Wien

Unsere Politikchronik beginnt im Jahre 1848 und reicht bis in die Gegenwart.

Das Jahr 1848:

Im März bricht in Wien, aufgrund vieler sozialer Misstände, die Revolution aus, die man durchaus als demokratiepolitische Keimzelle betrachten kann. Nicht zuletzt muß das absolutistische Herrschergeschlecht Habsburg, auf Druck des Volks die Pressefreiheit erlassen und eine Konstitution bewilligen. Der legendäre Vater des reaktionären Überwachungsstaates, Fürst Metternich muss fliehen. Doch der Volkszorn will nicht zur Ruhe kommen und kann erst im Oktober desselben Jahres endtgültig niedergeschlagen werden. Im Dezember wird Franz Joseph neuer Kaiser.

Auf den nächsten Seiten finden Sie die wichtigsten Ereignisse und Geschehnisse zusammengefaßt.

=> zum Beginn der Chronik 1848-1918