Wien

Terminaviso 2010:

Das heurige 2. Vater-Kind-Familienfest findet am
05. Juni 2010 von 09.00 bis 17.00 Uhr
wieder am Rathausplatz in St. Pölten statt.
 



Familienfest zum Vatertag 2009 in St. Pölten, NÖ:

Fotos vom Familienfest in St. Pölten



Fotos vom Familienfest in St. Pölten © Wien-konkret

Programm des Familienfests zum Vatertag 2009;

Programm des Familienfests zum Vatertag 2009; vergrößern mit Klick aufs Bild

Am 13. Juni 2009, also am Tag vor dem Vatertag, findet zum ersten Mal das Vater - Kind - Familienfest in Sankt Pölten, Niederösterreich, statt.

Ort: Rathausplatz in Sankt Pölten
Zeit: Sa., 13. Juni 2009 von 10:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: gemeinnütziger Verein Väter ohne Rechte

+++

Veranstalter des Familienfests ist der gemeinnützige Verein "Väter ohne Rechte" ein Familienfest. Auf 800 m2 gibt es Kinderanimation, Ausstellungsstände und eine Hüpfburg für unsere Kinder. Es gibt Vorträge und Informationsstände von Vereinen und Parteien zum Themenkreis "Vater sein in Österreich". Ein Fest für die ganze Familie und die größte Veranstaltung für Väter und alle, die an Verbesserungen für Familien interessiert sind!

Zum ersten Mal werden alle großen österreichischen Väter - Vereine an einem Platz versammelt sein. Sie wollen auf die Missstände im österreichischen Familienrecht hinweisen, vor allem auch auf die Tatsache, dass Vätern nach einer Trennung von der Partnerin zumeist die Möglichkeit genommen wird, am Leben ihrer Kinder aktiv teilzunehmen und ihre Erziehungsverantwortung zu übernehmen.

Eingeladen sind Väter, Mütter, neue Lebenspartnerinnen getrennter Väter, Großmütter, Großväter, Tanten, Onkel, Geschwister...

Es wird auch die Gelegenheit zur Vernetzung mit verschiedenen Österreichischen und Europäischen Vatervereinen geben!

Wie geht es den Vätern in Österreich?
Wie geht es den Kindern mit ihren Vätern? 
 

Video Familienfest 13.6.2009

in St. Pölten; Hüpfburg, Zauberschau, Live-Band „PäTCHWöRK“

Video 42 MB;
© Wien-konkret

Video-Start/Stop durch
Klick ins Bild


Video-Probleme?
Hier gibt es => Tipps zur Problemlösung.


Rahmenprogramm:
* 10.00 - 14.00 Uhr Hüpfburg und Kinderanimation 
* 12.00 – 14.00 Uhr Das Restaurant „La Dolce Vita“ bietet für alle Kinder ein Kindermittagsmenü mit Eis an
* 14.00 – 15.00 Uhr Zaubershow „MISS LEE“   Website: www.zauberkuenstlerin.at
* 15.30 – 16.30 Uhr Auftritt der Gruppe „PäTCHWöRK“ mit Liedern zum Thema
Karl Satzinger (Keyboard), Rudi Teix (Gitarre), Martina Welz (Texte und Vocal), Martin Stiglmayr (Texte und Vocal); Rückfragen an Bandleaderin: Martina Welz 0699 1160 3294
Karl und Rudi spielen sonst in: Rudi's Swing Five einer absolut sensationellen Band

* 18.00 Uhr Ende der Veranstaltung
 

Fotos vom Familienfest 2009



Fotos vom Familienfest: links: Landesrätin Barbara Rosenkranz (FPÖ), Bild Mitte: Zaubershow, Bild rechts: Live-Concert der Band „PäTCHWöRK“; © Wien-konkret

R E D N E R L I S T E am Familienfests zum Vatertag

* Martin Stiglmayr: Einführung durch den Obmann des Vereins „Väter ohne Rechte“

* Dr. Peter Pitzinger: Leiter des NÖ Familienreferates über die Scheidungssituation in Niederösterreich => Video Rede Pitzinger 

* Landesrätin Barbara Rosenkranz, FPÖ und Mutter von 10 eigenen Kindern spricht über die Tatsache, dass das Kindeswohl immer an erster Stelle stehen muss.
=> Video Rede Rosenkranz

* Dr. Felix Berger von „Die Christen“ wollte das Kinder- und Familienvolksbegehren der Partei vorstellen. Er blieb aber bei den allgmeinen Forderungen der Christenpartei 
=> Video Rede Berger

* Mag. Susanne Haas von „DNA Confidence“ spricht über die Vorteile eines Vaterschaftstests und die erstaunlich hohe Anzahl von „Kuckuckskindern“ in Österreich. => Video Rede Haas

* Oliver Peter Hoffmann von der „Männerpartei“ beleuchtet die Frage, ob der Staat hilft, wenn die Familie eine Krise hat, oder ob der Staat die Krise nur noch schlimmer macht. => Video Rede Hoffmann

* Alfred Grünberger vom „Luca Kinderschutzverein“ stellt klar, dass die Verurteilung der Sozialarbeiterin zu einer Strafe von € 1200, im Fall „Luca“ kein Supergau für diese Berufsgruppe darstellt, sondern in Wahrheit ein Hohn ist in Anbetracht der Tötung eines wehrlosen und unschuldigen Kindes. Außerdem übt er Kritik am Ärztegesetz, speziell den schwammigen und für Experten unverständlichen Paragraph 54, Abs. 5. => Video Rede Grünberger

* Robert Böck von der Initiative "Humanes Recht" stellt sein Konzept vor, indem das Kind im Zentrum steht. Ein Kollissionskurator soll die Rechte des Kindes wahrnehmen. => Video Rede Böck

* Mag. Christian Fischer stellt das Modell eines Kinderanwaltes vor. => Video Rede Fischer

* Samir Kesetovic von „Die Grünen“. Er ist selbst ein Betroffener. Er durfte zum vorigen Vatertag sein Sohn nicht sehen, aufgrund des Gutachten von Frau ... => Video Rede Kesetovic

* Abschließende Worte durch den Obmann des Vereins „Väter ohne Rechte“ Martin Stiglmayr, Ende des offiziellen Teiles

Anmerkung des Veranstalters: SPÖ und ÖVP wurden auf Bundes- und auf Landesebene mehrfach angefragt. Bis zum heutigen Tag konnte leider noch nichts fixiert werden.
 
 

Fotos vom Familienfest in St. Pölten



Fotos vom Familienfest: links: Verein Väter ohne Rechte; Bild MItte Anschlagtafeln von "Humanes Recht"; Bild rechts: Kinderschutzverein Luca; © Wien-konkret