Wien

Silvia lernt Heiko kennen...

Bin zufällig, auf euch gekommen. Bin am 17. Juli, aus berufl. Neuorientierung nach Deutschland, zu einer Schulung gefahren. Dort habe ich Heiko kennen gelernt. Er war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch, und ich habe gerne mit ihm geplaudert. Wir haben unsere persönlichen Daten ausgetauscht, und sind durch nächtelange Emails, SMS, und Telefonate, in Verbindung geblieben. Er wollte mich in Österreich besuchen, aber er wusste nicht wann. Durch unseren Kontakt, haben wir sehr viele Gemeinsamkeiten entdeckt, und auch daß wir uns sehr ähnlich sind. Es hat sich dadurch eine Sehnsucht, ein Verlangen, und letztendlich eine Liebe entwickelt, daß man sich einfach mit Worten nicht erklären kann. Am 16. August, habe ich die schönste Liebeserklärung erhalten, die sich jede Frau, in Ihrem Innersten, von einem Mann wünscht.

Er hat mich gefragt, ob ich seine Frau werden möchte. Zuerst via SMS, dann telefonisch, alles andere, auf herkömmlichen Weg, natürlich auch die altmodische, konservative Art, bei unserem Wiedersehen in Österreich.
 

...die Barbara Karlich Show...

Ich habe diese außergewöhnliche, originelle, aber dafür wunderschöne Geschichte, zu Barbara Karlich geschrieben. Die war so fasziniert, daß Sie uns, für den 4. September eingeladen hat. Heiko ist aber nicht gekommen. Nachdem ich diesen Antrag, so genial gefunden habe, habe ich auch eine Botschaft, für Heiko gehabt, um ihm meine Freundschaft, Zuneigung und Liebe mitzuteilen, und zwar folgendermaßen: Ich möchte, daß die Dinge, die wir tun, zu den schönsten Erinnerungen werden, die sich jemals zwei Menschen wünschen können. Ich möchte, daß das Lächeln, in meinem Herzen, in den Augen, die ich am liebsten sehe, immer so wunderschön reflektiert wird. Es gab soviel, was mir nicht bewusst war, bis ich Dich traf. Nur einmal im Leben, findest Du jemanden, der Dich liebt, so wie Du bist, und nicht wie Du sein solltest. Nur einmal im Leben, wenn Du Glück hast, findest du jemanden ..... wie ich dich gefunden habe. Doch jetzt, da ich Dich habe, weiß ich, daß ich dich will, und Dich brauche. Wobei es aber jetzt erst interessant wird.
 

...dann kam Gerry...

Wie wir um 15:30 Uhr im Aufenthaltsraum waren, ist dann noch Gerry dazugekommen. Wir haben keine Ahnung, wer das ist, oder war. Es hat sich dann herausgestellt, daß es sich um Gerry Delalut, Steirerbua-Gerry, den gebürtigen Steirer aus dem Vordenberger Tal handelt, welcher nach Wien übersiedelt ist, der sich einen Namen als Bühnenmusiker, Sänger und Spaßmacher gemacht hat. Dem der Witz und Schmäh nie ausgeht, und der für gute Musik, Unterhaltung, und Super Stimmung sorgt. Wir haben gelacht, geblödelt, amüsiert, und super unterhalten, es war sofort diese Vertrautheit da. Er kennt nämlich sehr viele Leute, und hat schon öfter welche, zu Barbara vermittelt. Er ist jedenfalls, dann im Publikum gesessen, und er hat ja keine Ahnung davon gehabt, was kommen wird. Wie ich es vorgetragen habe, habe ich allerdings eine gewisse Ratlosigkeit, gefühlsmäßige Enttäuschung, oder ähnliches bemerkt, auch ich habe mich irgendwie unbehaglich gefühlt, weil so eine Vertrautheit da war, obwohl wir uns gar nicht kannten. Jedenfalls ist Heiko nicht erschienen, und Gerry hat erwähnt, daß er Single ist, und wenn Heiko nicht da ist, soll ich ihn nehmen, ich sei sein Typ, den genauen Wortlaut, bitte der Sendung entnehmen, und wir sind dann anschließend noch etwas Trinken gegangen. Meine Tochter hat gleich gesagt, vergiss den Heiko, nimm` doch den Gerry, der passt so super zu dir. Ich habe es total lustig gefunden, und habe mich durch Gerrys Art sehr wohlgefühlt, und sehr geschmeichelt gefühlt. Er hat mir auch einige Male gesagt, daß er mich treffen möchte, und ist auch mit mir in Verbindung geblieben.

