Wien
    

3. Bezirk: Wien - Landstraße


Wien 3. Bezirk Foto links: Russisch-orthodoxe Kirche  rechts: Untere Belvedere; © Wien-konkret


Foto links: Russisch-orthodoxe Kirche rechts: Untere Belvedere;
© Wien-konkret

25. September 2014 Demo: “Kulturerbe Wien - Für die Erhaltung - Stoppt die Zerstörung!”



© Erich J. Schimek

Ort: Eislaufverein-Ringstraße-Parlament-Rathaus
Adresse: Lothringer Straße 22, 1030 Wien
Zeit: 18 - 20 Uhr
Beschreibung: 33 Initiativen haben sich zusammengeschlossen, um gegen die fortschreitende Stadtzerstörung aufzutreten. Der rasant fortlaufenden Zerstörung historischer Bauten in Wien und den Ortskernen der Bezirke sowie der Zerstörung von Kulturlandschaften, sowohl in den Weinbergen als auch in historischen (Garten-)Anlagen muss Einhalt geboten werden!
mehr Infos => www.kulturerbewien.at



27.04.2014 - 19.04.2015 SONDERAUSSTELLUNG 2014/2015




Ort:
 BÖHMERWALDMUSEUM
Adresse: 1030 Wien, Ungargasse 3
Zeit: jeden Sonntag 09 - 12 Uhr 
Beschreibung: Die Sonderausstellung zeigt viele Erzeugnisse (Gebetbücher, Kalender, Messbücher etc.) der Verlagsanstalt Steinbrener sowie zahlreiche Bilder zur Familien- und Firmengeschichte.
mehr Infos => Museen in Wien



Bezirksinformation Wien 3. Bezirk:

Bezirkskarte von Wien mit dem Bezirk "Leopoldstadt"

Bezirkskarte von Wien mit Klick vergössern

Fläche: 7,4 km2  
Einwohner: 84.465 (Stand 31.12.2005)

Lage: Der 3. Bezirk liegt zwischen Donaukanal und Laaberg südöstlich von der Wiener Innenstadt. Es gibt kaum Erhebungen. Der höchste Punkt des Bezirks befindet sich mit 193 Metern im Gebiet Schweizergarten - Arsenal.

Geschichte / Chronik der "Landstraße"
Erste Funde von Besiedelung im heutigen 3. Bezirk gehen auf die Bronzezeit zurück. Im 9. Jahrhundert v. Chr. wurde das Gebiet des heutigen 3. Bezirks von den Kelten besiedelt. Hier befand sich eine römische Zivilstadt, die zum römischen Militärlager Vindobona gehörte. Das Zentrum der römischen Zivilstadt lag auf dem Gebiet des heutigen Aspangbahnhofes. Durch einen Einfall der germanischen Markomannen wurde Sie um 395 n. Chr. zerstört. Diese bereiteten dem römischen Kaiser Marc Aurel in vielen Auseinandersetzungen große Probleme.

Der 3. Bezirk entstand durch eine Kundmachung am 20. März 1850 aus den Vorstädten "Landstraße", "Weißgerber" und "Erdberg" und ein paar kleineren Gebieten, zB dem heutigen Friedhof St. Marx. 1938 gab es kleine Änderungen der Bezirksgrenzen.

Im 20. Jahrhundert dominierten Handel und Industrie im Bezirk. Es gab den Zentralviehmarkt St. Marx und immer mehr ausländische Botschaften. Neuerste architektonische Bauten sind: Neues Justizzentrum (brachte Probeleme mit der UNESCO wegen Verletzung des Weltkulturerbes), T-Mobile Center, Bundesrechenzentrum, Bahnhof Wien-Mitte (Bürgerinitiative wegen geplanter Schleifung der Markthalle).
 

Sehenswürdigkeiten und wichtige Einrichtungen

Foto links: Hundertwasser-Haus Wien....Foto rechts: T-Mobile Center Wien; © Wien-konkret


Foto links: Hundertwasser-Haus Wien....Foto rechts: T-Mobile Center Wien; © Wien-konkret

* Schloss Belvedere
* Arsenal mit Heeresgeschichtlichem Museum
* Palais Schwarzenberg
* Hundertwasserhaus
* Gardekirche, Herz-Jesu-Kirche, Maria-Geburt-Kirche, Rochuskirche, Russisch-Orthodoxe Kirche in Wien, Sankt Othmar unter den Weißgerbern
* Wiener Konzerthaus
* Akademietheater
* Ehemaliger Schlachthof St. Marx
* Wiener Stadtpark mit Johann Strauß Denkmal
* Straßenbahnmuseum
* St. Marxer Friedhof  (Grab von Wolfgang Amadeus Mozart)
* Kursalon Wien
* Sofiensäle (2001 abgebrannt; Renovierung geplant)
* Botschaften
 

