Wien

Rede von Elisabeth Sabler (NFÖ) am 26.4.2008: EU-Vertrag & Volksabstimmung

Wer: Elisabeth Sabler (NFÖ)
Was: Rede zum Thema,
Wann: 26. April 2008,
Wo: 1010 Wien Ballhausplatz, vor dem Bundeskanzleramt



Rede Elisabeth Sabler (NFÖ) am 26.4.2008: EU-Vertrag & Volksabstimmung

Foto: Elisabeth Sabler (NFÖ) bei ihrer Rede am 26.4.2008;  © Wien-konkret

Foto: Elisabeth Sabler (NFÖ) bei ihrer Rede am 26.4.2008; © Wien-konkret

Als normale Staatsbürgerin und Stimme vom Volk möchte ich sagen, dass mich nicht nur die verschiedenen Diskussionspunkte stören, sondern vor allem, dass uns die Grundrechte einer Demokratie entzogen werden sollen. Gott sei Dank gibt es auch in vielen anderen europäischen Ländern Verbindungen und Plattformen, die ebenfalls wie wir die direkte Demokratie als Volksabstimmung zum Reformvertrag haben wollen. Wir haben auch Verbindungen mit diesen Plattformen und eine davon sendet uns Grußworte, die ich nun vorlesen möchte:     


REFERENDUM PLATTFORM - Holland

Liebe Österreicherinnen und Österreicher,

Nach einer Reihe von Umfragen unterstützt eine große Mehrheit der holländischen Bevölkerung ein zweites Referendum über den EU-Vertrag. In einer Demokratie ist das Grund genug, um ein Referendum abzuhalten. Das Imstandesein, sich für Ihre eigene Zukunft zu entscheiden, ist wohl das grundlegendste aller Menschenrechte.

Publikum: Bravo-Rufe + Applaus

Europa kann nicht aufgebaut werden,wenn solche Menschenrechte untersagt werden, und den Leuten die politische Kraft dort versagt wird, wo sie leben.  Europa wird drastisch scheitern, wenn Politiker diesen Weg fortsetzen, und es kann zu gefährlichen Situationen führen, von denen wir dachten, dass wir sie zurückgelassen hätten. Politiker sollten auf eine langfristige, nachhaltige politische Situation achten, und nicht dazu, schnellen politischen Gewinne einzufahren.

Publikum: Bravo-Rufe + Applaus

Aber das erfordert Mut und wirkliche Einsicht der menschlichen Natur unserer Politiker.

Bitte Politker, lasst uns nicht daraus schliessen, das das zu viel gefragt ist.

  Mit besten Grüßen
  Arjen Nijeboer (Sprecher der Referendum Plattform, NL)

Publikum: Bravo-Rufe + Applaus

 

Zurück zum Beitrag über die Demo gegen den EU-Reformvertrag vom 26.4.2008 am Ballhausplatz