Wien

Coronavirus-Pandemie als Krankheit:



Quelle: © Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln: Infektionskrankheiten vorbeugen - Schutz durch Hygiene.
Zeichnung: Hendrik Kranenberg
Zum Vergrößern

* Fürchtet Euch nicht (zumindest nicht mehr, als vor jeder anderen Grippe.)

* mögliche Risikofaktoren: Alter über 70 Jahre, starke Raucher, schwere Vorerkrankungen, schwere Fettleibigkeit, 5G.
   Quellen:
ad Alter über 70; ein Drittel zw. 70 - 79 Jahre alt; die Hälfte ist über 84 Jahre alt. => mehrere Quellen
ad Raucher, Fettleibigkeit, Vorerkrankungen siehe => Hamburger Morgenpost vom 6.4.2020
ad Raucher => siehe Robert Rockerbauer weiter unten
ad 5G => ein youtube Video, das bereits mehrmals gelöscht wurde.

* "Allgemeine Grippe" versus "Coronagrippe":
Bei der allgemeinen Grippe sterben jedes Jahr zw. 1.000 bis 2.000 Menschen. Kein größeres Aufsehen. Die normale Grippe wird ermittelt, indem man von der Wintermortalität die Sommermortalität ab. Einen kausalen Zusammenhang gibt es nicht.
Bis jetzt ca. 500 Menschen in Österreich mit Coronagrippe gestorben.
Die ÖVP-Grüne-Koalition hat Österreich in einen Ausnahmezustand versetzt, der bereits jetzt schwerste wirtschaftliche Schäden nach sich gezogen hat. Beispielsweise wird die AUA möglicherweise bald zum Insolvenzfall. Viele Hotels, Gaststätten und Veranstalter werden diese Krise - trotz diverser angekündigter Staatssubventionen - nicht überleben.

* 50% der Infizierten (laut einer japanischen Studie sogar 90%) erkranken asymptomisch, d.h. ohne Symptome. Sogar 60% der 70-79-jährigen Personen bleiben symptomlos.

* Die Medizinische Universität Innsbruck will nun mit Antikörpertests herausfinden, wie hoch die Zahl der bereits immunen Personen bzw. wie hoch die Dunkelziffer in Ischgl ist.
 
* Raucher haben ein 14x höheres Risiko an Covid-19 zu erkranken:
Eine neue Studie in China ergab ein 14-mal höheres Risiko von Rauchern, schwer an COVID-19 zu erkranken. Zwischen Tabakrauchen und Corona-Toten gibt es eine enge Verbindung. Die Vorschädigungen, die zu einem Verlauf der Viruserkrankung mit Organversagen und letztlich zum Tod führen, sind zum großen Teil durch das Rauchen verursacht. COPD und Lungenkrebs haben zu 85% ihre Ursache im Rauchen, Herz-Kreislauf-Krankheiten zu etwa 33%. Rauchen vermindert zudem ganz wesentlich die Abwehrkräfte des Körpers. Eine Gefahr der Ansteckung liegt aber auch beim Ausblasen von Zigarettenrauch oder E-Zigarettendampf, besonders wenn man in Windrichtung des Rauchers steht.
Qu.: Robert Rockenbauer, Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher, 30.3.2020
D.h. Raucher haben ein Risiko von 93% schwer an COVID-19 zu erkranken, Nichtraucher nur von 7%. Gerade deshalb sollten Trafiken zusperren müssen, wie andere Fachgeschäfte (Blumengeschäfte, Sportfachhandel, Möbelhandel, usw.) auch.

* Die Übertragung erfolgt durch Husten (Mund), Niesen (Nase) und über die Tränenflüssigkeit (Augen). Li Wenliang, Augenarzt aus China, verstarb an einer COVID-19 Infektion durch einen seiner Patienten, den er wegen eines Grünen Stars behandelte.

* Mutationen Sars-CoV-2:
Das deutsche Tropeninstitut schreibt von 8 Mutationen. Isländische Forscher haben laut New York Post 40 Mutationen gefunden. Von den verschiedenen Mutationen gehen eventuell verschiedene Gefährlichkeiten aus.

* Italien hat ca. 26% Antibiotika-Resistenzen, Deutschland nur 0,5%. D.h. in Italien gibt es ein großes Behandlungs- und Spitalsproblem. Das tritt jetzt zu Tage.

