Wien

Wahl 08: Die Ergebnisse je Partei und Bundesland

Motto am Wahlsonntag: "Der Wähler hat immer recht"

Bei der Nationalratswahl 2008 bestraften die Wähler die Regierungsparteien ÖVP und SPÖ mit schweren Verlusten: ÖVP (-8,3%) und SPÖ (-6,0%). Diese beide - ehemaligen - Großparteien wollten doch allen ernstes dem Vollmachtgeber Volk eine Volksabstimmung zum EU-Reformvertrag vorenthalten.
Begründung: Die Wähler seien zu dumm dazu, komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Für diese Verhöhnung gab es vom Wähler nun einen wenig überraschenden Denkzettel für ROT und SCHWARZ.

Bei dieser Österreichwahl gab es zwei große Gewinner, die beide massiv für eine Volksabstimmung zum EU-Reformvertrag eintraten: FPÖ (+6,5%) und BZÖ (+6,6%).

Die anderen antretenden Kleinparteien scheiterten an der - undemokratischen - 4% Mindestgröße, die zum Einzug in das Parlament notwendig ist. Beschlossen haben das übrigens SPÖ und ÖVP.


Zeugnisverteilung für Politiker für die bevollmächtigen Jahre 2006 und 2008:
=> Österreich-ergebnis   => Bundesländer-ergebnisse  => Städte-ergebnisse 
=> Wahlanalyse Teil 1     => Wahlanalyse Teil 2
 


Ergebnis Nationalratswahl 2008


Österreich-ergebnis der Nationalratswahl 2008 und Vergleich

Die Wähler Österreichs haben entschieden, wer Ihre Interessen die nächsten 5 Jahre vertreten darf. Tipp: In wichtigen Fragen sollten die Politiker - die eigentlich Volksvertreter sein sollten - in Zukunft besser auf die Wünsche des Vollmachtgebers - dem Volk - achten, sonst gibt es dann wieder eine Denkzettelwahl für die Regierungsparteien.

Österreich-Ergebnis der Nationalratswahl 2008 im Vergleich zu 2006 und 2002 in % je Partei:

Österreich-Endergebnis der Nationalratswahl 2008 in % je Partei:

2008: SPÖ: 29,3 %  ÖVP: 26,0 %  FPÖ: 17,5 %   BZÖ: 10,7 %  Grüne: 10,4%   
LIF: 2,1 % Dinkhauser: 1,8 % KPÖ: 0,8 %  Rettet Österreich: 0,7 %  Die Christen 0,6 %  Rest 0,1 %
Wahlberechtigte: Summe: 6.333.109  Frauen 3.301.424  Männer: 3.031.507 
Wahlbeteiligung: 78,8%     ungültige Stimmen: 103.643  gültige Stimmen: 4.887.309


2006: SPÖ: 35,3 %  ÖVP: 34,3 %  Grüne: 11,0 %   FPÖ: 11,0 %  BZÖ: 4,1%  Matin: 2,8 %  KPÖ: 1,0 %  NFÖ: 0,2 %   SLP: 0,0 %
Wahlberechtigte: Summe: 6.107.686  Frauen 3.197.989  Männer: 2.909.697 
Wahlbeteiligung: 78,5 %     ungültige Stimmen: 85.454  gültige Stimmen: 4.708.281
(Es gab in Summe 1.399.405 "Weiß-Wähler", also Nicht-wähler und Ungültig-Wähler) 

2002: SPÖ: 36,51% ÖVP: 42,30% FPÖ: 10,01%  Grüne: 9,47%  LIF: 0,98%  KPÖ: 0,56%  SLP: 0,08%  CWG: 0,04%
Wahlberechtigte: Summe: 5.912.592  Frauen 3.116.657  Männer: 2.795.935 
Wahlbeteiligung: 84,27%   ungültige Stimmen: 72.616  gültige Stimmen: 4.909.645
(Es gab in Summe 1.002.947 "Weiß-Wähler", also Nicht-wähler und Ungültig-Wähler) 

 



End-Ergebnis der SPÖ - Nationalratswahl 2008:


2008: SPÖ-Stimmen:  1.430.206 Prozent:   29,3 %   Mandate: 57
2006:
SPÖ-Stimmen:  1.663.986  Prozent:  35,3 %   Mandate: 68
2002: SPÖ-Stimmen:  1.792.499  Prozent:  36,5 %   Mandate: 69


  

End-Ergebnis der ÖVP - Nationalratswahl 2008:


2008: ÖVP-Stimmen:  1.269.656  Prozent:  26,0 %   Mandate: 51
2006: ÖVP-Stimmen:  1.616.493  Prozent:  34,3 %   Mandate: 66

2002: ÖVP-Stimmen:  2.076.833  Prozent:  42,3 %   Mandate: 79 

 

End-Ergebnis der FPÖ - Nationalratswahl 2008:


2008: FPÖ-Stimmen:    857.029  Prozent:  17,5 %   Mandate: 34
2006: FPÖ-Stimmen:    519.598  Prozent:  11,0 %   Mandate: 21
2002: FPÖ-Stimmen:    491.328  Prozent:  10,0 %   Mandate: 18 
 

End-Ergebnis BZÖ - Nationalratswahl 2008:


2008: BZÖ-Stimmen:     522.933    Prozent: 10,70 %   Mandate: 21
2006: BZÖ-Stimmen:     193.539    Prozent:   4,11 %   Mandate:  7
2002: BZÖ-Stimmen: nicht angetreten  Prozent: 0%    Mandate:  0


End-Ergebnis der Grünen - Nationalratswahl 2008:


2008: Grüne-Stimmen:  509.936  Prozent:  10,40 %   Mandate: 20
2006: Grüne-Stimmen:  520.130  Prozent:  11,04 %   Mandate: 21
2002: Grüne-Stimmen:  464.980  Prozent:    9,47 %   Mandate: 17

  

.

Wahlergebnisse der Bundesländer:

Die Reihung der einzelnen Bundesländer haben wir zwecks Bedeutung nach der Anzahl der Wahlberechtigten gereiht. Die größten und wichtigsten Bundesländer sind Niederösterreich, Wien und Oberösterreich mit jeweils über einer Million Wahlberechtigte. Niederösterreich hat beispielsweise fast so viele Wahlberechtigte wie Burgenland, Vorarlberg, Salzburg und Kärnten zusammen bzw. 75.000 Wahlberechtigte mehr als Wien.

Die Wähler der 9 Bundesländer Österreichs haben entschieden, wer Ihre Interessen die nächsten 5 Jahre vertreten darf.
 

Niederösterreich Ergebnis Nationalratswahl 2008 (NÖ)


2008: ÖVP: 32,2 %  SPÖ: 30,4 %  FPÖ: 18,1 %  Grüne: 8,1 %  BZÖ: 6,4 %  LIF: 1,8%  Dinkhauser: 1,1%  Rettet Österreich: 0,8%  KPÖ: 0,6%  Die Christen 0,5%
Wahlberechtigte: 1.258.033  Abgegeben 1.062.403 (78,8%)   Gültig 1.037.057   

2006:
ÖVP: 39,22 %  SPÖ: 36,16 %  FPÖ: 9,64 %  Grüne: 8,99 %  BZÖ: 2,26 %  Matin: 2,97 %  KPÖ: 0,75 % 

2002: ÖVP: 47,83 % SPÖ: 36,78 %  Grüne: 7,21 %  FPÖ: 6,92 %   LIF: 0,80 %  KPÖ: 0,46 %  



Wiener Ergebnis Nationalratswahl 2008 (Wien)

Wahl 08: Wiener Ergebnis

2008: SPÖ: 34,8 %  FPÖ: 20,4 %  ÖVP: 16,7 %  Grüne: 16,0 %  BZÖ: 4,7 %  LIF: 4,2%  Dinkhauser: 0,8%  KPÖ: 1,1%  Rettet Österreich: 0,6%  Die Christen 0,3%
Wahlberechtigte: 1.158.122  Abgegeben 852.538 (73,6%)   Gültig 840.317 


2006:
SPÖ: 41,04 %  ÖVP: 21,83 %  Grüne:17,38 %  FPÖ:13,86 %  Matin: 2,20 %  BZÖ: 1,82 %  KPÖ: 1,22 %  NFÖ: 0,37% SLP: 0,28 %