Persönlichkeiten

* Ludwig Boltzmann: geb. 20. 2. 1844 Wien, † 5. 9. 1906 Duino bei Triest (Italien)  Tod durch Selbstmord, war einer der bedeutendsten österreichischen Physiker.
* Erwin Schrödinger: geb. 12. August 1887, † 4. Jan. 1961, 1933: Nobelpreisträger für Physik
* Hugo von Hofmannsthal: 1. 2. 1874 Wien, † 15. 7. 1929 Rodaun bei Wien, Schriftsteller und Dichter
* Wolfgang Amadeus Mozart, wohnte hier 1787
* Gustav Mahler: 7. 7. 1860 Kalischt (Kaliste Tschechische Republik), † 18. 5. 1911 Wien, Komponist und Dirigent von Weltruf
* Joe Zawinul: geb. 7. Juli 1932 - Jazz-Pianist, Komponist und Klestil Freund
* Thomas Klestil: geb. 4. November 1932 Wien, † 6. Juli 2004 Wien - Österreichischer Bundespräsident von 1992 - 2004. Er verstarb 36 Stunden vor dem Ende seiner Amtszeit. Gelobte am 4. Februar 2000 die FPÖ-ÖVP Koalition widerwillig an. Er hätte natürlich auch sein Amt zur Verfügung stellen können, um nicht gegen sein Gewissen handeln zu müssen.
 

Politik:

Bezirksvorsteher/innen seit 1945 im Bezirk Landstraße
Ludwig Fischer (ÖVP)  4/1945-1946
Josef Pfeifer (SPÖ)  1946-1959
Franz Seitler (SPÖ)  1959-1973
Jakob Berger (SPÖ)  1973-1982
Günther Reciczky (SPÖ)  1982-1983
Rudolf Berger (SPÖ)  1983-1989
Erich Hohenberger (SPÖ)  1989-

Bezirksvertretung: von den 56 Bezirksräten entfallen ab der letzten Wahl 2010 folgende Mandate auf die jeweiligen Parteien:
SPÖ: 23 (-1)   Grüne: 11 (+0)   FPÖ: 10 (+4)   ÖVP: 9 (-3)   KPÖ: 1 (+0)
 

Weiterführende Informationen über Wien:

* Magistratische Bezirksämter 
* Stadt Wien online 

 



voriger Bezirk
Wien Bezirke
nächster Bezirk

.
.



Stellungnahmen 1. Bezirk Wien

=> Kommentare & Postings eintragen

 

Bezirksamt:

Magistratisches
Bezirksamt 3. Bez.:
Karl-Borromäus-Platz 3,
1030 Wien;
Tel: 01-4000-03000
=> E-mail



Parken in der Kurzparkzone .. 3. Bezirk Wien



Mo-Fr von 9-22 Uhr.
Kosten: 1 Euro pro halber Stunde.



Steuerberater




* EcoImpuls Steuerberatungs GmbH
* Cekal & Partner Steuerberatungs GmbH

Adresse: Landstrasse Hauptstrasse 43 (Ecke Salmgasse 25/10)
A-1030 Wien

Tel: +43-1-7143 999

Werbung



Hotels:

Preisvergleiche für Hotels in Wien, 3. Bezirk

Hotel-Preisvergleiche Wien 3. Bezirk

Preise für Hotels im
3. Bezirk "Landstraße" vergleichen und 0-24 Uhr reservieren.


geplantes Hochhaus Heumarkt


... Als ob das Hotel Intercontinental das Wiener Stadtzentrum nicht schon genug beeinträchtigen würde, soll jetzt nach dem Plan der Errichtungsgesellschaft ein Turm daneben gestellt werden, dessen Höhe von geplanten 73 m die des Hotels um fast 30 m überschreiten soll. Dazu ein massiver Baublock am Heumarkt, der bis zur Höhe der Traufe des Konzerthauses reichen soll und damit die tiefer liegende Bebauung auf der anderen Straßenseite noch tiefer in eine Grube gerutscht wirken lässt. ... Mehrere Bürgerinitiativen sind dagegen.

Mehr Infos => Bürgerinitiative Hochhaus Heumarkt



Bezirksinfos:

Bezirksinformationen
über den 3. Bezirk
:
Behörden, Friedhöfe,
Schwimmbäder, usw.
 



Installateure:



Verzeichnis =>
Installateure 1030 Wien



Apotheken



Apotheken 3. Bezirk Wiens: