Wien

Liedtext: Ca, ca, geschmauset

1. Ça, ça geschmauset, lasst uns nicht rappelköpfisch sein ! Wer nicht mithauset, der bleib’ daheim!
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

2. Der Herr Professor liest heut’ kein Kollegium; drum ist es besser man trinkt eins ´rum.
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

3. Trinkt nach Gefallen, bis ihr die Finger danach leckt; dann hat’s uns allen recht wohl geschmeckt.
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

4. Auf, auf ihr Brüder! Erhebt den Bacchus auf den Thron und setzt euch nieder, wir trinken schon.
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

5. So lebt man immer, solang’ der junge Lenz uns blinkt und Jugendschimmer die Wangen schminkt.
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

6. Knaster, den gelben, hat uns Apollo präpariert und uns denselben rekommandiert.
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

7. Hat dann ein jeder sein Pfeifchen Knaster angebrannt, so nehm’ er wieder sein Glas zur Hand!
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

8. So lebt man lustig, weil es noch flotter Bursche heißt, bis dass man rüstig ad patres reist.
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

9. Denkt oft, ihr Brüder, an uns’re Jugendfröhlichkeit, sie kehrt nicht wieder, die gold’ne Zeit!
Edite, bibite, collegiales, [: post multa saecula pocula nulla! :]

+++
 
Index: Kommers, Studentenlied, Ca, ca, geschmauset