2002: SPÖ: 43,77 %  ÖVP: 30,65 %  Grüne:15,14 %  FPÖ: 7,97 %  LIF: 1,18%  KPÖ: 0,61 %  SLP: 0,46% 



Oberösterreich Ergebnis Nationalratswahl 2008 (OÖ)


2008: SPÖ: 30,5 %  ÖVP: 26,8 %  FPÖ: 19,0 %  Grüne: 9,9 %  BZÖ: 9,1 %   LIF: 1,3%  Dinkhauser: 1,0%  Rettet Österreich: 0,9%  Die Christen 0,8%  KPÖ: 0,6% 
Wahlberechtigte: 1.088.431  Abgegeben 892.455 (82,0%)   Gültig 867.778 

2006:
SPÖ: 36,33 %  ÖVP: 35,20 %  FPÖ: 12,22 %  Grüne:10,24 %  Matin: 2,77 %  BZÖ: 2,62 %  KPÖ: 0,82 % 

2002: ÖVP: 42,59 %  SPÖ: 37,02 %  FPÖ: 10,40 %  Grüne: 8,67 %  LIF: 0,85 %  KPÖ: 0,47 % 



Steiermark Ergebnis Nationalratswahl 2008 (Stmk)


2008: SPÖ: 29,3 %  ÖVP: 26,2 %  FPÖ: 17,3 %  BZÖ: 13,2 %  Grüne: 8,5 %  LIF: 1,6%  Dinkhauser: 1,4%  KPÖ: 1,2%  Rettet Österreich: 0,7%  Die Christen 0,6%
Wahlberechtigte: 970.931  Abgegeben 767.019   Gültig 753.937 


2006:
ÖVP: 37,48 %  SPÖ: 37,18 %  FPÖ: 10,44 %   Grüne:7,92 %  BZÖ: 3,19 %  Matin: 1,91 %  KPÖ: 1,89 % 

2002:
ÖVP: 44,61 %  SPÖ: 36,97 %  FPÖ:  9,64 %   Grüne:6,95 %  KPÖ: 0,95 %  LIF: 0,87 % 



Tirol Ergebnis Nationalratswahl 2008 (T)


2008: ÖVP: 31,1 %  SPÖ: 18,0 %  FPÖ: 17,0 %  Grüne: 11,1 %  BZÖ: 9,7 %  LIF: 2,3%  Dinkhauser: 8,7%  KPÖ: 0,5%  Rettet Österreich: 0,6%  Die Christen 0,9%
Wahlberechtigte: 525.949  Abgegeben 371.151 (70,6%)  Gültig 365.790 

2006:
ÖVP: 43,84 %  SPÖ: 23,17 %  Grüne: 12,97 %  FPÖ: 10,83 %  Matin: 4,13 %  BZÖ: 3,27 %  KPÖ: 0,75 % NFÖ: 1,04 %

2002: ÖVP: 51,87 %  SPÖ: 24,46 %  Grüne: 11,63 %  FPÖ: 9,97 %    KPÖ: 0,56 %



Kärnten Ergebnis Nationalratswahl 2008 (Ktn)


2008: BZÖ: 38,5 %  SPÖ: 28,1 %  ÖVP: 14,6 %  FPÖ: 7,6 %  Grüne: 6,9 %  LIF: 1,5%  Dinkhauser: 0,9%  Rettet Österreich: 0,7%  KPÖ:0,5%  Die Christen 0,5%
Wahlberechtigte: 448.622  Abgegeben 352.348 (78,5%)   Gültig 344.536 


2006:
SPÖ: 35,41 %  BZÖ: 24,90 %  ÖVP: 21,24 %  Grüne: 7,51 %  FPÖ: 7,25 %  Matin: 1,90 %  KPÖ: 0,89 % SAU: 0,46  NFÖ: 0,34 %

2002: SPÖ: 38,33 %  ÖVP: 30,49 %  FPÖ: 23,61 %  Grüne: 6,19 %  KPÖ: 0,53 %



Salzburg Ergebnis Nationalratswahl 2008 (Sbg)


2008: ÖVP: 29,1 %  SPÖ: 23,8 %  FPÖ: 17,7 %  BZÖ: 12,2 %  Grüne: 11,8 %  LIF: 1,6%  Dinkhauser: 1,6%  KPÖ: 0,5%  Rettet Österreich: 0,8%  Die Christen 0,8%
Wahlberechtigte: 390.144  Abgegeben 306.593 (78,6%)  Gültig 299.014 


2006:
ÖVP: 39,21 %  SPÖ: 28,47 %  Grüne:12,48 %  FPÖ:12,25%  BZÖ: 3,13%  Matin: 3,15%  KPÖ: 0,75% NFÖ: 0,57%

2002: ÖVP: 46,65 %  SPÖ: 30,78 % Grüne:10,36 %  FPÖ:10,36%   KPÖ: 0,42 %



Vorarlberg Ergebnis Nationalratswahl 2008 (Vbg)


2008: ÖVP: 31,3 %  Grüne: 17,2 %  FPÖ: 16,1 %  SPÖ: 14,1 %  BZÖ: 12,8 %  LIF: 2,6%  Dinkhauser: 3,4%  KPÖ: 0,5%  Rettet Österreich: 0,4%  Die Christen 1,5%
Wahlberechtigte: 262.565  Abgegeben 187.626 (71,5%)   Gültig 185.110 


2006:
ÖVP: 42,01 %  SPÖ: 18,51 %  Grüne: 16,45 %  FPÖ: 10,92 %  Matin: 7,71 %  BZÖ: 3,21 %  KPÖ: 0,55 %  NFÖ: 0,64 %

2002: ÖVP: 49,22 %  SPÖ: 20,02 %  Grüne: 14,53 %  FPÖ: 12,99 %  KPÖ: 0,36 %



Burgenland Ergebnis Nationalratswahl 2008 (Brgld)


2008: SPÖ: 40,1 %  ÖVP: 29,1 %  FPÖ: 16,2 %  Grüne: 5,7 %  BZÖ: 5,3 %  Dinkhauser: 1,3%  LIF: 1,1%  Rettet Österreich: 0,5%  KPÖ: 0,4%  Die Christen 0,4%
Wahlberechtigte: 230.138  Abgegeben 198.814 (86,4%)   Gültig 193.765 


2006:
SPÖ: 44,99 %  ÖVP: 36,05 %  FPÖ: 8,65 %  Grüne: 5,81 %  Matin: 1,95 %  BZÖ: 1,72 %  KPÖ: 0,51 %   IVE: 0,31 %

2002: SPÖ: 45,82 %  ÖVP: 42,41 %  FPÖ: 6,36 %  Grüne: 4,71 % 
LIF: 0,4 %  KPÖ: 0,25 % 



Nationalratswahl 2008 Städteergebnisse: (6.10.2008 Endergebnis)

Die Wähler der 20 größten Städte Österreichs haben entschieden, welche Politiker Ihre Interessen die nächsten 5 Jahre vertreten dürfen.

 1.  NR-Wahlergebnis Stadt Wien   1.664.146 Einwohner
SPÖ: 34,8%  FPÖ: 20,4%  ÖVP: 16,7%  Grüne: 16,0%  BZÖ: 4,7%  Rest: .,.%

 2.  NR-Wahlergebnis Stadt Graz   247.698 Einwohner
SPÖ: 23,0%  ÖVP: 21,9%  Grüne: 18,2% FPÖ: 16,0%  BZÖ: 12,4%  Rest: .,.%

 3.  NR-Wahlergebnis Stadt Linz   188.894 Einwohner
SPÖ: 39,7%  FPÖ: 18,3%  ÖVP: 15,8%  Grüne: 13,3% BZÖ: 7,7% 
Rest: .,.%

 4.  NR-Wahlergebnis Stadt Salzburg   149.018 Einwohner
SPÖ: 25,2%  ÖVP: 22,5%  FPÖ: 17,9%  Grüne: 17,3% BZÖ: 10,7%  Rest: .,.%

