Wien

Wiener Schnitzel (für 2 Personen)
Das wichtigste beim Wiener Schnitzel ist die Panier. Hierfür benötigt man Mehl, ein Ei sowie Semmelbrösel. Bereiten sie drei Teller vor. In einen kommen die Semmelbrösel, in einen anderen das Ei und in den dritten das Mehl.

Danach kann man das Fleisch erst durch`s Mehl dann durch`s Ei und zu guter letzt durch die Semmelbröseln ziehen.

Als Schnitzelfleisch empfiehlt sich (der Tradition entsprechendes) Kalbsfleisch, auch wenn das Schweinerne  Wiener Schnitzel in letzter Zeit an Popularität gewonnen hat. Das Fleisch muß erst gekloppft und am Rand ein wenig eingeschnitten werden.

Nachdem man es gesalzen hat, kann es paniert werden und danach im heißen Fett beidseitig goldbraun gebacken werden. Je mehr Öl umso besser.

Tafelspitz mit Semmelkren
Als erstes muß man hierfür einen Topf  Wasser (ca. 2l) mit einem Teelöffel Salz angereichert zum Kochen bringen. Davor oder währenddessen können sie das für einen guten Tafelspitz erforderliche Gemüse abwaschen und in Scheibenform zurechtschneiden.

Beim Gemüse handelt es sich um Möhren, eine halbe Sellerieknolle, Lauch und Petersilie. Das Fleisch (ca. 1kg Tafelspitz) gemeinsam mit dem vorbereiteten Gemüse im kochenden Topf weichkochen (ca. 20 Minuten). Danach geschnittene Zwiebel und schwarzen Pfeffer beifügen und weitere 30 Minuten kochen lassen.

Dann sollten sie zwei Brötchen nehmen, von der Rinde befreien und in Würfelform schneiden. Zurechtgeschnittenen Meerettich mit 1/4l Fleischbrühe vermischen und die Brotwürfel etwa 5 Minuten in dieser "Meerettichbrühe" quellen lassen. 2 Teelöffel Zitronensaft sowie Zucker und Salz der Brühe beifügen.

Danach sollte Sahne mit Speisestärke verrührt, und schliesslich der Brühe/Sauce beigemengt werden. Danch wird die Sauce erwärmt.

Wenn das Fleisch weich genug ist, aus dem Topf nehmen und dann quer zur Faser in fingerdicke Scheiben schneiden. Danach das Gemüse aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen. Das ganze dann gemeinsam mit Semmelkren und eventuell auch mit Semmelknödeln anrichten.

Kaiserschmarrn (für 4 Personen)
Hierfür benötigt man 6 Eier, 200 Gramm Keksteig, 50 Gramm Zucker, einen Viertelliter Milch, eine Prise Salz, Rosinen, Butter und Staubzucker.

Zuerst knöpft man sich die Eier vor und trennt Eiweiß von Eigelb. Das Eigelb daraufhin mit Zucker, Milch und Mehl verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen bis es steif ist.  Danach das Eiweiß unter die Eigelb-Mischung geben.

Im nächsten Schritt Butter in einer Pfanne zerschmelzen, dann Teig und Rosinen beigeben. Daraufhin das Ganze einige Minuten kochen lassen, anschliessend den Teig umdrehen, zerteilen und fertigkochen lassen.

Danach den Kaiserschmarrn mit Staubzucker bestreuen und eventuell mit Zwetschgenröster servieren.