Wien

Text der Burgenländische Landeshymne:

1. Strophe
Mein Heimatvolk! Mein Heimatland,
mit Österreich verbunden!
Auf dir ruht Gottes Vaterhand,
du hast sie oft empfunden.
Du bist gestählt in hartem Streit
zu Treue, Fleiß und Redlichkeit.
|: Am Bett der Raab, am Heiderand:
Du bist mein teures Burgenland! :|

2. Strophe
Rotgold flammt dir das Fahnentuch,
Rotgold sind deine Farben!
Rot war der heißen Herzen Spruch,
die für die Heimat starben!
Gold ist der Zukunft Sonnenlicht,
das strahlend auf dich niederbricht!
|: Stolz trägt das Volk dein Wappenband.
Du bist mein teures Burgenland! :|

3. Strophe
Mein Heimatvolk! Mein Heimatland!
Mit Öst'reichs Länderbunde
hält dich verknüpft das Bruderband
schon manche gute Stunde!
An Kraft und Treue allen gleich,
du jüngstes Kind von Österreich!
|: Zu dir steh' ich mit Herz und Hand.
Du bleibst mein teures Burgenland! :|

+++

Text: Ernst Görlich
Melodie von Peter Zauner