Wien

Hermann Withalm

ÖVP-Parteiobmann (1970-1971)

Hermann Withalm wurde am 21. 4. 1912 in Gaweinstal (Niederösterreich) geboren.

Von 1953 bis 1975 war er für seine ÖVP Abgeordneter zum Nationalrat, von 1966 bis 1970 zudem auch Klubobmann der ÖVP. Während der gesamten 60iger Jahre (1960-1970) war Withalm Generalsekretär der ÖVP.

1956 wird Withalm Finanzstaatssekretär. Ein Amt, welches er drei Jahre lang ausübt. Von 1968 bis 1970 war er Vizekanzler.

1970/71 war Withalm schliesslich Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei, und aufgrund der Kreisky Alleinregierung auch Oppositionsführer.

Von 1976 bis 1988 war er Bundesobmann des ÖVP-Seniorenbundes.

Dem überzeugten Konservativen Hermann Withalm fiel die schwierige Aufgabe zu, die ÖVP zu konsolidieren, nachdem sie erstmals in der Zweiten Republik nicht mehr zur stärksten Kraft geworden war.  Aufgrund seiner strengen Art bekam Withalm innerhalb der eigenen Partei den Beinamen "Eiserner Hermann" verpasst.

Am 19. August 2003 starb Hermann Withalm in Wolkersdorf (NÖ) in seinem 92 Lebensjahr.