* "Die WHO kümmert sich um das, wofür sie Geld bekommt und das ist problematisch."
Qu.: Dr. Wolfgang Wodarg.
Hinweis: Die WHO wird nur mehr zu 25% von Staaten finanziert und zu 75% von Privaten / Firmen.

Ist der Coronavirus eine Art Grippe oder die neue Pest?
* Der "Coronavirus" ist eine grippeähnliche Lungenerkrankung.
* SARS-CoV-2 bezeichnet den Erreger.
* Covid-19 heißt die Erkrankung.
* "Virus" kommt aus dem Lateinischen und heißt "Gift". Ein Virus ist also kein Lebewesen. Das Gift kann sich auch nicht vermehren! Insoferne ist es eine falsche Bezeichnung. "Erreger" wäre die bessere Bezeichnung.

* Wahrscheinlich sterben mehr Menschen an den Maßnahmen gegen den Coronavirus, als am Coronavirus selbst. Viele Menschen halten die mehr als 4-wöchige Isolation in Ihrer eigenen Wohnung nicht aus. Der Sonnenmangel und Kontaktmangel mit Kinder und Enkelkinder verursachen schwerwiegende Depressionen. Die Selbstmordrate steigt ebenso, wie tödliche Alkohol- und Drogenexzesse.

* "Länder ohne Ausgangssperren und Kontaktverbote, wie z.B. Japan, Südkorea und Schweden, haben bisher keinen negativeren Verlauf als andere Länder erlebt. Dies könnte die Wirksamkeit solcher sehr weitgehenden Maßnahmen infrage stellen." Qu. https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/ 
 
* Die Bundesregierung hat in Österreich während der ganzen Krise keinen Notstand ausgerufen, sondern hat nur Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote ausgesprochen. 
Die Politik ruft dazu auf, keine Panik wegen des Coronaviruses zu haben. 
Die Realität sind allerdings Hamsterkäufe und Sorgen um den Job. Den meisten Menschen gibt ein gut gefüllter Keller mehr Sicherheit, als schöne Politikerworte.

* Viele Virologen haben ein mächtiges Eigeninteresse. Die wollen Geld für ihr Institut haben, wollen im Gespräch bleiben, wollen Berater der Regierung sein. Die Menschen sind aber nicht "mehr krank", als die Jahre zuvor.
 
* "NSA-Whistleblower Edward Snowden warnte, dass die Corona-Krise für den massiven und permanenten Ausbau weltweiter Überwachungs­instrumente genutzt wird. Der renommierte Virologe Pablo Goldschmidt sprach von einem „globalen Medienterror“ und „totalitären Maßnahmen“. Der britische Infektiologe John Oxford sprach von einer „Medien-Epidemie“."  Qu. https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

* Lungenfacharzt und Ex-MdB Dr. Wolfgang Wodarg (SPD) zum Coronavirus / COVID 2019:
Dr. Wodarg ist Internist, Lungenfacharzt, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, hat an der Johns Hopkins Universität Epidemiologie studiert, war Amtsarzt in Schleswig-Holstein, lange Jahre Bundestagsabgeordneter für die SPD, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Europarat, ...



