Wien

Zukünftige politische Veranstaltungen:

Hier finden Sie einen Ausblick über wichtige zukünftige politische Veranstaltungen in Wien:
 

.

Vergangene Veranstaltungen:

Hier finden Sie einen Rückblick über zurückliegende politische Veranstaltungen:

Rückfragen & Ergänzungen & Postings:
E-mail: office@wien-konkret.at

.

21.11.2015: Anti-Asylmissbrauchs-Demo am Ballhausplatz in Wien



Samstag 21. Nov. 2015 um 14:00 Uhr
Ballhausplatz, 1010 Wien.
Mehr Infos =>  Anti-Asylmissbrauchs-Demo Wien



1. Mai 2012: Feiern




Zum Staatsfeiertag gibt es zwar keine Feiern, dafür gibt es Großkundgebungen zum "Tag der Arbeit" am 1. Mai.

=> 1. Mai Kundgebung der Wiener SPÖ
=> 1. Mai Demonstration der KPÖ
 



24.1.2012: Anti-ACTA-Demonstrationen in ganz Österreich


* 24.1.2012: Die SPÖ-ÖVP Bundesregierung beschloß am 24.1.2012 beim Ministerrat die Unterzeichnung des ACTA Vertrages (Anti-Counterfeiting Trade Agreement; Gegen Produktpiraterie, aber leider auch gegen die Bürgerrechte). Einen Beschluß des österreichischen Parlaments gibt es bis heute nicht, schon gar nicht eine Volksabstimmung.
* 26. Jan 2012: ACTA wurde am 26. Jan 2012 von 22 der 27 EU-Mitgliedsländer unterschrieben. Österreichs Regierung ist wenig überraschend mit von der Partie. Österreichs EU-Botschafter Hans Dietmar Schweisgut unterzeichnete in Japan den Vertrag für Österreich.
* 11.2.2012: Anit-ACTA Demonstrationen in ganz Österreich und EU-Europa

Mehr Infos => Bundesregierung beschließt ACTA => Demonstrationen



Bundespräsidentenwahl am 25. April 2010

Amtlicher Stimmzettel ist  gültig; nicht-amtlicher Stimmzettel ist ungültig


links: ungültig ... / ... rechts: gültiger Stimmzettel

* Wahlberechtigte: 6.356.620  davon sind 52% Frauen und 48% Männer
* Es gibt ca 900.000 Erstwähler (14%) und 376.167 Wahlkartenwähler (6%)

* erstmals bei einer Bundespräsidentenwahl dürfen auch minderjährige Kinder ab 16 Wählen und eine Stimmabgabe per Brief ist möglich.
* nur die amtlichen Stimmzettel sind gültig (im Unterschied zur nieder- österreichischen Gemeinderatswahl 2010). Für alle, die mit den drei Kandidaten unzufrieden sind und nicht "weiß" Wählen wollen, kann ein selbst gebastelter Stimmzettel aber die ideale Lösung sein.
* Mit dem Gesetz vom 1.3.2010 wurde beschlossen, dass die Briefwähler kein Datum der Stimmabgabe mehr am Stimmzettel eintragen müssen.

Mehr Infos => Bundespräsidentschaftswahl 2010



BZÖ Pressekonferenz vom 16. Juli 2008: Initiative zum Preisstopp-Volksbegehren vorgestellt

Foto: Jörg Haider und Peter Westenthaler bei der Pressekonferenz vom 16.7.2008; © Wien-konkret

Foto: Jörg Haider und Peter Westenthaler bei der Pressekonferenz vom 16.7.2008; © Wien-konkret

Wer: Ing. Peter Westenthaler (BZÖ Obmann) und Dr. Jörg Haider (Landeshauptmann von Kärnten, BZÖ)
Was: Vorstellung der Initiative für ein Preisstopp-Volksbegehren im Rahmen eine Pressekonferenz
Wann: 16. Juli 2008, 11:00 Uhr
Wo: BZÖ–Zentrale, Presseraum Dorotheergasse 7
Warum: Preisexplosion bei Lebensmitteln und Treibstoff in den letzten 6 Monaten

