denkens, unserer Weltsicht und unseres Selbst-Verständnisses ist. Unser Denken, unsere Weltsicht, unser Verständnis von unserem Dasein auf dem Planeten Erde
ist großteils leider falsch!

WIR ist anders und neu! WIR sieht, dass Vieles im Argen liegt und verbessert werden muss. WIR macht keine Versprechungen sondern WIR will eine 180Grad -Wende in der Denkweise von uns Menschen erreichen. Nachhaltiges Denken und Handeln ist angesagt! Es geht darum zu verstehen, warum wir Menschen uns nach Harmonie sehnen, warum wir Menschen die Harmonie der Natur bewundern und warum wir in der Grundtendenz so in Disharmonie leben! Altes Denken hat lang genug eine Chance gehabt. Es ist Zeit für neues Denken! Was ist eine Demokratie ohne neues Denken wert?

Darum landen wir sie ein, wenn Ihnen die Zukunft Ihrer Kinder, die Zukunft unseres Planeten Erde wirklich am Herzen liegt, WIR in dem demokratischen Prozess der Meinungsbildung mit Ihrer persönlichen  Unterschrift und Stimme zu unterstützen.

Quelle: OTS0151    2008-08-11/15:01
 
 

* 22.7.2008: WIR-Parteivorstand

Fotos vlnr.: Eveline Stelzer, Christine Weber , Daniel Hackenberg, Monika Morgenbesser;




Fotos vlnr.: Eveline Stalzer, Christine Weber , Daniel Hackenberg, Monika Morgenbesser; © WIR-Partei

Der Parteivorstand lt.Wahl am 22.7.2008:

Eveline Stalzer (Vorsitzende)
Christine Weber (Generalsekretärin)
Daniel Hackenberg (Finanzreferent)
Monika Morgenbesser (Finanzreferentin Stv.)
 





Leserbrief: Sehr philosophisch für Politik vielleicht schon ein bisschen zu sehr?

Also zu erst einmal, RESPEKT zu dem hohen Bewusstsein und einer Erkenntnis zu der die meisten nicht kommen! Toll! Ich hab jetzt leider nur ein Problem. Ihr seid wahrscheinlich unbestreitbar eine Partei für Intellektuelle und habt sehr tiefgründige Gedanken und wollt das nach außen tragen, aber es steht eigentlich nirgends was ihr wirklich tun wollt. Ich weiß schon, das Bewusstsein fördern etc. Aber meiner Meinung nach, und diese Erfahrung hab ich schon oft genug gemacht, führt dieser reine Idealismus zu garnichts (genauso wie Philosophie jez mal rein rational betrachtet). Erstens versteht das der Großteil sowieso nicht, zweitens würde sich fast keiner damit beschäftigen wollen. Meine Stimme habt ihr wahrscheinlich, aber ihr müsst euch denke ich in der Politik auf irgendetwas festlegen (schon klar dass das wahrscheinlich mit euren Erkenntnissen nicht vereinbar ist), aber sonst habt ihr da nichts verloren und wählen tut euch auch keiner.

lg C. Prinz              E-mail 27.8.2008