Wien

Liebeskummer einer Unbekannten

Absender: egal =(

 Verlorene Liebe!

Unsere Liebe lebte fast 2 Jahre,
wir stritten zwar viel doch in schlechten
Minuten standen wir zu einander.
Doch dann...

Fing ich zum arbeiten an,
jeder Tag der verstrich umso mehr
wurde er ein anderer Mensch.
Ich bildete es mir nur ein und hoffte
dass alles wieder gut wird.
Füe einige Zeit ging alles gut keine Frage
doch dann...

Veränderte er sich immer mehr.
Sein Name war Richard, dieser Name geht
in meinem Kopf rauf und runter,
ich hatte eine Rosa Liebesbrille auf
und glaubte immer nur was ich mir einbildete,
das alles gut war.

Doch es war der falsche Gedanke, es wurde schlimmer,
er ließ mich oft Stunden lang in einer kalten Stadt
allein ohne niemanden sitzen,
er meldete sich kaum drückte mich weg
ich war ihm egal.
Es zählte nur mehr das Geld!
Ich als Mensch war ihm schon lange egal haupsache
die Finanzen stimmten.

Doch eines Tages in meiner Firma,
sah ich entlich mit offenen Augen klar.
Ich war ihm egal alles andere zählte mehr
er chattete heimlich und wer weiß was noch alles,
es tat weh aber ich konnte den Schritt nicht
machen aus Angst allein zu sein,
heute ist mir dieser Schritt egal denn bei
ihm bin ich immer allein, egal ob er da war oder nicht.
Ich verkraftete es nicht, ging fort, fing zu saufen an,
die Arbeit einfach egal, nur um ihn zu vergessen,
alles brachte nichts alles erinnerte
mich an ihm, meine Wohnung mein Bett sogar meine
Keidung.

Dann kam der Einfall...
Ich wollte nicht mehr und sprang vom Balkon.
Mein Leben war ohne hin schon egal also schlimmer konnte es nicht mehr werden, ich sprang und
nahm mir mein Leben, an einer zerbrochenen Liebe.