Eines steht auf jeden Fall fest, Nach langem Suchen, haben wir uns endlich bei der Barbara Karlich Show ("Alles aus Liebe", Ausstrahlungstermin 20. Oktober 2006, ORF 2, Sendezeit: 16 Uhr) gefunden. 
 
 



Gabi Socher: Hochzeitsplanung - Hochzeitsfest - Heiraten im Schloss


    Gabi Socher    
    Traunsee Events „sagJa"

    Schloss Ort, 4810 Gmunden
    Telefon: 0664 4634898
    Email:
Gabi.Socher@Schlossort.at
     Info: >> Hochzeitsfest <<  (PR)



.

...der Weg ins Glück...

Zwei einsame Herzen - auf dem Weg ins Glück! Wenn ich ihn anschaue, wenn ich ihn fühle, und rieche, dann spüre ich den Himmel im Bauch. Er zaubert mir magische Glitzerblüten in mein Herz. Wir lieben uns, weil wir uns Hoffnung schenken, egal, was passiert. Das Schönste auf dieser kugelrunden Welt, ist es, wenn wir gemeinsam, verrückte Dinge tun. Wir lieben uns so sehr, daß unser Herz lacht, und sogar ein kleines bisschen, wahnsinnig verrückt spielt. Er bringt mich dazu, alles Schöne der Welt, auf einmal zu fühlen. Ich liebe Ihn, weil er etwas Besonderes ist, weil er einzigartig, und weil er so dauerhaft ist. Lebenswert für uns ist es: zueinander zärtlich zu sein, bis wir auf Wolke 7 schweben. Tiefe Gefühle, Sehnsucht nach Bindung, und der zweiten Hälfte, Küssen, einander halten, miteinander lachen all das verbindet uns! Gerry ist ein ganz besonderer Mann, der mich versteht, der mit mir sein Leben teilen möchte, der einfach bereit ist, sich mit haut und Haaren auf mich einzulassen. Ich werde immer bei Ihm sein, und seine veilchenblauen Tränen von den Wangen küssen. Wenn Er, eine Träne von mir wäre, würde ich nie mehr weinen, aus Angst, Ihn zu verlieren! Um zu Ihm zu kommen, würde ich tausende von Kilometer laufen. Ich werde für Ihn da sein, wenn Er mich braucht. Ich wünschte, ich könnte Ihm die Welt schenken, aber Liebe ist das einzige, was ich habe, und Ihm gebe kann. Aber all das Geld der Welt, könnte nie die Liebe aufwiegen, die ich für ihn empfinde und fühle. Er ist das Beste, was mir je passiert ist, und dafür

Liebe ich ihn.

Gerry hat meine Tochter gefragt, ob sie sich ihn als zukünftigen Stiefvater vorstellen kann.

Vielleicht gibt es ja bald, ein süßes Geheimnis?
 

...Gerry, der Musiker...

Jedenfalls ist Gerry, noch dazu ein ausgezeichneter Musiker. Der verschiedene Instrumente beherrscht, in verschiedenen Musikgruppen gespielt hat, gelernter Kapellmeister ist, und zu seinen Hobbys, komponieren zählt. Einer seiner wunderschönen Titel, trägt den Namen "Rosen ohne Dornen". Eine neue CD gibt es auch schon bald (Ende September). Es würde mich freuen, wenn Sie sich seine Lieder anhören, und ganz besonders den obigen Titel.
 

Er ist das Beste, was mir je passiert ist!


Ich kann nur eines sagen, in meiner Liebe zu ihm fühle ich Freude und Verletzlichkeit, ein Gefühl von Ewigkeit, und das Bedürfnis, ihn allezeit zu lieben. Er ist das Beste, was mir je passiert ist!

Ich freue mich wieder von Ihnen zu hören, und wünsche Ihnen alles Liebe, mit musikalischen Grüßen, von Silvia. Ich schicke Ihnen auch ein Photo mit, damit Sie wissen, mit wem sie es zu tun haben, als kleine Erinnerung.

Also nochmals, alles Liebe,
von Silvia                                                    24.9.2006

 





Senden Sie uns ein Email mit einem Klick auf das Foto.

Liebe Silvia & lieber Gerry!

Wir von Wien-konkret.at freuen und mit Euch und wünschen Euch das Aller beste auf Euren gemeinsamen Lebensweg.

Liebe Leser!

Seid Ihr auch so verliebt wie Silvia und Gerry? Wenn Ihr auch eine Liebesgeschichte für uns habt und Eure / Euren Liebsten weltweit aus dem Internet grüßen wollt, dann bitte um ein Email an uns.

E-mail: office@wien-konkret.at