Wien

Video Rede Alfred Grünberger

Obmann-Stellvertreter des Luca-Kinderschutzvereins am 13. Juni 2009 anlässlich des Vater-Kind Fests in St. Pölten

Video 57 MB;
© Wien-konkret

Video-Start/Stop durch
Klick ins Bild


Video-Probleme?
Hier gibt es => Tipps zur Problemlösung.


Rede Alfred Grünberger: Kernaussagen

* Es gibt einen kleinen, kurzen Satz der uns im Verein zu denken gibt: „Zum Wohl des Kindes“. „Zum Wohl des Kindes“ bedeutet für mich ein Fragezeichen. Ist das wirklich „Zum Wohl des Kindes“ wie bei uns in Österreich und bei den Behörden gearbeitet wird?

* Alfred Grünberger  ist stellvertretender Obmann des „Luca Kinderschutzverein“. Im November 2007, kurz nach Lucas Tod bzw. kurz nach Lucas Ermordung, wurde folgendes von der Jugendwohlfahrt, von den Ärzten und vom Familienministerium kommentiert. Ca 1 Woche nach dem Tod wurde von der Jugendwohlfahrt Innsbruck und auch von der Jugendwohlfahrt Niederösterreich folgendes gesagt: „Von unserer Seite wurden keine Fehler gemacht. Es war – und dieser Standardsatz ärgert mich zutiefst – es war eine Verkettung unglücklicher Umstände.“ Von den Ärzten: „Wir handelten nach dem derzeitigen Ärztegesetz, speziell nach dem §54. Uns kann keine Schuld zugewiesen werden.

* Seit 2000 gehen um 235% mehr Gefährdungsmeldungen bei Jugend- und Familienämter ein. Das muss man sich vorstellen!

* Einrichtungen, wie Kinderdörfer und Krisenzentren sind heillos überfüllt. Die Kinder, die dort hinkommen müssen teilweise schon auf Matratzenlager liegen, weil das eine Notlösung ist. Das sagen nicht wir vom Verein, sondern Vertreter der Jugendwohlfahrt.

* Ein Satz gibt mir zu denken: „Supergau bei Sozialarbeiterinnen der Jugendwohlfahrt.“ Wann wurde dieser Satz gesagt? Ca 2 Wochen, nachdem die Sozialarbeiterin erstinstanzlich verurteilt wurde. Sehr geehrte Damen und Herren! Supergau ist das (und zeigt auf das Bild des toten Luca) und nicht bei den Sozialarbeiterinnen. Supergau ist der Luca und was da passiert ist.

* Man sagt immer „Der Fall Luca ist tragisch. Das war ein Einzelfall“. Unsere Erhebungen haben ergeben, dass im Jahr 2007 außer vom Luca noch vier weitere Kinder durch familiäre Gewalt getötet wurden. Dem ist massiv entgegenzusteuern.

* Derzeit haben wir einen Täterschutz, statt einen Opferschutz.

* Zuständig für das Kindeswohl sind das Justizministerium, das Finanzministerium und das Familienministerium.

* Es gibt kein bundeseinheitliches Kinder- und Jugendhilfegesetz. Das betrifft vor allem die Jugendwohlfahrt. Es gibt keine klaren Richtlinien zwischen den Ärzten und den Kinderschutzguppen und der Jugendwohlfahrt. Es gibt seit 2005 ein bundeseinheitliches Tierschutzgesetz beschlossen. Wir sind der Meinung, dass auch Kinder das gleiche Recht haben.

* Es gibt kaum staatliche Investitionen in Sozialeinrichtungen.

* Justizministerium & Strafausmaß: Der Salieradieb, der sein Diebsgut zurückbrachte, wurde härter bestraft (5 Jahre, später reduziert auf 2,5 Jahre), ein mehrfach vorbestrafter Kinderschänder aus Salzburg, der sein Kind schwer misshandelte bekam ein halbes Jahr unbedingt. Man sieht: Geht es um Sachgüter, dann gibt es hohe Strafen, geht es um kleine schwache, wehrlose Menschenleben und kleine Kinder, dann ist es scheinbar egal. Da ist ein halbes Jahr ausreichend.

* Finanzministerium: Im November 2008 gab es eine Soforthilfe für Banken und Industrie im Milliardenbereich. Gespart wird aber bei sozialen Einrichtungen.

* Es bedarf einer unabhängigen Kontrollinstanz für die Jugendwohlfahrt. Wer prüft? Wer schaut nach? Werden Fehler anlaysiert, damit man ihn nicht ein zweites Mal macht oder wird vertuscht?

* Foderung: Mehr Rechte für Trennungsväter, damit sie ihre Kinder schützen dürfen !
* Missstand: Bei Gefährdnungsmeldungen bekommt der Anzeiger keine Kopie.
* Missstand: Psychologen erstellen negative Gutachten gegen Väter, die ihr Kind schützen wollen.
* Forderung: Der Stellenwert der Familie in unserem Land muss wieder gestärkt werden.

 

Kontakt:    
LUCA- Kinderschutzverein
Obmann: Bernhard Haaser
Herzog-Stefan-Straße 1/4
6330 Kufstein

Telefon: 0681-10436492   

Mehr Infos über die => Luca-Kinderschutzverein




zurück zum => Vater-Kind Familienfest