Wien

bis 30.6.2019: Volksbegehren "Autobahnmaut abschaffen"

Autobahnmaut Volksbegehren,


Text des Volksbegehrens:

"Die Autobahnmaut auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen führt zu Umgehungsverkehr („Mautflüchtlinge“) durch die Gemeinden und Ortszentren. Das belastet die dort wohnende Bevölkerung unnötig mit Stau, Lärm, Abgasen und erhöhtem Unfallrisiko. Wir regen daher an, dass der Bundesgesetzgeber die Mautpflicht für österreichische Autobahnen und Schnellstraßen rasch beendet. Die Motorrad- und Autofahrer würden sich dadurch die Kosten für die Autobahnvignette ersparen, die LKW-Fahrer die GO-Maut."
 
Sobald die Autobahnmaut abgeschafft ist, brauchen Sie auch an keinen Gratis-Vignetten-Gewinnspielen mehr teilnehmen (wo eh nur die wenigsten dabei gewinnen) und keine kostenpflichtigen  Jahresabos von Zeitungen mehr bestellen.
Die Benutzung der Autobahn ist dann für alle gratis, es braucht dafür nicht einmal Gratis-Vignetten.
Wobei "gratis" relativ ist, denn mit Mineralölsteuer, KFZ-Steuern und Umsatzsteuer zahlen sie ohnehin für den Straßenerhalt und zwar für alle Straßen, nicht nur für die Autobahnen.

Eintragungsorte: Magistratische Bezirksämter oder 
mittels amtlicher Internet-Unterstützung

Initiator des Volksbegehrens: "WIR für ÖSTERREICH" (WFÖ)

Stand 1.5.2019:  7.164 Unterstützungserklärungen
(Mit mindestens 8.401 Unterstützungserklärungen kann man das Hauptverfahren zur Durchführung des Volksbegehrens beim Innenministerium einleiten.) 
 
Laufzeit:
 vorerst bis 30.6.2019 (maximal bis 31.12.2019 verlängerbar)

Mehr Infos => Volksbegehren - Autobahnmaut abschaffen 





=> Kommentare & Postings eintragen