Interview mit Lungenfacharzt Dr. Wolfgang Wodarg (c) Punkt. Preradovic, 22 min

Woher wissen Sie, dass der Virus sich schnell verbreitet hat? Das einzige was wir wissen ist, dass die Messung um das zu diagnostizieren sich schnell verbreitet hat. Woher soll man wissen, ob die Viren nicht vorher auch schon vorhanden waren? Man hat ja früher nie danach suchen können.
Insgesamt sterben heuer wenige Leute an der Grippe, als früher.
Die Coronaviren machen die gleiche Symptomatik, wie andere Grippeviren.
Der Coronavirus ist neu. Ja, aber die Viren sind jedes Jahr neu. Die müssen uns jedes Jahr austricksen, denn sonst wehrt sie unser Immunsystem ab. D.h. es müßte jedes Jahr ein neuer Test gemacht werden. Den Test will normalerweise niemand kaufen, außer man macht so eine Panik wie jetzt. Es gibt noch viele andere Viren, die gleich krank machen.
Die Spitäler sind nur dort überfüllt, wo viel gemessen wurde, z.B. in Italien. In Italien sind nur solche Menschen gestorben, die zwei bis drei andere schwere Krankheiten hatten, an denen sie sterben konnten. Das ist aber auch nicht überraschend. Das ist jedes Jahr so. Wenn Menschen älter werden, dann sterben sie auch. Das ist richtig.
Wieviele Leute sterben an Krankheiten, die sie erst im Krankenhaus erworben haben? In Deutschland sterben jedes Jahr 15.000 Leute an Krankheiten, die sie im Krankenhaus erworben haben. Das sind mehr solcher Tote, als es im Jahr Verkehrstote gibt. Krankenhäuser sind die gefährlichsten Orte, in die sie kommen können.
Im Moment werden fahrlässig Maßnahmen angeordnet, werden Menschen von ihren Erwerbsmöglichkeiten abgeschnitten, werden Messen abgesagt, Menschen dürfen nicht mehr reisen, Familien können nicht mehr zusammen kommen. Es entsteht ein riesiger Schaden. Es würde ihn freuen, wenn Rechtsanwälte die zur Rechenschaft ziehen würden. So etwas darf man im öffentlichen Leben nicht tolerieren.
Dr. Wodarg fordert einen Untersuchungsausschuß im Parlament. Die meisten Politiker verstehen nichts davon. Die sind abhängig von ihren Instituten. Aber wenn die Institute den Politikern nachplappern, was sie hören wollen und nur dem Mainstream hinterherlaufen, dann steht der Kaiser nachher nackt da und das muß dann auch deutlich werden.
Die Medien haben sich "verrannt". Die Medien - FAZ und Süddeutsche Zeitung - wollten seinen Artikel nicht einmal als persönliche Meinung veröffentlichen.
Vergleicht den Coronavirus mit der Schweinegrippe und Vogelgrippe.
Viele haben Panik gemacht und verbreitet.
Viele Professoren haben einen Interessenkonflikt.
Der Test ist noch nicht einmal validiert.
Der müßte erst behördlich bestätigt werden, dass der Test das misst, was er messen soll. D.h. wir wissen derzeit nicht, ob nur ein SARS-Virus angezeigt oder mehrere.
Besser wird es erst, wenn gute Epidemiologen zu Wort kommen. Wo sind die jetzt alle? Warum sagen die nichts?
=> Video Dr. Wolfgang Wodarg  
 

Rolf Kron: Corona Virus - Hat der Wahnsinn System?



(c) eingeschenkt.tv

Dr. Rolf Kron ist praktizierender Arzt und Homöopath. Er ist seit 1987 in der Impfkritiker. 
 
* Die Seuchenerfinder können jedes Jahr eine neue Seuche erfinden. Es ist im Grund immer die gleiche Inszenierung, sei es MERS, sei es SARS, sei es Corona, sei es Vogelgrippe, sei es Schweinegrippe. Es wird immer von den Experten von der Weltgesundheitsorganisation und Virologen eine Panikmache ins Leben gerufen. Wir werden unentwegt "verarscht".
* Wir Ärzte und Ärzteverband müßten das jetzt richtigrücken. Wir haben eine völlig harmlose Grippewelle diesen Winter, weil wir keinen Winter hatten. Wir hatten nur 2 Tage Schnee. Die Grippeaktivität ist in Deutschland fast nicht da. Auch die Coronageschichte wird Ende März völlig ausklingen. Das ist völlig normal. Das ist die ganz normale Grippewelle.
* Seit der Schweingrippe (2016) sind die Pandemiekriterien durch die WHO verändert worden. Seither kannst Du jedes Jahr - mit jeder Grippe die rumgeht - eine Pandemiestufe 6 ausrufen, die dieses biblische Ausmaß - was wir jetzt haben - jedes Jahr auf´s neue inszenieren.
* Man zählt jetzt nicht die momentan Erkrankten, sondern es werden alle Erkrankte aufsummiert (auch wenn jemanden inzwischen gesundet ist).
* Alle Welt denkt nur nach an Corona.
* Angst und Schrecken schwächt das Immunsystem. Angst und Schrecken macht die Leute schon von Haus aus krank.
* Man kann einen Virus nicht einsperren.
* Wir werden unentwegt verarscht. Der Virus sei der Schuldige. Der Mensch wird nicht mehr betrachtet. Man muß auch die Psyche und die Umstände betrachten. Wie alt ist der Patient?
* Die Corona-Schnelltest werden genauso blödsinnig sein, wie die H1N1-Schnelltest, die wir hatten. Da hatten wir 11% Genauigkeit.
=> Video Dr. Rolf Kron
 

