Wien

Liebesgeschichte Tomsn für Tamara

Ein Mädchen erleuchtet meinen Tag,
doch weiß ich nicht wie ich ran gehen mag
Sie versüßt mir mein Leben mit Ihrem lächeln,
wär es verkehrt schon jetzt von liebe zu sprechen?
Sie könnte mir so meinen Alltag versüßen,
dürfte ich nur Ihre Lippen küssen.
Ein Auftreten, eine Ausstrahlung
Die mir das Gefühl gibt unsterblich zu sein.
Trotzdem kann ich nicht einschenken reinen Wein,
und Ihr sagen ich möchte mit Dir zusammen sein.
;
Ihr zu sagen meine Empfindung,
aber selbst das kostet Überwindung.
Warum fällt mir das so schwer ihr das zu sagen,
mehr als Nein gibt es nicht,
dann bleiben wenigstens keine offenen Fragen.
Voller Unruhe schreib ich diese Texte hier nieder,
ich muss schon sagen, langsam werd ich zwieder :-/
Ich bring es nicht über die Lippen nicht einmal mit Stil,
weil ich einfach nicht diese Freundschaft zerstören will.
;
Eine Freundschaft die schon mit Hindernissen begonnen hat,
;
wo ich schon dachte: Oh Mann…, Schach matt.
;
Tamara so heißt diese Frau,
was soll man dazu noch sagen: Einfach nur wow!
;
Diese Texte betreffen dich und mich,
damit du weißt; Ich liebe dich
;
;
;
;
Ich habe es geschafft ihr diesen Brief zu schicken,
Es fühlt sich so an wie wenn innerlich Bomben ticken,
oh Mann, ging ich zu weit?

Es kommt nichts zurück, aus mit der Glückseligkeit.
Was ist nur passiert mit der heutigen Zeit,
Herz ausschütten reicht nicht oder wie?
Soll ich das ganze noch hochrechnen mit der Kreiszahl Pi?

Bebe wenn du wüsstest was du mir bedeutest,
aber leider geht das kaum
man kann nicht in die Herzen anderer schaun.
;
Es fühlt sich an wie ein Stich ins Herz,
; Es ist kaum auszuhalten dieser Schmerz.
anscheinend empfinde ich jetzt mehr für dich
als du für mich.

Nur damit du es weißt das ist kein Scherz,
Freundschaft ist wichtiger, wichtiger als mein Herz.
;
Nun ist schon ein wenig Zeit vergangen,
Zeit zum nachdenken...
;
trotzdem hab ich noch immer dieses Verlangen
das Verlangen nach Dir
Gibt es wirklich kein Wir?
;
Es schmerzt innerlich…
Trotzdem mach ich weiter und schreib diesen Text
Auch wenn ich innerlich zerbrich
Ich darf mich nicht wieder nur auf eine Sache konzentrieren.
;
Das hatte ich schon einmal gemacht und zwar bei meiner Ex.
;
Wollte mich eins durch eins dividieren,
und wie es kommen musste hat es ziemlich gekracht!
Keine Zeit für Freunde und so,
ist ja klar daß das nicht klappt.
Diese Mission war zum scheitern verurteil,
nur wenige von den Freunden hatten Mitleid.
;
Freunde sind das Wichtigste auf der Welt
Du kannst besitzen alles andere,
Geld und Macht,
doch ohne Freunde merkt man bald
daß das Leben keinen Sinn mehr macht.
Ich hoff du verstehst jetzt mein Handeln hier
und meine Tat.
Gefühle verschwinden nicht an einem Tag.


 
Tomsn zeus84@gmx.at          Liebespost 27. August 2010