Wien

Politchronik Wien (1848-1918)

1848

Im März bricht in Wien, aufgrund vieler sozialer Misstände, die Revolution aus, die man durchaus als demokratiepolitische Keimzelle betrachten kann. Nicht zuletzt muß das absolutistische Herrschergeschlecht Habsburg, auf Druck des Volks die Pressefreiheit erlassen und eine Konstitution bewilligen. Der legendäre Vater des reaktionären Überwachungsstaates, Fürst Metternich muss fliehen. Doch der Volkszorn will nicht zur Ruhe kommen und kann erst im Oktober desselben Jahres endtgültig niedergeschlagen werden. Im Dezember wird Franz Joseph neuer Kaiser.

1850

Als ein Ergebnis der Revolution bekommt Wien die kommunale Selbstverwaltung.

1862

Die Stadt expandiert, es werden die Bezirke I–IX  geschaffen. Wien hat ab jetzt ein eigenes Statut.

1872-1888

Es entstehen die meisten der Monumentalbauten (unter anderem Parlament, Rathaus, Börse) entlang der Ringstraße.

1873

Wien richtet die Weltausstellung aus. Die wirtschaftliche Euphorie der Gründerzeit verebbt mit dem großen Börsenkrach 1873; es kommt zu massiven Konjunktureinbrüchen.

1883

Die erste Dampf-Straßenbahn Wiens nimmt ihren Betrieb auf. Sie verkehrt zwischen Hietzing und Perchtoldsdorf.

1890

Die Stadt expandiert erneut. Es fallen die Linienwälle, die Bezirke XI–XIX (welche vorher Vororte waren) entstehen. 

1893

Die erste elektrische Straßenbeleuchtung wird in Betrieb genommen. Vorerst brennt sie nur am Kohlmarkt.

1897

Auch die Straßenbahnen werden nun elektrisch. Der christlich-soziale Dr. Karl Lueger wird Bürgermeister. Seine populistische (unter anderem auch anti-semitische) Politik bringt ihm eine hohe Beliebtheit beim Volk ein.

1911

In Wien bricht die sogenannte Hungerrevolte aus, bei der Tausende Menschen gegen die unsoziale Teuerungswelle demonstrieren.

1914

Der erste Weltkrieg bricht aus. Die Begeisterung im Volk ist anfangs groß, währt aber nicht lange. 

1918

Ende des ersten Weltkriegs. Am 12. November wird die Republik "Deutsch-Österreich" ausgerufen. Wien wird Hauptstadt des neuen Staates. Nachdem Kaiser Franz Josephs Nachfolger Karl, nach 2-jähriiger Regentschaft abgedankt hat, ist die Zeit der Monarchie vorrüber.

=> zur Chronik 1919-1939