Wien
    

Text der Oberösterreichischen Landeshymne:

1. Strophe
Hoamatland, Hoamatland!
han dih so gern
Wiar a Kinderl sein Muader,
A'Hünderl sein'Herrn.

2. Strophe
Durih's Tal bin i glaffn,
A'fn Hechl bin ih glegn
Und dein Sunn hat mi trückert,
Wann mih gnetzt hat dein Regn.

3. Strophe
Dahoam is dahoam,
Wannst net fort muaßt, so bleib;
Denn d'Hoamat is ehnter
Der zweit Muaderleib.


 
+++

Text: Franz Stelzhamer
Melodie: Hans Schnopfhagen