Mehr Infos zum => Preisstopp-Volksbegehren
 
 



Protestkundgebung "EU-Vertrag stoppen" der FPÖ am 4.4.2008:

Plakat: EU-Reformvertrag stoppen

Plakat: EU- Reformvertrag stoppen

Wer: Veranstalter ist die FPÖ
Was: Protestkundgebung (Demonstration)
Thema: Das Recht geht vom Volk aus
Wann: 4. April 2008 ab 16:30 Uhr
Wo: Ballhausplatz, Wien 1. Bezirk

Vorredner:
* Barbara Rosenkranz: Sie stimmte als einzige im Parlament gegen den EU-Beitritt
* Andreas Mölzer: EU-Abgeordneter

Hauptredner: Bundesparteiobmann HC Strache 

Beitrag & Fotos nach der Veranstaltung unter: EU-Reformvertrag stoppen



Französische Präsidentschaftswahl: Stichwahl am 6. Mai 2007

Foto von der Französischen Botschaft in Wien am Schwarzenbergplatz; © Wien-konkret

Französische Botschaft in Wien am Schwarzenbergplatz;
© Wien-konkret

Was: Demokratisches Wahl des französischen Staatspräsidenten
Wer wählt: 1 Wahldurchgang: 44,5 Millionen wahlberechtigte Franzosen; 37,3 Millionen gültige Stimmen
Wer will gewählt werden: Es gibt 11 Kandidaten im 1. Durchgang. Bei der Stichwahl treten Nicolas SARKOZY und Ségolène ROYAL  gegeneinander an

Wann:
22. April 2007 (1. Wahldurchgang) und 6. Mai 2007 (2. Wahldurchgang)
Wo: in Frankreich, französische Überseegebiete (Kolonien) und in ausländischen Botschaften

Mehr Informationen zur Französischen Präsidentschaftswahl 2007



Tag der Arbeit - Feiern zum 1. Mai 2007

Foto von der 1. Mai Demonstration am Wiener Rathausplatz; © Wien-konkret

Foto von der 1. Mai Demonstration am Wiener Rathausplatz; © Wien-konkret

Wer? Rudolf Hundstorfer, Renate Brauner, Dr. Michael Häupl, Dr. Alfred Gusenbauer, Genossinnen und Genossen, SJ Demonstranten.

Beim traditionellen Maiaufmarsch der Wiener Sozialdemokratie am Tag der Arbeit haben heuer ca. 50.000 Wienerinnen und Wiener. Dies waren einerseits deutlich weniger als im vorigen Jahr. Eine weitere Besonderheit: Heuer war es eine Demonstration der SJ und regierungskritischer SPÖ und ÖGB Mitglieder gegen Gusenbauer, Hundstorfer & Co.

Mehr Infos zum
Wiener Maiaufmarsch 2007



FPÖ Neujahrstreffen:



FPÖ Neujahrstreffen 2007; © FPÖ Klub

Wer? Hauptredner ist Bundesparteiobmann der FPÖ H.C. Strache

Was? Neujahrstreffen der FPÖ

Wann? 14. Jan 2007 ab 9:30 Uhr

Wo? Eventhotel Pyramide in Vösendorf bei Wien

Teilnehmer? jeder; Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt? frei


Weitere Informationen => Klick



Pressekonferenz der ÖVP vom 5.11.2006:



Foto: Pressekonferenz der ÖVP vom 5. Nov. 2006;
© Wien-konkret

Wer: Pressekonferenz des ÖVP-Bundeskanzlers Dr. Wolfgang Schüssel und des ÖVP-Klubobmanns Dr. Wilhelm Molterer vor ca. 60 Journalisten

Was: Stellungnahmen der beiden ÖVP Spitzenpolitiker zu den parlamentarischen Untersuchungsausschüssen und dem Abbruch der Koalitionsverhandlungen mit der SPÖ

Wann: Sonntag 5. Nov. 2006, 12 Uhr
Wo: ÖVP Bundespartei, 1010 Wien, Lichtenfelsg. 7

mehr Infos
=> Klick



Abschlußkundgebung ÖVP



Foto: Abschlußveranstaltung der ÖVP im Museumsquartier in Wien; © Wien-konkret

Die Abschlußkundgebung der ÖVP anläßlich der Nationalratswahl 2006 findet statt:

Wer? ÖVP Wien-Chef Johannes Hahn und Spitzenkandidat der ÖVP Dr. Wolfgang Schüssel
Wo? 1070 Wien, Museumsquartier
Wann? Sa. 30. Sept. 2006 um 10:00 Uhr
Zuschauer: ca. 1500 im Freien bei herrlichem Wetter

mehr Infos => Klick
 



Wahlschlusskundgebung FPÖ:



Foto: FPÖ Wahlschluß- kundgebung am Viktor Adler Markt in Wien- Favoriten;
© Wien-konkret

Die Abschlußveranstaltung der FPÖ anläßlich der Nationalratswahl 2006 findet statt:

Wer? Harald Vilimsky / FPÖ Spitzenkandidat HC Strache  (HC Strache hielt von allen Spitzenkandidaten die längste und lauteste Rede)
Wo? Viktor Adlermarkt 1100 Wien
Wann? Fr. 29. Sept 2006
Zuschauer: ca. 1200 im Freien bei herrlichem Wetter
(ohne Polizei und Gegendemonstranten)

mehr Infos => Klick



Abschlußkundgebung SPÖ:



Foto: Beifallskundgebungen im SPÖ Zelt; © R. M.

Die Abschlußkundgebung der SPÖ anläßlich der Nationalratswahl 2006 findet statt:

Wer? Spitzenkandidat der SPÖ Dr. Alfred Gusenbauer / Dr. Michael Häupl
Wo? 1010 Wien, Löwelstraße 8
Wann? Fr.. 29. Sept. 2006 um 16:30 Uhr
Zuschauer: ca 1100 im und vor dem Zelt

mehr Infos => Klick



Wahlfinale Grüne:



Foto: Petrovic - van der Bellen - Glawischnig - Öllinger / Publikum; © R. M.

Die Abschlußveranstaltung der Grünen anläßlich der Nationalratswahl 2006 findet statt:

Wer? Spitzenkandidat der Grünen Prof. Alexander van der Bellen / Dr. Eva Glawischnigg-Piesczek
Wo? 1030 Wien, Maria-Jakobigasse 1, Marx-Palast
Wann? Fr. 29. Sept. 2006 um 10:00 Uhr
Zuschauer, Gäste, Journalisten: ca. 130

mehr Infos => Klick



Konfrontation der Spitzenkandidaten im TV am 28. Sept. 2006:



Foto: TV-Konfrontation der Spitzenkandidaten; vlnr Strache - van der Bellen - Gusenbauer - Thurnher - Schüssel - Westenthaler

Was: Wettkampf der Parteien im Parlament (FPÖ, Grüne, SPÖ, ÖVP, BZÖ) ausgetragen im Fernsehen.

Wann: 28. Sept. 2006:
20.15 - 21.55 Uhr
Wo: ORF Fernsehen Kanal 2
Wer: Es traten die jeweiligen Spitzenkandidaten an: Hans-Christian Strache, Univ. Prof. Dr. Alexander van der Bellen, Dr. Alfred Gusenbauer, Dr. Wolfgang Schüssel, Ing. Peter Westenthaler.

mehr Infos => Klick
 



BZÖ Pressekonferenz 22. Mai 2006 in Wien



Foto: Pressekonferenz des BZÖ zur Vorstellung des neuen Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl 2006; © R. M.

Bei dieser Pressekonferenz des BZÖ wurde der derzeit parteilose Ing. Peter Westenthaler (Ex-FPÖ Klubobmann, 39 Jahre) als neuer Spitzenkandidat der orangen Partei "BZÖ" zur Nationalratswahl 2006 nominiert. Das ist insoferne bemerkenswert, als Peter Westenthaler gemeinsam mit Susanne Ries-Passer und Karl-Heinz Grasser am 8. September 2002 - im Anschluß an den Sonderparteitag in Knittelfeld - die FPÖ verließen und so zu einer Spaltung des freiheitlichen Lagers führten.

Mehr Infos über diese Nominierung => Klick