Wien

Gründe für Single-Haushalte:

Die Ein-Personen-Haushalte boomen, insbesondere in Wien. Während in ganz Österreich die Zahl der Singles bei ca. 25% der 18-69 Jährigen liegt, so liegt die Single-Quote in Wien bei ca. einem Drittel. Wien ist somit Österreichs Single-Hochburg. Fast jeder zweite Haushalt ist in Wien ein Singlehaushalt. Der Trend hält an. Alleine in den letzten 10 Jahren stieg die Quote der Single-Haushalte in Wien um 20%.

Woran das liegen mag?

* Wien ist eine Studentenstadt mit ca. 120.000 Studenten. Während des Studiums leben die meisten Studenten als Single.

* Ab 35 Jahre ist die Scheidung von seinem Partner eine bedeutsame Ursache für das "Allein-sein" . In Wien ist die Scheidungsquote am höchsten von allen Bundesländern. Viele wollen aber auch gar nicht mehr Heiraten, sondern in Lebenspartnerschaften zusammenleben.

* Das Eherecht und die juristischen Folgewirkungen sind für viele Paare nicht mehr so attraktiv wie früher. Galt früher für viele Frauen die Ehe als Versorgungsinstitution und als „sicherer Hafen“, so ist das heute nur mehr in einem geringeren Ausmaß der Fall.

* Der Wohlstand hat auch dazu beigetragen, dass man es sich leisten kann, eigene oder getrennte Wege zu gehen.

* Wien hat aber auch aufgrund seiner vielen Wohnhausanlagen und Zinshäuser die besten baulichen Voraussetzungen für Singles. Diese bewohnen meist kleine und billige Wohnungen.

* Tod des Ehepartners: Viele - insbesondere ältere - Menschen kommen über den Tod des geliebten Ehepartners nicht hinweg und bleiben nachher alleine.

Autor: R.M
 

Weitere Informationen:

* Liebe & Liebesleben
*
Tanzschulen in Wien
* Wiener
Ballkalender
* Scheidung
* Trennungsopfer