* Schweinegrippe-Pandemie und Vogelgrippe sind harmlos verlaufen. "Die Schweinegrippe ist peinlich für die Gesundheitsbehörde verlaufen. Es ist eine der mildesten Grippewellen gewesen, seitdem wir Grippewellen beobachten", so Dr. Wodrag. Bei der Vogelgrippe gibt es auch Viren, die Vögel krank machen. Aber die Vögel fliegen dann nicht um die Welt, sondern liegen erfroren im Schilf. Die Sache ist auch jedes Jahr da, so Dr. Wodarg. 

* Die grippeähnliche Erkrankung des Coronaviruses kann man wahrscheinlich am ehesten mit der "Spanischen Grippe" (Subtyp A/H1N1) vergleichen. Zwischen 1918 und 1920 starben weltweit zwischen 25 - 50 Millionen Menschen daran. Die Spanische Grippe lief in 3 Wellen ab. In den USA starben mehr Menschen an der Spanischen Grippe, als im 1. Weltkrieg. Allerdings sind die hygienischen Zustände von damals (vor 100 Jahren) mit heute nicht vergleichbar.



(c) Screenshot aus dem Video


5G-Mobilfunk-Ausbau in Österreich: Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) trat am 20.1.2020 im Bundeskanzleramt auf, um das "5Giganetz" gemeinsam mit den Ministerinnen Margarete Schramböck (ÖVP) und Elisabeth Köstinger (ÖVP), sowie Thomas Arnoldner und Marcus Grausam von A1 anzukündigen. Dabei wurde das 5G-Netz von A1 in 129 Orten in Betrieb genommen.
Qu.: futurezone vom 20.1.2020, Die Presse vom 20.1.2020Der Standard vom 21.1.2020 
     Ein Ex-Vodafone Manager, Aman Khan, erklärt hingegen den großen Zusammenhang zwischen 5G & Zellvergiftung & Coronavirus & big 5G-business im Video "FORMER VODAFONE BOSS BLOWS WHISTLE ON 5G CORONAVIRUS"
=> siehe https://www.youtube.com/watch?v=u84j3OekMx4 (32:06 min; am 1.4.2020 von youtube gelöscht, weil es angeblilch gegen die "Community-Richtlinein von youtube verstößt". Ebenfalls auf instagram, Twitter, facebook gelöscht).
Das neuerlich von einem anderen User am 1.4.2020 hochgeladene Video auf => https://www.youtube.com/watch?v=OSoBO1NJrG8 wurde ebenfalls gelöscht.
Gekürztes Video ebenfalls gelöscht auf => https://www.youtube.com/watch?v=LU8U9zRyre4 , (22 min.)
Nun online auf => https://www.youtube.com/watch?v=wior29HsoYU (22 min.)

* Übertragung: Speichel, Ausscheidungen (Harn, Stuhl), Blut und andere Körperflüssigkeiten. 
Via Gegenständen ist eine Übertragung des Coronaviruses - laut USA-Forschern - möglich: 
       3 Stunden in der Luft, 
       4 Stunden auf Kupferoberflächen, 
     24 Stunden auf Kartons, 
     48 Stunden auf rostfreiem Stahl und bis zu
     72 Stunden auf Plastik (Polypropylen).

* Basisreproduktionszahl: Die Zahl der Menschen, die von einem Infizierten angesteckt werden, liegt derzeit im arithmetisches Mittel bei 3,28 Personen.
 
* Inkubationszeit: Die Zeit zwischen Infektion und Auftreten der Symptome liegt bei 5-6 Tagen. Es können aber auch 2 - 28 Tage sein. Die meisten Erkrankungen sind innerhalb von 14 Tagen.

* Symptome: Husten, Atemwegsbeschwerden, Fieber.

* Wenn man beim Menschen eine erhöhte Temperatur (über 37,5 Grad) mißt, dann sagt man derzeit einfach "Verdacht auf Coronavirus" dazu.