 5.  NR-Wahlergebnis Stadt Innsbruck   117.693 Einwohner
SPÖ: 20,8%  ÖVP: 20,5%  FPÖ: 18,4%  Grüne: 17,8% BZÖ: 7,4%  Rest: .,.%

 6.  NR-Wahlergebnis Stadt Klagenfurt   92.397 Einwohner
BZÖ: 37,3%  SPÖ: 24,1%  ÖVP: 14,0%  Grüne: 11,8% FPÖ: 7,6%  Rest: .,.%

 7.  NR-Wahlergebnis Stadt Wels   58.623 Einwohner
SPÖ: 36,3%  FPÖ: 21,9%  ÖVP: 16,4%  Grüne: 10,5%  BZÖ: 10,5%  Rest: .,.%

 8.  NR-Wahlergebnis Stadt Villach   58.480 Einwohner 
BZÖ: 37,3%  SPÖ: 31,5%  ÖVP: 10,8%  FPÖ: 8,1%  Grüne: 7,7% Rest: .,.%

 9.  NR-Wahlergebnis Stadt Sankt Pölten   51.360 Einwohner
SPÖ: 39,9%  ÖVP: 21,2%  FPÖ: 19,1%  Grüne: 8,9%  BZÖ: 5,8%  Rest: .,.%

10.  NR-Wahlergebnis Stadt Dornbirn   44.243 Einwohner
ÖVP: 26,7%  Grüne: 18,6%  FPÖ: 15,9%  SPÖ: 15,0%  BZÖ: 14,4%  Rest: .,.%

11.  NR-Wahlergebnis Stadt Wiener Neustadt   39.940 Einwohner
SPÖ: 38,8%  FPÖ: 22,5%  ÖVP: 17,7%  Grüne: 8,3%  BZÖ: 7,1%  Rest: .,.%

12.  NR-Wahlergebnis Stadt Steyr   38.979 Einwohner
SPÖ: 43,9%  FPÖ: 18,8%  ÖVP: 13,6%  Grüne: 9,8%  BZÖ: 9,2%  Rest: .,.%

13.  NR-Wahlergebnis Stadt Feldkirch   30.093 Einwohner
ÖVP: 25,9%  Grüne: 20,5%  FPÖ: 16,7%  SPÖ: 14,5%  BZÖ: 13,4%  Rest: .,.%

14.  NR-Wahlergebnis Stadt Bregenz   27.148 Einwohner
ÖVP: 23,9%  SPÖ: 22,9%  Grüne: 18,6%  FPÖ: 15,3%  BZÖ: 11,4%  Rest: .,.%

15.  NR-Wahlergebnis Stadt Wolfsberg   25.361 Einwohner
BZÖ: 42,1%  SPÖ: 29,9%  ÖVP: 12,2%  FPÖ: 8,3%  Grüne: 4,7% Rest: .,.%

16.  NR-Wahlergebnis Stadt Baden bei Wien   25.284 Einwohner
ÖVP: 31,5%  SPÖ: 23,2%  FPÖ: 17,0%  Grüne: 14,4%  BZÖ: 7,1%  Rest: .,.%

17.  NR-Wahlergebnis Stadt Leoben   25.227 Einwohner
SPÖ: 42,9%  FPÖ: 21,6%  ÖVP: 12,9%  BZÖ: 10,9%  Grüne: 5,7% Rest: .,.%

18.  NR-Wahlergebnis Stadt Klosterneuburg   25.216 Einwohner
ÖVP: 34,7%  SPÖ: 21,3%  Grüne: 17,1%  FPÖ: 13,7%  BZÖ: 5,8%  Rest: .,.%

19.  NR-Wahlergebnis Stadt Traun   23.941 Einwohner
SPÖ: 43,6%  FPÖ: 22,0%  ÖVP: 13,8%  BZÖ: 8,6%  Grüne: 7,8%  Rest: .,.%

20.  NR-Wahlergebnis Stadt Krems    23.932 Einwohner
SPÖ: 32,7%  ÖVP: 27,5%  FPÖ: 18,0%  Grüne: 9,5%  BZÖ: 6,1%  Rest: .,.%

.



.

Autor des Beitrages: Mag. Robert Marschall   
Letztstand: Wien, 6. Oktober 2008