* Risikogruppen:
   Die meisten Todesfälle sind Personen mit einem Alter von über 70 Jahren.
   Ärzte und Krankenhausmitarbeiter sind am meisten gefährdet.
   Raucher (Eine neue Studie in China ergab ein 14-mal höheres Risiko von Rauchern, schwer an COVID-19 zu erkranken. Zwischen Tabak- und Corona-Toten gibt es eine enge Verbindung. Die Vorschädigungen, die letztlich zum Tod führen, sind zum großen Teil durch das Rauchen verursacht.)
   Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren stecken sich nur zu 2% an, sind aber gute Überträger.

* Hauptinfektionszeit: "Wir müssen damit rechnen, dass ein Maximum der Fälle in der Zeit von Juni bis August 2020 auftreten wird". Qu.: Virologe Prof. Dr. Christian Drosten am 10.3.2020 
 
* Sterblichkeit: ca. 1%-3% aller Erkrankten, in Österreich unter 1% der Erkrankten
Am ehesten sterben Menschen über 60 Jahren (Sterblickeitsrate 25%) und Menschen mit einem reduzierten Immunsystem oder bei Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Herzkrankheiten, chronische Atemwegserkrankungen und Krebs.

* Die Ausbreitung des Coronaviruses erfährt man auf => https://coronavirus.jhu.edu/map.html. Hier erfährt man z.B., dass es in Österreich mehr als 3x so viele Coronavirus-Infizierte gibt, wie in ganz Indien. (Das liegt auch daran, dass in Österreich viel mehr gemessen wird.)

* Kosten: ca. €300,--/ Test.
(Ärztekammer warnt vor Antikörper-Schnelltests bei Coronaviren. Hohes Risiko von falschen Ergebnissen – Für die akute Diagnostik von Covid-19 vollkommen ungeeignet. 22.3.2020)

* Strafen: Das Coronavirus gehört zu den meldepflichtigen Krankheiten. Wird eine Erkrankung trotz Kenntnis nicht gemeldet, können Verwaltungsstrafen bis zu 2.180 Euro verhängt werden.

* Den Patienten "null" - von dem der Coronavirus ausgeht - kann man logischer Weise nicht finden. Man sollte lieber nach dem Patienten "eins" suchen.  :-)

* Big Pharma: 125 Millionen US-Dollar hat die Pharmabranche rund um Bill Gates zur Erforschung bekommen. Start war am 10. März 2020. 3 Tage später verließ Bill Gates Microsoft. Bill Gates hofft, dass die Menschen auf Impfstoffe und antivirale Stoffe angewiesen werden. (Die Möglichkeit, dass Leute das Serum von Genesenen und somit Immunität bekommen, ist für Bill Gates zu kompliziert.) Weiters sollen die Menschen mit digitalen Ausweisen ausgestattet werden, ohne die man nicht Reisen dürfen soll. Qu.: Rubikon vom 9. April 2020.
Hinweis: Der schlimmste Fall für die Pharmabranche ist es, wenn sich die Leute mit dem Coronavirus anstecken, zu 90% ohne schwere Verläufe heilen und damit ihr eigenes - kostenloses - Immunsystem aufbauen.
   Läuft den Pharma-Unternehmen die Zeit davon?
"Es wäre natürlich für den Verkauf der Medikamente und der Propagierung von Impfkampagnen verheerend, wenn ein großer Prozentsatz der Bevölkerung nachgewiesenermaßen die hergestellten Produkte nicht mehr brauchen würde. Je mehr Zeit verstreicht, desto zuverlässiger werden zudem die Antikörper-Tests." Qu. Friedensblick.de vom 9. April 2020  

* Rechtsstaat Österreich in Bedrängnis:
Leider verschwimmen derzeit die Grenzen zwischen dem, was gesetzlich geregelt ist, und dem, was nur kommuniziert wird.“ Nach der Krise werde es enormen juristischen Aufarbeitungsbedarf geben, glaubt Rechtsanwalt Florian Horn. Der Verfassungsrechtler Heinz Mayer bemängelt, dass "das Radfahren überhaupt nicht geregelt sei." Qu. profil vom 9.4.2020

Die Verwaltungsrichter appellieren an die Regierung, bei ihren Maßnahmen „die Grundsätze des Rechtsstaats nicht außer Kraft zu setzen“ und Verhältnismäßigkeit zu wahren.
Qu. ORF.at vom 13.4.2020.